Ein sicherer Hafen für StartupInnen - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work





 

Chanukka 5782




AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2021 - Beitrag vom 11.11.2003


Ein sicherer Hafen für StartupInnen
Sabine Grunwald

Berlins Bürgermeister und Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen, Harald Wolf, eröffnete am 5.11.2003 das Hafen-Gründerinnenzentrum in Berlin-Marzahn.




"Wir wollen noch mehr Frauen ermutigen, sich eine selbständige Existenz aufzubauen. Hafen ist ein innovatives und interessantes Projekt, denn es unterstützt Existenzgründerinnen mit einem ganzheitlichen Konzept, das Beratung und soziale Dienstleistungen wie Kinderbetreuung integriert. Ich hoffe, dass aus diesem Hafen bald eine ganze Flotte von Existenzgründerinnen in die Berliner Wirtschaft aufbricht," betont Wolf.

Dies ist mittlerweile das vierte Gründerinnenzentrum in der Hauptstadt. Auf einer Gesamtfläche von 920 Quadratmetern finden Existenzgründerinnen und Jungunternehmerinnen Büroräume und Beratungsangebote für ihre ersten Schritte in die berufliche Selbständigkeit. In Foren können sie sich zu Themen wie zum Beispiel "Wissensmanagement" oder "Verbundausbildung" informieren. Wissenschaftlich begleitet wird Hafen vom Lehrstuhl für allgemeine BWL und Marketing der FHTW Berlin.

Weitere Gründerinnenzentren in Berlin: Die WeiberWirtschaft betreibt als Genossenschaft in Berlin-Mitte das größte Gründerinnenzentrum Europas. http://www.weiberwirtschaft.de/ Ein sozial und ökologisch gestalteter Wirtschaftsstandort, an dem ca. 60 Unternehmerinnen, Vereine und Verbände ihren Sitz haben.
Das Frauenwirtschaftszentrum Neukölln bietet seit 1996 18 Büros für Jungunternehmerinnen an. 740 Quadratmeter Büroflächen stehen Frauen aus der Dienstleistungsbranche zur Verfügung, die den Schritt in die Selbständigkeit wagen wollen. http://www.kindlboulevard.de/


Träger des Gründerinnenzentrums Hafen ist die Gemeinnützige Gesellschaft TÜV Bildungswerk, eine Tochter des TÜV Rheinland Berlin Brandenburg. Das Projekt wird für zwei Jahre von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen mit 485.000 Euro gefördert. (Davon 75% aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, kurz: EFRE).



Hafen - Zentrum für Frauen und Mädchen

Schwarzburger Str. 10, 12687 Berlin
Telefon: 030 - 93 28 13 2
kontakt@hafen-frauenzentrum.de
Ansprechpartnerin: Karin Feige
Hafen - Gründerinnenzentrum
Schwarzburger Str. 10, 12687 Berlin
Telefon / Fax: 030 - 93 66 99 28
kontakt@hafen-frauenzentrum.de
Ansprechpartnerin: Ines Hecker
www.hafen-frauenzentrum.de




Women + Work

Beitrag vom 11.11.2003

Sabine Grunwald 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



MITRA. Kinostart: 18.11.2021

. . . . PR . . . .

MITRA
Inspiriert vom Schicksal seiner Familie erzählt Regisseur Kaweh Modiri die Geschichte der Iranerin Haleh, die 37 Jahre nach der Hinrichtung ihrer Tochter die Frau wieder trifft, die sie dafür verantwortlich macht. Paraderollen für Jasmin Tabatabai, Shabnam Tolouei und Singer-Songwriter Mohsen Namjoo, der auch die Filmmusik komponierte.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/mitra

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise