Women + Work - Veranstaltungen auf AVIVA-Berlin von Mai bis Juni 2020. Fortlaufend und tagesaktuell - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Berliner Frauenpreis 2020 FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB) Weiberwirtschaft
AVIVA-Berlin > Veranstaltungen in Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Jüdisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   Gewinnspiele
   Frauennetze
   E-cards
   About us
 


AVIVA – Literatur live. AVIVA-Literaturveranstaltungen im Rahmen des BEGINE-Literaturcafés




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2020







 
 



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2020 - Beitrag vom 31.05.2020


Women + Work - Veranstaltungen für Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, Angestellte, arbeitslose oder geflüchtete Frauen auf AVIVA-Berlin von Mai bis Juni 2020. Fortlaufend und tagesaktuell.
AVIVA-Redaktion

Liebe Leserinnen, aufgrund der aktuellen Situation durch die COVID-19-Pandemie sind alle Veranstaltungen abgesagt. Wir haben uns dagegen entschieden, die auf AVIVA veröffentlichten Veranstaltungshinweise zu löschen. Bitte setzt euch direkt mit den jeweiligen Veranstalterinnen in Verbindung, denn häufig finden Ersatzveranstaltungen online bzw. per Live-Stream statt. Bitte unterstützt die Veranstalterinnen damit, die Tickets nicht zurückerstatten zu lassen, denn die Veranstalterinnen, Kunst- und Kulturschaffende befinden sich in einer prekären Situation.Fortbildungen, Seminare und Workshops, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen und Vorträge, Orientierungskurse. Von Frauen für Frauen. In und um Berlin. Veranstaltungen bei ...



Raupe und Schmetterling - Frauen in der Lebensmitte e.V., im FrauenComputerZentrumBerlin, der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Gründerinnenzentrale, Akelei - Berufswegplanung mit Frauen, das finanzkontor Kindler, Korth & Kolleginnen, der BEGINE, dem Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V., von Frauenkreise, und dem Frauenzentrum Paula Panke....Liebe Leserinnen, die Veranstaltungen im AVIVA-Veranstaltungskalender sind chronologisch eingeordnet, bitte daher einfach zum gewünschten Datum scrollen.

Hier können übrigens auch Veranstaltungen inseriert werden. Dafür fällt für kommerzielle Veranstaltungen eine Bearbeitungspauschale an. Bei mehr als drei Einträgen pro Kalenderjahr gewähren wir Rabatte.
Außerdem möglich: ein Extra-Eintrag im AVIVA-Newsletter, oder eine Kombination. Nehmen Sie/nehmt per eMail Kontakt mit uns auf: event@aviva-berlin.de
Unser Veranstaltungskalender wird täglich aktualisiert - es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen.
Ihre/eure AVIVA-Berlinerinnen

  • Starttermin März 2020 (Anmeldung ab sofort/jederzeit möglich)
    Filmwerkstatt "Frauen* machen Filme"
    Unter der Leitung von Antonia Lerch

    Die Filmwerkstatt richtet sich an Frauen*, die gern Geschichten erzählen und wissen wollen, wie aus Bildern, Szenen, Tönen und Musik ein Film entsteht.
    Jede Frau* dreht ihren eigenen Kurzfilm (Länge ca. 5-10 Minuten). Learning by doing. Von der Idee bis zum fertigen Film: Exposé/ Treatment/ Drehbuch/ Drehplan/ Dreharbeiten/ Ausmusterung/ Rohschnitt/ Feinschnitt/ Endfertigung. Die entstandenen Filme werden im Rahmen einer Premierenfeier bei den Frauenkreisen aufgeführt.
    Antonia Lerch lebt in Berlin und arbeitet als Autorin, Regisseurin, Kamerafrau hauptsächlich für ARTE, ZDF, 3sat.
    8 Termine á 2-3 Stunden, alle 14 Tage, 18:30 Uhr. Weitere Infos direkt bei Antonia Lerch, telefonisch oder per e-Mail
    Teilnahmegebühr 250 € / ermässigt 215 € *.
    max. 8 Teilnehmerinnen.
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin
    Verbindliche Anmeldung durch schriftliche Mitteilung und Überweisung der Teilnahmegebühr
    Telefon: 0175/2423288, Email: antonia.lerch@posteo.de
    www.frauenkreise-berlin.de
    www.facebook.com/frauenkreise

  • 06. März 2020 bis Frühjahr 2022
    Die Hälfte Berlins – Ein Blick auf 150 Jahre Frauenbewegung
    Ausstellung

    "Die Menschenrechte haben kein Geschlecht." Als die Berlinerin Hedwig Dohm 1876 zu diesem Schluss kam, waren Frauen Bürgerinnen zweiter Klasse. Studium und die meisten Berufe waren ihnen verboten, das Ehe- und Familienrecht entmündigte sie und sie hatten kein Wahlrecht. Doch immer mehr Frauen forderten die Gleichstellung ein: Eine Bewegung entstand. Die Open-Air-Ausstellung "Die Hälfte Berlins. Ein Blick auf 150 Jahre Frauenbewegung" erzählt von Kämpfen und Errungenschaften, von Gesichtern und Geschichten der Frauenbewegung in Berlin – damals und heute. Acht feministische Initiativen (darunter AVIVA-Berlin!) werden vorgestellt, die sich heute in Berlin für Chancengleichheit stark machen: im Sport, in der Selbstbestimmung über den eigenen Körper, in der Filmwirtschaft oder bei der Auflösung starrer Geschlechterrollen in den Köpfen.
    Die Themen: Wie viele Ehrenbürgerinnen hat Berlin? Was bedeutet "Doing Gender"? Wie verteilen sich die Bildungsabschlüsse und die Gehälter unter Männern und Frauen in Berlin?
    Die Ausstellung mit ihren 16 großformatigen Tafeln ist ab dem 06.03.2020 rund um die Uhr auf dem Außengelände des Amerika Hauses zugänglich.
    Mehr Infos zur Ausstellung unter: www.berlin.de
    Veranstaltungsort: Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Besuchszentrum
    Hardenbergstraße 22-24
    10623 Berlin

  • Start: jederzeit
    Dauer: mindestens 10 Termine mit jeweils 90 Minuten

    Auch als Online-Coaching
    FCZB-Weiterbildung: Coaching zur Förderung der Erwerbstätigkeit

    Sie suchen eine lösungsorientierte und zielfokussierte Begleitung, um sich beruflich weiterzuentwickeln? Sie wünschen sich eine Ansprechpartnerin, die in einem geschützten Raum individuell auf Sie eingeht und Ihnen hilft, die beste Lösung für Sie zu finden? Im Gespräch mit einer professionellen Coach reflektieren Sie Ihre Situation. Sie werden sich Ihrer Stärken und Kompetenzen bewusst und erkennen neue Handlungsmöglichkeiten. Jedes Coaching schließt mit einem Handlungsplan ab, z.B. Vorbereitung einer konkreten Bewerbung, Erstellung eines Online-Profils, Aufnahme einer Weiterbildung oder Umschulung oder die Planung einer freiberuflichen Tätigkeit.
    Finanzierung: Aktivierungs-Gutschein nach § 45 SGB III
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter:
    www.fczb.de
    Telefon: 030 - 61 79 70-0, Email: info@fczb.de

  • Start: 04.05.2020, laufender Einstieg möglich
    FCZB-Weiterbildung: Porta-Medienkompetenzen – Bürokommunikation und Internet (kostenlos, für Frauen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen) > jetzt als reine Online-Weiterbildung!
    Sie möchten nach einer gesundheitlich bedingten Auszeit wieder in den Beruf einsteigen? In dem modularen Angebot erarbeiten Sie sich aktuelles IT-Know-how, grundlegende Bürokommunikationsfertigkeiten und kritische Medienkompetenzen. Sie beschäftigen sich auch mit Arbeitsplatz- und Work-Life-Balance-Themen. Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir einen individuellen Lernplan, mit dem Sie Ihre Computerkenntnisse nach Wissen und Bedarf ausbauen können.
    Kosten: Keine. Gefördert von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung aus Mitteln des Landes Berlin.
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB) > ONLINE
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail.
    Mehr Infos unter:
    www.fczb.de
    Telefon: 030 - 61 79 70-0, Email: info@fczb.de

  • Verschoben. Neue Termine werden bekanntgegeben > Sonntag, 10. Mai 2020, 15 Uhr - 18.00 Uhr
    Sonntag, 23. August 2020, 15 - 18.00 Uhr
    Sonntag, 08. November 2020, 15 - 18.00 Uhr

    LiteraturCafé
    AVIVA – Literatur live: (Un)Sichtbarkeit von Frauen in der Literatur(branche) Für und von Frauen, die schreiben und lesen, verlegen und rezensieren

    Das Frauen-Magazin und Informationsportal AVIVA-Berlin startet zum 20jährigen Bestehen mit einer Literatur-Veranstaltungsreihe in das neue Jahrzehnt. In vier Veranstaltungen im Jahr diskutieren Herausgeberin Sharon Adler und AVIVA-Redakteurin und Schriftstellerin Ahima Beerlage mit Autorinnen und Fachfrauen Produktionsbedingungen und inhaltliche Herausforderungen für Frauen im Literaturbetrieb und stellen neu erschienene Bücher aus dem Genre Romane + Belletristik, Sach- und Kunstbuch, Graphic Novels, Biographien und Jüdisches Leben vor.
    Auftaktveranstaltung
    Zum Auftakt am 02. Februar sprachen Ahima Beerlage und die Gründerin und Herausgeberin Sharon Adler und weitere Frauen, die AVIVA über die Jahre gestaltet haben.
    Termine 2020 auf einen Blick (die Gästinnen werden noch bekannt gegeben):
    10. Mai 2020, 15 - 18.00 Uhr: "Literatur und Verantwortung" – Wie können Autorinnen und Journalistinnen sich gegen Rechtpopulismus zur Wehr setzen?
    23. August 2020, 15 - 18.00 Uhr: "Verlegen und verlegt werden" – Wie sieht die Situation für feministische Verlage aus? Wie können mehr Bücher von Frauen erscheinen?
    08. November 2020, 15 - 18.00 Uhr: "Exilliteratur" – In den 1930er Jahren wurden jüdische Schriftstellerinnen wie Hannah Arendt, Vicki Baum, Mascha Kaléko und viele andere von den Nazis aus ihrer (Sprach)heimat vertrieben. Auch heute werden Autorinnen und Autoren gezwungen, ihre (Sprach)heimat zu verlassen. Was bedeutet(e) es für die Autorinnen, im Exil zu schreiben?
    Eintritt frei, Spenden willkommen
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    www.begine.de
    www.facebook.com/events/499006210736375/

  • Montag, Mittwoch, 11., 18., 20., 25., 27. Mai und 03. Juni 2020 von 9:30 – 14:00 Uhr
    Berufliche Zielbestimmung – Kompaktseminar
    Auf Grundlage der Disney-Methode, die in der spielerischen Entdeckung der tiefen inneren Motivation jeder einzelnen Person den Kern jedes erfolgreichen Unternehmens sieht, wird in diesem Seminar die berufliche Zielfindung erarbeitet. Nach einer präzisen Gewichtung der Berufswünsche werden in der zweiten Phase verschiedene konkrete Realisierungsmöglichkeiten erarbeitet. In der dritten Phase werden diese Möglichkeiten kritisch analysiert und die ausgewählt, die am besten umsetzbar sind. Das Seminar schließt mit einer Detailplanung von Plan A und Plan B ab.
    Martina Bärtels-Roesener, Dipl.-Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.raupeundschmetterling.de
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de

  • Start: 25. Mai 2020 - Verschoben, bitte telefonisch erfragen
    FCZB-Weiterbildung: Fit für den Job – Office für Fortgeschrittene (für erwerbslose Frauen, Hochschulabsolventinnen und Quereinsteigerinnen)
    Sie suchen einen neuen Job in den Bereichen Büro, Organisation oder Assistenz? Nach dieser Fortbildung bearbeiten Sie effektiv umfangreiche Textdokumente mit MS Word und können in Excel erweiterte Berechnungen und Auswertungen vornehmen. Sie bearbeiten und aktualisieren vorhandene Webseiten und haben wichtige Kenntnisse über die neue Datenschutzgrundverordnung.
    Finanzierung: Bildungsgutschein oder Selbstzahlerin. Gefördert von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: www.fczb.de
    Telefon: 030 - 61 79 70-0, Email: info@fczb.de

  • Start: 27. Mai 2020
    FCZB-Online-Weiterbildung: Porta-Medienkompetenzen – Social Media und Online-Reputation (kostenlos, für Frauen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen)
    Aufgrund der aktuellen CoVID19-Situation finden zurzeit keine Weiterbildungen in den Räumen des FCZB statt. Diese Weiterbildung ist daher zunächst als Online-Weiterbildung geplant.

    Sie möchten nach einer gesundheitlich bedingten Auszeit wieder in den Beruf einsteigen und dafür auch Social Media nutzen? In der praxisorientierten Teilzeit-Fortbildung bauen Sie sich individuell begleitet die Grundlagen für eine überzeugende Online-Reputation auf – dabei lernen Sie zeitlich flexibel und online – in Webinaren, auf der Lernplattform Moodle und in Einzelberatungen via Telefon und E-Mail. Lernmaterialien werden Ihnen in Form von Tutorials/Anleitungen, Lernvideos und Protokollen der Webinare zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme an den Webinaren ist so nicht obligatorisch. Mit Blog- und Podcast-Werkstatt! Am Ende der Fortbildung haben Sie Ihre Medienkompetenzen erweitert und begonnen, Ihr berufliches Profil in den sozialen Netzen abzubilden.
    Kosten: Keine. Gefördert von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung aus Mitteln des Landes Berlin.
    Kosten: Keine. Gefördert von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung aus Mitteln des Landes Berlin.
    Veranstaltungsort: Online
    Veranstaltet von: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: www.fczb.de
    Telefon: 030 - 61 79 70-0, Email: info@fczb.de

  • Donnerstag, 04. Juni 2020 von 15:00 – 17:30 Uhr
    Gemeinsam den Papierwust bewältigen – Selbständigkeit und ergänzende Leistungen vom JobCenter
    Einmal im Monat haben selbstständig und freiberuflich Tätige, die ergänzende Leistungen vom JobCenter erhalten, die Möglichkeit, sich bei der Erstellung der vorläufigen bzw. abschließenden Angaben für die vom JobCenter geforderte Einkommenserklärung Selbstständiger (EKS) unterstützen zu lassen.
    Sie sind eingeladen, Ihre Fragen zu stellen, egal an welchem Punkt der EKS Sie sind – vorläufig und abschließend oder einfach zur Information. Jede Selbständige bereichert diesen Workshop mit ihren Fragen oder ihrem Erfahrungswissen. Stellen Sie Ihre Fragen und teilen Sie Ihr Wissen.
    Andrea Hartung, Dipl.-Pädagogin, Sozialberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.raupeundschmetterling.de
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de

  • Montag, 08./ 15./ 22. Juni 2020 von 16:00 – 19:30 Uhr
    Erste Hilfe im Marketing-Dschungel – Welche Strategie passt zu mir?
    Vielen Selbstständigen wird gerade am Anfang ihrer Gründung gesagt: "Du brauchst eine Marketing-Strategie" und "Du brauchst einen Marketing-Profi, sonst wird deine Marke nie bekannt!"
    Aber was heißt Marketing eigentlich? Welche Instrumente gibt es – analog und digital? Warum spielt der Inhalt der Slogans, Posts, Nachrichten und Flyer so eine große Rolle? Weshalb ist eine Strategie so wichtig und vor allem, wie erstelle ich meine eigene?
    Auf diese Fragen gehen wir in diesem Kurs ein. Sie lernen, wie man tolle Geschichten schreibt und was zu einer guten Strategie gehört.
    Getreu dem Ansatz "Hilfe zur Selbsthilfe" gebe ich Ihnen die Werkzeuge in die Hand, damit Sie selbst Marketingmaßnahmen umsetzen können und langfristig nicht auf die Unterstützung teurer Profis angewiesen sind.
    Alexandra Barone, Marketing-Beraterin, Journalistin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.raupeundschmetterling.de
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de

  • Montag, 08. Juni 2020 von 19:00 – 21:00 Uhr
    Abenteuer Selbständigkeit
    Viele Frauen stellen sich die Frage, ob die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit eine reale Möglichkeit ist, um sich beruflich zu verändern, die Arbeitslosigkeit zu beenden oder nach Elternzeit beruflich wieder einzusteigen.
    Für Frauen, die sich mit der Idee beschäftigen, sich selbständig zu machen, bieten wir eine kostenlose Informationsveranstaltung zu allen Fragen, die Sie sich stellen, bevor Sie konkrete Schritte unternehmen.
    Karin Kirschner, Unternehmensberaterin und Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.raupeundschmetterling.de
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 10. Juni 2020 von 10:00 – 13:00 Uhr
    Selbstfürsorge für Job-Rückkehrerinnen nach Krankheitsphasen
    Dieser Workshop gibt Rückkehrerinnen Impulse zur Selbstunterstützung während der Rückkehr an den Arbeitsplatz und die Phase danach. Werden Sie selbst zu der gesundheitsorientierten Führungskraft, die Sie sich am Arbeitsplatz wünschen!
    Der Workshop bietet konkrete Hilfestellungen für die Kommunikation im Arbeitsumfeld sowie zur Verankerung gesundheitsförderlicher Routinen im Arbeitsalltag.
    Uta Maria Weißleder, Rechtsanwältin, reTörn to work-Coach und Prozessbegleiterin, Gestalttherapeutin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.raupeundschmetterling.de
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 17. Juni 2020 von 10.00 – 13.00 Uhr
    Fördermöglichkeiten und Argumentationshilfen in beruflichen Umbruchsituationen
    Sie sind arbeitslos oder Berufsrückkehrerin und denken darüber nach, sich beruflich zu verändern? Oder Sie ziehen Ihre Berufswahl in Zweifel, möchten sich umorientieren und vielleicht einen neuen Beruf erlernen?
    In dieser Veranstaltung geht es um rechtliche Rahmenbedingungen, finanzielle Hilfen sowie Hinweise für gelungene Strategien und Argumente – unabhängig vom Leistungsbezug.
    Unterstützungsangebote und Förderung beruflicher Weiterbildung, Ausbildung und Umschulung durch Arbeitsagenturen, JobCenter und andere Tipps und Regeln für eine konstruktive Zusammenarbeit und erfolgreiche Antragstellung Finanzielle Hilfen bei Existenzgründung und in Form von Lohnkostenzuschüssen
    Karin Trees, Dipl.-Psychologin, Weiterbildungsberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.raupeundschmetterling.de
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de

  • Montag, 22. Juni 2020 von 10.00 – 13.00 Uhr
    Wege in den Arbeitsmarkt bei Erkrankung
    Sie sind bereits seit längerer Zeit erkrankt und überlegen, wie es beruflich weitergehen soll. Oder Ihr Krankengeld läuft demnächst aus, Sie können aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an Ihrem bisherigen Arbeitsplatz tätig sein und fragen sich, wie Ihre weitere Finanzierung aussieht und wer für Sie zuständig ist. In der Inforunde wollen wir u.a. besprechen:
    Welche Institutionen sind für Sie zuständig?
    Welche Unterstützungsangebote gibt es?
    Worauf müssen Sie achten?
    Wie kann Ihr Weg zurück in das Erwerbsleben aussehen?
    Pia Keukert, Dipl.-Pädagogin, systemischer Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.raupeundschmetterling.de
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de

  • Di-Fr, 30. Juni bis 03. Juli 2020 jeweils von 10:00 – 16:00 Uhr
    Kompaktseminar für Existenzgründerinnen
    Am Anfang steht oft nur eine Idee, ein Wunsch oder eine Aufgabe. In diesen vier Seminartagen erhalten Frauen die Gelegenheit, diesem oft zarten Gewächs zu einer stabilen Gestalt zu verhelfen. Sie stellen sich gemeinsam den Fragen und Stolpersteinen, denen sie auf dem Weg in die Selbstständigkeit begegnen werden.
    Seminarinhalte: Gründungsidee und Persönlichkeit, Rechtsformen, soziale Absicherung, Buchführung und Steuern, Grundlagen der Unternehmensplanung, Marktanalyse und Marketing, Businessplan, Umsatz- und Rentabilitätsberechnung, Kapital- und Finanzierungsplan, Liquiditätsplanung.
    Karin Kirschner, Unternehmensberaterin, Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.raupeundschmetterling.de
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de

    Fortlaufend:

    Mental Health Sessions for BIPOC
    As a psychologist Felicia Lazaridou works on intersectionality, racism criticism and empowerment from the perspective of Black and ethnic minorities. She offers individual counseling sessions for BIPOC in English, sessions are constructed to help you step into the future and lead a healthier life. The counseling is anonymous and free of charge. The counseling takes place every Monday from 3pm – 6pm. Duration of each individual session is 60min. To register call: 030-280 61 85 (not everyone in the team is fluent in English but if we all try our best we will manage).
    Anmeldung zur Beratung per Telefon oder Email
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin
    Telefon: 030 / 280 61 85, Email: kontakt@frauenkreise-berlin.de
    www.facebook.com/frauenkreise
    www.frauenkreise-berlin.de

  • Immer Mittwochs ab 16 Uhr
    Psychologische Beratung mit / psychological counseling by / orientación psicológica Lena Pérez-Naranjo bei Frauenkreise
    Lena Pérez-Naranjo ist Dipl.-Psychologin und systemische Familientherapeutin. Ihre Beratungen bei Frauenkreise umfassen:
    Krisen- und Konfliktberatung für Frauen* bei persönlichen Krisen und Konflikten
    Familienberatung bei Schwierigkeiten im Zusammenleben in der Familie sowie bei Fragen und Unsicherheiten in der Erziehung.
    Beratung auf Deutsch / counseling in English / orientación en Español
    Die Beratung ist anonym und kostenlos. Bitte verbindlich anmelden!
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin
    Telefon: 030 - 280 61 85, Email: kontakt@frauenkreise-berlin.de
    www.frauenkreise-berlin.de
    www.facebook.com/frauenkreise

  • Immer Montags ab 16:30 Uhr
    Rechtsberatung bei Rechtsanwältin Sylvia Lunau bei Frauenkreise
    Sylvia Lunau ist Rechtsanwältin. Sie berät zu Familienrecht, Sozialrecht (ALG I und ALG II) und Familiennachzug.
    Die Beratung ist als Erstberatung gedacht.
    Sie ist anonym und kostenlos.
    Bitte verbindlich anmelden!
    ANMELDUNGEN unter: 030 - 280 61 85
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin
    www.frauenkreise-berlin.de
    www.facebook.com/frauenkreise

    Space2groW – Familienplanung und Frauen*gesundheit für Geflüchtete Frauen*
    Space2groW ist ein Workshop- und Beratungsformat, in dem die Themen Empowerment, Familienplanung, Schwangerschaftsvor- und nachsorge, Zyklus, etc. besprochen werden - nicht aus einer privilegierten deutschen Perspektive heraus, sondern aus der gemeinsamen Fluchterfahrung heraus.
    Bei der Beratung geht es auch darum, Frauen* zu ermutigen und zu ermächtigen, eigene Ziele und Wünsche zu formulieren. Die Teamer*innen sind Teil der Communities und haben eigene Fluchthintergründe. Sie arbeiten familienorientiert und auf Augenhöhe.
    Die Angebote finden in vielen Sprachen statt. Bei Bedarf wird eine Übersetzung organisiert.
    Workshops & Einzelberatungen nach Vereinbarung.
    Kontakt: Sophie Wade: 0173 – 453 52 32
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin
    Email: Space2groW@frauenkreise-berlin.de
    www.frauenkreise-berlin.de

  • Proben: 14-tätig montags, 19-21 Uhr
    Fortlaufendes CHORPROJEKT bei den Frauenkreisen
    Mit Chorleiterin und Sängerin Jutta Garbas

    Für alle Frauen*, die Lust aufs Singen haben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
    Gesungen werden Lieder, Chants und Mantren aus aller Welt.
    Teilnahmekosten: 0-30€ monatlich, nach solidarischem Prinzip
    For all women*, who feel like singing and becoming part of a new choir! No singing experience needed!
    Being rehearsed and sung will be songs, melodies, chants, mantras from anywhere and everywhere!
    Rehearsals: every two weeks, Mondays, 19-21 Uhr. Fee: 0-30€ monthly, by solidarity standards
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Straße 10
    10119 Berlin
    www.juttagarbas.de
    www.frauenkreise-berlin.de

    Suche nach Datum:
    Mai
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
    45 6 789 10
    11 121314 15 1617
    18192021222324
    2526 2728293031
    Heute: 31.05.2020 Morgen: 01.06.2020

      Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember



  • Veranstaltungen in Berlin > Women + Work Beitrag vom 31.05.2020 AVIVA-Redaktion 





      © AVIVA-Berlin 2020 
    zum Seitenanfang   suche   sitemap   impressum   datenschutz   home   Seite weiterempfehlenSeite drucken