Ausschreibung der Fondation Yves Rocher. Gesucht - Frauen, die sich für die Natur engagieren - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 13.07.2012


Ausschreibung der Fondation Yves Rocher. Gesucht - Frauen, die sich für die Natur engagieren
AVIVA-Redaktion

Neuausschreibung des internationalen Umweltpreises "Trophée de femmes 2012/13". Preisgelder in Höhe von 18.000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2012. Verleihung im März 2013 in Paris




Umweltstiftung "Fondation Yves Rocher" schreibt Umweltpreis jetzt deutschlandweit neu aus.

"Trophée de femmes" ist ein Umweltpreis, der Frauen mit außergewöhnlichem Engagement für die Natur und Umwelt unterstützt. Der Umweltpreis "Trophée de femmes" wird 2012/13 in Deutschland bereits zum 10. Mal verliehen. Für engagierte Frauen winken Preisgelder im Wert von 18.000 Euro.

Die "Umweltstiftung Fondation Yves Rocher" sucht Frauen, die sich um die Natur und Pflanzenwelt verdient gemacht haben. Frauen, die durch ihr außergewöhnliches Engagement für die Umwelt Bewegendes leisten. Frauen, die Projekte initiiert und Menschen für ihre Sache motiviert haben. Ihr Engagement ist vielfältig: Ob Umwelterziehung, Artenschutz, Wiederaufforstung, ob auf nationaler oder internationaler Ebene. Mit dem Umweltpreis "Trophée de femmes" soll dieses Engagement gewürdigt und gefördert werden.

Der Umweltpreis "Trophée de femmes 2012/13" ist mit einer Gesamtsumme von 18.000 Euro dotiert, die sich von 10.000 Euro für den 1. Preis, 5.000 Euro für den 2. Preis bis 3.000 Euro für den 3. Preis staffeln.

Die Bewerbung

Frauen, die sich für Natur- und Umweltschutz engagieren, sind aufgefordert, sich zu bewerben. Oder Dritte, die eine Frau kennen, die genau dies tut. Für die Bewerbung ist die formlose Zusammenstellung einer Projektmappe erforderlich, die folgende Elemente beinhalten sollte: Detaillierte Beschreibung des Umweltprojektes, genaue Ortsangabe, Liste der sonstigen Beteiligten, Angabe über das Ziel des Projekts, über das Finanzierungsvolumen und über die Häufigkeit der Projekttätigkeit. Hilfreich sind Fotos, Artikel, Zeichnungen, Illustrationen oder Filme.

Die Jury

Eine Jury aus VertreterInnen der Umweltstiftung "Fondation Yves Rocher" wählt aus allen eingehenden Bewerbungen drei Preisträgerinnen für den Umweltpreis "Trophée de femmes 2012/13" aus. Die Gewinnerin des ersten Preises nimmt darüber hinaus an der Verleihung des internationalen Preises im März 2013 in Paris teil, der mit weiteren 10.000 Euro dotiert ist.

Die Umweltstiftung "Fondation Yves Rocher"

Die "Fondation Yves Rocher" ist eine Stiftung unter dem Dach des "Institut de France". Ziel der Umweltstiftung ist der Erhalt und Schutz der Natur. In zahlreichen Projekten engagiert sich die Umweltstiftung des französischen Kosmetikherstellers Yves Rocher weltweit ganz konkret für die Umwelt.

Der Bewerbungsschluss

Der Bewerbungsschluss für den Umweltpreis "Trophée de femmes 2012/13" der Umweltstiftung "Fondation Yves Rocher" ist der 30. September 2012.

Weitere Informationen

Interessierte Frauen erhalten weitere Informationen unter:
www.yves-rocher-fondation.org. Unter dieser Adresse kann auch das Bewerbungsformular heruntergeladen werden.

Die Bewerbung selbst ist einzureichen bei:
Umweltstiftung "Fondation Yves Rocher"
Albstadtweg 10
D-70567 Stuttgart


Women + Work

Beitrag vom 13.07.2012

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis am 30. Juni 2021 ab 18 Uhr via Live-Stream

. . . . PR . . . .

Verleihung des Berliner Frauenpreises am 30. Juni 2021
Die diesjährige Verleihung des Berliner Frauenpreises an Astrid Landero wird als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung übertragen.
Alle Informationen zum Live-Stream unter www.berlin.de/frauenpreis

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise