Aufruf für Nominierungen zum Berliner Preis für Lesbische* Sichtbarkeit - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im März 2024 - Beitrag vom 23.12.2023


Aufruf für Nominierungen zum Berliner Preis für Lesbische* Sichtbarkeit
AVIVA-Redaktion

Bis zum 1. März 2024 können die Namen von Favoritinnen für den Berliner Preis für Lesbische* Sichtbarkeit! eingereicht werden. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis zeichnet Menschen, Gruppen oder Initiativen aus, die sich für lesbische* Sichtbarkeit in Berlin einsetzen. Save the date: Preisverleihung am 26. April 2024 im Roten Rathaus durch Senatorin Cansel Kızıltepe




Aus der Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung vom 18.12.2023: "Die Regenbogenhauptstadt Berlin setzt sich für lesbische* Sichtbarkeit ein und verleiht deshalb zum vierten Mal den "Berliner Preis für Lesbische* Sichtbarkeit"."

Dazu erklärt Cansel Kızıltepe, Senatorin für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung: "Der Berliner Preis für Lesbische* Sichtbarkeit trägt dazu bei, lesbisches Leben, lesbische Kultur und Geschichte sichtbar zu machen und das Engagement von Lesben* in der Stadt Berlin zu würdigen. Ich bin gespannt auf die Nominierungen und die Preisträgerin des Berliner Preises für Lesbische* Sichtbarkeit 2024!"

Für den Preis vorgeschlagen werden können:


Lesben*, unabhängig des bei der Geburt zugewiesenen Geschlechts, auch lesbische* Gruppen/Initiativen,
die durch ihr Handeln und ihr Engagement für lesbische* Sichtbarkeit
eine Spur in dieser Stadt hinterlassen haben (Berlin-Bezug)
und lesbisches* Leben in der Regenbogenhauptstadt sichtbar machen.

Bis zum 1. März 2024 können die Namen von Favoritinnen für den Berliner Preis für Lesbische* Sichtbarkeit! eingereicht werden. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis zeichnet Menschen, Gruppen oder Initiativen aus, die sich für lesbische* Sichtbarkeit in Berlin einsetzen. Auch dieses Mal wählt eine fünfköpfige lesbische* Expert*innen-Jury aus den eingereichten Vorschlägen eine Short-List aus und legt die Preisträgerin fest.

Am 26.04.2024 übergibt Senatorin Cansel Kızıltepe den Preis im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Roten Rathaus.

Mehr Informationen zur Jury und das Nominierungsformular finden Sie unter: www.berlin.de/sen/lads
und www.berlin.de/l-sichtbarkeit


Quelle: Pressemitteilung vom 18.12.2023, Die Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung


Women + Work

Beitrag vom 23.12.2023

AVIVA-Redaktion