Projektförderungen für Literaturvorhaben im Jahr 2016 ausgeschrieben - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 31.08.2015


Projektförderungen für Literaturvorhaben im Jahr 2016 ausgeschrieben
AVIVA-Redaktion

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats vergibt auch im Jahr 2016 Mittel für Literaturprojekte. Gefördert werden in Berlin stattfindende literarische Vorhaben, die sich durch innovative Ansätze...




... und eine einfallsreiche Präsentation bei der Vermittlung belletristischer Gegenwartsliteratur auszeichnen.

Bewerben können sich in Berlin ansässige Literaturvermittler_innen, Vereine, Organisationen und Initiativen von Autorinnen und Autoren.

Die Mittelvergabe steht unter dem Vorbehalt zur Verfügung stehender Mittel. Für ein Projekt können bis zu 10.000 Euro beantragt werden. Eine unabhängige Jury (Thorsten Dönges, Cordula Hamschmidt und Anette Handke) entscheidet bis Ende des Jahres über die Vergabe der Projektmittel. Nähere Informationen sind unter der Telefonnummer (030) 90228 536 zu erhalten.

Der Link zum Online-Formular sowie das Informationsblatt zur Ausschreibung können aufgerufen werden unter:
www.berlin.de

Künstler/innen, die den Antrag ausnahmsweise per Hand ausfüllen wollen, können sich bei berechtigtem Interesse und vorheriger Ankündigung ein Formular im Verwaltungsgebäude Brunnenstraße 188-190, 10119 Berlin, abholen.

Bewerbungsschluss ist der 8. Oktober 2015 (Poststempel bei ausnahmsweiser Papierbewerbung).
Hinweis: Online-Anträge müssen am 08.10.2015 bis spätestens 18 Uhr an die Kulturverwaltung abgeschickt sein.


Die Vergabe der Fördermittel erfolgt unter dem Vorbehalt der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel.


Quelle: Pressestelle Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten, 31.08.2015









Women + Work

Beitrag vom 31.08.2015

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis am 30. Juni 2021 ab 18 Uhr via Live-Stream

. . . . PR . . . .

Verleihung des Berliner Frauenpreises am 30. Juni 2021
Die diesjährige Verleihung des Berliner Frauenpreises an Astrid Landero wird als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung übertragen.
Alle Informationen zum Live-Stream unter www.berlin.de/frauenpreis

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise