SFZ befragt Berlinerinnen - jetzt teilnehmen - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 30.07.2013


SFZ befragt Berlinerinnen - jetzt teilnehmen
AVIVA-Redaktion

Der Frauenbeirat, das Bezirksamt von Mitte und weitere Vereine, Verbände und Aktive der frauenpolitischen Projektarbeit wollen in Erfahrung bringen, wie Frauen ihre Lebenssituation gestalten,...




... wie es mit der Kinderbetreuung aussieht, ob sie sich in ihrem Wohnumfeld wohlfühlen, in welcher Form sie sich am Erwerbsleben beteiligen, welche Ziele sie haben und wo sie sich engagieren wollen.

Letztendlich geht es darum, auf einer stärker fundierten, als es das individuelle (Erfahrungs-)Wissen bietet, die künftige soziale Gestaltung frauenrelevanter Lebensprozesse im Bezirk zu unterstützen. Die Ergebnisse werden 2014 unter dem Titel "Frauenreport Berlin-Mitte" veröffentlicht.

Wer sollte mitmachen?

Gefragt sind die Meinung und Erfahrung aller Frauen aus Mitte. Um eine hohe Aussagekraft der gewonnenen Daten zu erreichen, ist die Beteiligung vieler Frauen wichtig, weshalb es auch möglich ist, über den Online-Fragebogen teilzunehmen.

Die (anonyme) Erhebung läuft noch bis zum 31. Oktober 2013.

Zur Zeit sind die deutschsprachige und die russische Fassung aktiv, ab Anfang August wird es den Bogen unter derselben Adresse auch in türkischer und englischer Sprache geben.

Mit der Durchführung der Befragung ist das Sozialwissenschaftliche Forschungszentrum Berlin-Brandenburg e.V. (SFZ) beauftragt. Die Arbeit des SFZ folgt dabei streng den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes, personenbezogene Daten werden nicht erhoben und nicht gespeichert. Ein Rückschluss auf eine konkrete Person ist nicht möglich. Die Ergebnisdarstellung erfolgt in anonymisierter Form und für Gruppen zusammengefasst.


Für weitere Fragen stehen zur Verfügung:


Kerstin Drobick, Leiterin des Amtes für Gleichstellung Bezirksamt Mitte von Berlin
Mathilde-Jacob-Platz 1
13341 Berlin (Postanschrift)
Telefon: 030/9018-32048
Mail: Kerstin.Drobick@ba-mitte.berlin.de

Heidrun Schmidtke, Projektleiterin am SFZ
Tel. 030/93664002
Mail: Fr_Mitte@sfz-ev.de



Weitere Informationen finden Sie unter:

Sozialwissenschaftliche Forschungszentrum Berlin-Brandenburg e.V. (SFZ)




Women + Work

Beitrag vom 30.07.2013

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis 2022 ausgeschrieben

. . . . PR . . . .

Berliner Frauenpreis 2022 ausgeschrieben
Nominierungen können bis zum 10. Oktober 2021 eingereicht werden.
Infos zu den Auswahlkriterien, den Teilnahmebedingungen und dem Ausschreibungsformular als Download unter: www.berlin.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise