Aufruf zur Teilnahme an Umfrage FrauenUNTERNEHMEN Green Economy - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 12.04.2013


Aufruf zur Teilnahme an Umfrage FrauenUNTERNEHMEN Green Economy
AVIVA-Redaktion

Auf Initiative der WeiberWirtschaft eG und des Projekts Geschlechtergerechtigkeit "genanet" von LIFE e. V. werden Frauenunternehmen dabei unterstützt, grüner und sozial gerechter zu arbeiten.




Neben ressourcenschonendem Wirtschaften sollen auch die sozialen Dimensionen der Versorgungsarbeit, von der Betreuung der Kinder bis zur Pflege der Kranken und Alten, mit einbezogen werden.

Es geht um die gerechte Verteilung, aber auch um unternehmerische Gestaltung. Frauenunternehmen sind besonders betroffen von der Doppelbelastung durch Erwerbs- und Versorgungsarbeit und können deshalb ein Interesse daran haben, neue Ideen zu entwickeln, neue Wege auszuprobieren.

Am Anfang steht ein Fragebogen, mit dessen Hilfe Ansatzpunkte und Beispiele identifiziert werden sollen, ob und wie in Frauenunternehmen Umwelt- und Ressourcenschutz bereits umgesetzt werden und wie diese die Erwerbsarbeit mit der Versorgungsarbeit, also z. B. der Erziehung der Kinder oder Pflege kranker Familienangehöriger, vereinbaren.

Am Ende des Projekts sollen ein Beratungskonzept für Gründerinnen und Unternehmerinnen stehen und ein Videofilm, der bei Veranstaltungen gezeigt werden kann und der nach Möglichkeit auch im Fernsehen untergebracht werden soll.

Aufruf: Alle selbständigen Frauen und Unternehmerinnen werden herzlich darum gebeten, den Fragebogen auszufüllen.

Den Fragebogen finden Sie unter: www.umfrageonline.com

Finanziell gefördert wird die Aktion vom Bundesumweltministerium und dem Umweltbundesamt.

Weitere Informationen:

www.genanet.de

www.weiberwirtschaft.de

www.life-online.de

www.frauenunternehmen-berlin.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Ergebnisse der UN-Klimakonferenz enttäuschen Frauen- und Genderorganisationen (genanet, 2012)

Frauen, unternehmt was! Wachstumspotenziale inhaberinnengeführter Unternehmen - Wo steht Deutschland im EU-Vergleich? (Studie des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, 2012)

WeiberWirtschaft eG und Goldrausch e.V. vergeben Kleinstdarlehen an Geschäftsfrauen

Katja von der Bey, die Geschäftsführerin der WeiberWirtschaft eG, erhielt Berliner Frauenpreis 2013

Orsine Mieland ist neue Aufsichtsrats-Vorsitzende der WeiberWirtschaft eG

Das Branchenbuch FrauenUNTERNEHMEN Berlin/Umland 2012_13 ist erschienen (Herausgeberin und Redaktion: WeiberWirtschaft eG)

Birgit Daiber und Richarda Buch. Risikoexistenz Frau (2008)





(Quelle: genanet)


Women + Work

Beitrag vom 12.04.2013

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis 2022 ausgeschrieben

. . . . PR . . . .

Berliner Frauenpreis 2022 ausgeschrieben
Nominierungen können bis zum 10. Oktober 2021 eingereicht werden.
Infos zu den Auswahlkriterien, den Teilnahmebedingungen und dem Ausschreibungsformular als Download unter: www.berlin.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise