Gegen den Hartz IV-Wind - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 30.05.2005


Gegen den Hartz IV-Wind
AVIVA-Redaktion

Senat fördert erneut Fortbildung *Keine Angst vor Computern* im FrauenComputerZentrumBerlin.




In Zeiten, in denen Frauen dank Hartz IV und entsprechender "Reformmaßnahmen" der Arbeitsagentur kaum noch Chancen haben, eine Weiterbildung im IT-Bereich finanziert zu bekommen, hält der Berliner Senat einem bewährten Weiterbildungsprojekt die Treue. Seit 1984 haben mehr als 700 Berufsrückkehrerinnen die Weiterbildung "Keine Angst vor Computern" im FrauenComputerZentrumBerlin besucht und einen souveränen Umgang mit dem Rechner erlernt.

Trotz individueller Unterschiede weist die Lebenssituation von Berufsrückkehrerinnen wesentliche Gemeinsamkeiten auf. Die Fortbildung knüpft an die berufsbiographischen Erfahrungen der Teilnehmerinnengruppe an: Strategien zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Berufswegplanung sowie Arbeits- und Sozialversicherungsrecht sind wichtige Fortbildungsinhalte. Natürlich lernen die Frauen außerdem den Umgang mit unterschiedlichen Computerprogrammen, die für ihre zukünftige berufliche Tätigkeit relevant sind - dazu zählen z.B. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und Internet.

Die 18-wöchige Fortbildung wird regelmäßig zweimal im Jahr angeboten. Teilnehmen können Frauen, die nach einer Familienpause in einen Büro-Beruf zurückkehren möchten. Die Fortbildung wird in Teilzeit, vormittags von 9-14.00 Uhr, angeboten. Dank der Förderung durch den Senat wird nur eine geringe Teilnahmegebühr von 100,00 Euro (50,00 Euro ermäßigt) erhoben.

Die nächste Runde "Keine Angst vor Computern" beginnt am 10. August und endet am 13. Dezember 2005.

Informationsveranstaltung: 14.6.2005, 11.00 Uhr

Weitere Informationen unter www.fczb.de oder bei Anita Wegmann, mail@fczb.de, Telefon: 030 / 617970-0.


Women + Work

Beitrag vom 30.05.2005

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis am 30. Juni 2021 ab 18 Uhr via Live-Stream

. . . . PR . . . .

Verleihung des Berliner Frauenpreises am 30. Juni 2021
Die diesjährige Verleihung des Berliner Frauenpreises an Astrid Landero wird als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung übertragen.
Alle Informationen zum Live-Stream unter www.berlin.de/frauenpreis

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise