Das Haus der kleinen Forscher - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur





 

Chanukka 5782




AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2021 - Beitrag vom 09.10.2007


Das Haus der kleinen Forscher
Marietta Harder

"Spannende Experimente zum Selbermachen" präsentiert Wissenschaftsjournalist Joachim Hecker in diesem Kinderbuch, das so manche Überraschung bereithält. Eine Reise ins Weltall gehört dazu.




Was passiert bei Karies mit unseren Zähnen? Wie werden Kompasse gebaut? Und was verbirgt sich hinter dem Lotus-Effekt? Die wissbegierigen ForscherInnen Karla, Luisa und Vincent entdecken jeden Tag neue Phänomene und arbeiten so lange in ihrem Labor, bis sie Antworten finden und die naturwissenschaftlichen Zusammenhänge verstehen. Dabei erkunden sie die ganze Welt, denn das Haus, in dem sie leben hat Füße und läuft nachts schon mal bis nach Afrika, während die Kinder schlafen.
So erleben die BewohnerInnen mit ihrer Katze Berleburg viele Abenteuer, helfen einem gestrandeten Wal, treffen auf außerirdische Wesen und entdecken einen versunkenen Schatz. Die LeserInnen begleiten Karla und Co. auf ihren Forschungsreisen und sind schnell mittendrin im Land der Frostsprengungen und Schallwellen, wollen selbst Schlittenfahren ohne Schnee.

Mit den kleinen Geschichten vor jedem Experiment baut Autor Joachim Hecke eine Rahmenhandlung auf und weckt das Interesse, die Tests selbst auszuprobieren und wie die kleinen ForscherInnen spielerisch zu lernen. Ob zu Hause, im Kindergarten oder im Hort, für die Versuche werden Alltagsgegenstände benötigt und so können überall die Eigenschaften von Luft und Wasser analysiert werden. Witzige Zeichnungen von Sybille Hein laden zum Probieren ein und erleichtern den Versuchsaufbau ebenso wie die klare Gliederung: In jedem Kapitel werden Anleitungen gegeben, Begründungen angeführt und die Anwendung der Erkenntnisse auf den Alltag erklärt.

Ein Sachbuch, das sowohl Vorschulkinder mit ihren Eltern zum Experimentieren anregt, im Grundschulalter genutzt werden kann und auch Erwachsene bisher Unbekanntes entdecken lässt. Karla, Luise und Vincent stecken mit ihrer Neugier an und fordern zum Mitmachen auf.

Zum Autor: Joachim Hecker, geboren 1964 in Mainz ist gelernter Ingenieur und arbeitet als Redakteur und Reporter in der Wissenschaftsredaktion des WDR-Hörfunks in Köln. Seit 2001 vermittelt er in seiner erfolgreichen Sendereihe "Heckers Hexenküche – Experimente im Radio für Kinder" naturwissenschaftliche Erkenntnisse und veröffentlichte das Buch "Der Kinder Brockhaus. Experimente".

Weitere Informationen:
Zum Autor: www.joachim-hecker.de
Zur Illustratorin: www.sybillehein.de
Die bundesweite Initiative "Haus der kleinen Forscher": www.hausderkleinenforscher.de

AVIVA-Tipp: Wer schon vor Beginn des Physik- und Biologieunterrichts wissen will, was es mit dem Körperschall auf sich hat und was Warmblütler sind, findet in diesem Buch Antworten und kann mit Spaß technische Zusammenhänge lernen. Die Geschichten regen an, sich mit Wissenschaft auseinander zu setzen und selbst zu experimentieren. "Das Haus der kleinen Forscher" macht neugierig und bildet. Es gelingt dem Autor zwar nicht, mit seinen LeserInnen auf den Mond zu fliegen, doch das Buch hält eine Anleitung zum Rakete-Bauen bereit und erklärt so die Katapulttechnik.

Joachim Hecker
Das Haus der kleinen Forscher

Spannende Experimente zum Selbermachen
Mit Illustrationen von Sybille Hein
Rowohlt Verlag Berlin, erschienen September 2007
Gebunden, 201 Seiten
ISBN: 978-3-87134-598-2
19,90 Euro


Literatur

Beitrag vom 09.10.2007

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte

. . . . PR . . . .

Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte
Jüdisch. Solidarisch. Antirassistisch. Der Essayband mit einem Vorwort von Aleida Assmann knüpft an die beiden Aufsatzbände "Übungen jüdisch zu sein" und "Mit Eichmann an der Börse" an.
Mehr zur Autorin, zum Buch, sowie Bestellung unter: www.mandelbaum.at

Hila Amit - Hebräisch für Alle. Von der Sprache zur Vielfalt.

. . . . PR . . . .

Hila Amit - Hebräisch für Alle
Das erste queere und feministische Hebräisch-Lehrbuch in Deutschland. Das Arbeitsbuch enthält zahlreiche lebensnahe Beispiele und Übungen, um den Wortschatz direkt anzuwenden und zu verinnerlichen.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.edition-assemblage.de

Ich bin noch nie einem Juden begegnet …

. . . . PR . . . .

Ich bin noch nie einem Juden begegnet
»Das Geschichtenerzählen ist Teil der jüdischen DNA«, meint Peninnah Schram, Literaturprofessorin und eine der Protagonistinnen in Haase-Hindenbergs neuem Buch. In einem außergewöhnlichen literarischen Stil erzählt er von den Lebensgeschichten jüdischer Menschen in Deutschland.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Maria Nurowska - Briefe aus Katyn

. . . . PR . . . .

Maria Nurowska - Briefe aus Katyn
Polen vor dem 2. Weltkrieg: Janina Lewandowska lässt sich zur Pilotin ausbilden. 1939 heiratet sie ihren Fluglehrer Mieczysław Lewandowski, gerät aber nach Kriegsausbruch in russische Kriegsgefangenschaft...
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de

Ahima Beerlage - Riss in der Zeit

. . . . PR . . . .

Ahima Beerlage - Riss in der Zeit
Jana geht nicht gern unter Menschen. Und erzählt nie von ihrer Vergangenheit. Ihre Lebensgefährtin Frauke verbucht das unter "wortkarge Butch". Als Jana ins Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit gerät, ändert sich das Leben der beiden Frauen radikal.
Mehr zum Buch und Bestellinfos unter: www.krugschadenberg.de


Kooperationen

editionfuenf
HentrichHentrich
AvivA-Verlag
ebersbach-simon
Krug & Schadenberg -  Der Verlag für lesbische Literatur