Women + Work, Infos, Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Haus der FrauenGeschichte in Bonn_Sommerakademie Berliner Frauenpreis 2020
AVIVA-Berlin > Women + Work > Infos AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   Gewinnspiele
   Frauennetze
   E-cards
   About us
 


AVIVA - Literatur live. AVIVA-Literaturveranstaltungen im Rahmen des BEGINE-Literaturcafés
















AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2020











 

 

AVIVA-Berlin.de im Juli 2020:

Unsere aktuellen Top - Themen:



 


Bundesrichterwahlausschuss 2020: Auf einem guten Weg

Der Bundesrichterwahlausschuss hat am 02.07.2020 trotz der erheblichen Unterrepräsentanz von Frauen auf der Vorschlagsliste auf die zehn zu besetzenden Stellen am Bundesgerichtshof zur Hälfte Frauen berufen.

mehr...



 


Situation der Stadtführerinnen in Berlin in Coronazeiten: Ein Beitrag von Claudia Häuser-Mogge

Wir zeigen den Besucherinnen und auch interessierten Bewohnerinnen die Stadt Berlin: Die Stadtführerinnen, Städte-Guides oder Stadtbilderklärerinnen. Fast alle sind wir als Ein-Frau- oder Ein-Mann-Betriebe, oft in Kooperation mit BerufskollegInnen, selbständig. Aktuell in der Coronakrise sind uns alle Aufträge weggebrochen. Die KundInnen …

mehr...



 


Neuer WSI-Bericht beleuchtet 29 Indikatoren zur Gleichstellung. Auswertung der beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Situation von Frauen

Frauen haben im Job aufgeholt – doch traditionelle Arbeitsteilung, Präsenzkultur und ungleiche Berufsbewertung bremsen weiterhin. Neuer Report zum "Stand der Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland", erstellt vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung und dem Berliner Forschungsinstitut Sowitra, vorgelegt am 26.02.2020.

mehr...



 


Ms. Monopoly. Das neue Spiel gegen den Gender Pay Gap

Hasbro mischt die Karten neu. Bei Ms. Monopoly werden Erfinderinnen gefeiert und auch die Spielerinnen verdienen bzw. gewinnen mehr als die Spieler. Auch sonst gibt es einige Neuerungen: Statt Grundstücken kaufen die Spieler*innen Produkte, die es ohne die innovativen Frauen, die sie erfunden haben, nicht geben würde. Und: statt Häusern und Hotels werden Zentralen gebaut, die weder an die Bank noch an die Mitspieler*innen verkauft werden dürfen!

mehr...



 


Netzwerk Frauen in Neukölln erstreitet den 8. März als neuen gesetzlichen Feiertag für Berlin

Im April 2018 startete das Netzwerk Frauen in Neukölln die Kampagne "8. März als neuer gesetzlicher Feiertag für Berlin". Im Netzwerk organisiert sind über 60 Frauenprojekte, die gemeinsame Veranstaltungen organisieren, sich austauschen und politisch zu Wort melden. Namhafte Frauenverbände und Einzelpersonen unterstützten als Erstunterzeichner*innen ein Offenen Brief an die Berliner Politik. Parallel dazu ...

mehr...



 


#frauenzählen. Start für den neuen Genderreport der Buchbranche

Das Forschungsprojekt #frauenzählen in Kooperation mit dem Institut für Medienforschung der Universität Rostock dokumentiert in seiner Pilotstudie "Sichtbarkeit von Frauen in Medien und im Literaturbetrieb" die größten Ungleichgewichte. 38 Codiererinnen und Codierer unter der Leitung von Janet Clark, Präsidentin der Mörderischen Schwestern e.V., und Nina George, Mitglied des Präsidiums im PEN-Zentrum Deutschland, zählten 2036 Rezensionen in 69 Medien aus.

mehr...



 


Pro Quote Film - Filmschaffende Frauen fordern FiftyFifty in der Gesamtheit aller Produktionen

"9 Gewerke, 1 Stimme, 10 Forderungen: Pro Quote Film". Filmschaffende Frauen aller Gewerke schließen sich der Initiative der Regisseurinnen an. Mehr als 1200 Unterstützerinnen aus der Branche haben die Forderung nach einer 50% Quote für die Vergabe von Aufträgen, Fördergeldern und Rollen unterzeichnet. Mehr zu Pro Quote Film, der 10-Punkte-Forderung, weiteren Vorhaben und Mitmach-Möglichkeiten.

mehr...



 


Keine Entschuldigung mehr für Panels ohne Frauen - Expertinnen-Datenbank Speakerinnen.org und 50prozent.speakerinnen.org

Unter dem Dach der Speakerinnen-Liste sind zwei neue Bereiche entstanden: die 50-Prozent-Datenbank sowie ein Blog, der die Themen und Inhalte des bisherigen 50-Prozent-Blogs weiterführt.

mehr...



alle Women + Work dieses Monats anzeigen

Archiv Women + Work anzeigen

  
Berliner Frauenpreis 2020 an Yvonne Büdenhölzer
  
  
  
















  
  

   Sunburned. Ab 2. Juli 2020 im Kino!   
  
  
. . . . PR . . . .

Sunburned
Claire verbringt die Ferien in Andalusien. Am Strand lernt sie den senegalesischen Strandverkäufer Amram kennen. Sie möchte ihm helfen, doch macht dadurch unabsichtlich seine verzweifelte Situation noch aussichtsloser.
Der Trailer und mehr zum Film: www.camino-film.com/filme/sunburned und www.facebook.com/caminofilm

  
  

   Stellenausschreibung bei BEGiNE–Treffpunkt & Kultur für Frauen e.V.   
  
  
Stellenausschreibung bei BEGiNE–Treffpunkt & Kultur für Frauen e.V.
Gesucht wird eine Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin. Die BEGiNE freut sich besonders über Bewerbungen von Frauen aus verschiedenen ethnischen und kulturellen Zusammenhängen. Mehr Infos findet ihr unter: www.begine.de

  
  

   Herrin ihrer selbst. Zahnkunst, Wahlrecht und Vegetarismus. Margarete Herz und ihr Freundinnen-Netzwerk   
  
  
. . . . PR . . . .

Margarete Herz
Ingeborg Boxhammers lebendige Biographie zeichnet die Möglichkeiten nach, die jüdische Frauen im Deutschen Kaiserreich hatten, ihre eigenen Wege zu gehen, wirtschaftlich unabhängig zu sein und sich selbst zu verwirklichen.
Mehr zum Buch und bestellen unter: www.hentrichhentrich.de

  
  

   Nanna Johansson – Natürliche Schönheit   
  
  
. . . . PR . . . .

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter: www.avant-verlag.de

  
  

   Liv Strömquist - I´m every woman   
  
  
. . . . PR . . . .

Liv Strömquist - I´m every woman
In ihrem feministischen Comic setzt sich die schwedische Politikwissenschaftlerin, Comiczeichnerin und Radiomoderatorin mit dem Mythos vom männlichen Genie auseinander, indem sie die Geschichte aus weiblicher Perspektive erzählt.
Mehr zum Buch und bestellen unter: www.avant-verlag.de

  
  

   Aufbruch der Frauen. Die wilden Zwanzigerjahre   
  
  
. . . . PR . . . .

Aufbruch der Frauen. Die wilden Zwanzigerjahre
In den 1920-Jahren schien alles möglich für die Frauen. Die literarische Bühne eroberte sie in Romanen von Irmgard Keun, Vicki Baum und Gabriele Tergit, sowie in Zeitschriften wie "Die Dame" oder "Elegante Welt". Eine erlesene Textsammlung, zusammengestellt von Brigitte Ebersbach.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de

  
  

   Kooperationen   
  
  Raupe und Schmetterling  
  
  Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I.  
  
  Paula Panke  
  
  bücherfrauen - women in publishing  
  
  FCZB  
  
  GEDOK-Berlin  
  
  BEGiNE  
  
  gründerinnenzentrale  
  
  FcF Institut  
  
  Frauenkreise  
  
                                                   



  © AVIVA-Berlin 2020 
zum Seitenanfang   suche   sitemap   impressum   datenschutz   home