Politisches im Dezember 2018, Januar, Februar und März 2019 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor Weiberwirtschaft
AVIVA-Berlin > Veranstaltungen in Berlin > Politisches AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Jüdisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 
 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2018 - Beitrag vom 15.12.2018

Politisches im Dezember 2018, Januar, Februar und März 2019
AVIVA-Redaktion

In diesem AVIVA-Berlin-Veranstaltungskalender finden Sie einen Überblick über Tagungen, Fortbildungen, Stammtische, Workshops, Netzwerktreffen, Filmvorführungen, Ausstellungen oder Theaterstücke



Liebe LeserInnen, diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen! Zur Info - Sie finden die Termine chronologisch nach dem Beginndatum geordnet, bitte scrollen Sie sich daher am besten immer durch diesen Kalender, um zu einem bestimmten Datum zu gelangen.
Ihre AVIVA-Berlinerinnen


  • 18. November 2018 – 10. März 2019
    Ausstellung: Kampf um Heut und Morgen – Bezirkliche Spurensuche zu 100 Jahren Frauenwahlrecht
    Die Werkstattausstellung präsentiert erste Ergebnisse einer Spurensuche im Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Beispielhaft erzählt sie neun Biografien von Frauen, die für die politische und gesellschaftliche Gleichberechtigung von Frauen eintraten. Einzelne entstammen dem proletarischen, andere dem bürgerlichen Milieu, manche überschritten diese Grenzen. Oft ist nur wenig überliefert von den Frauen, doch Spuren verweisen auf umfangreiche Zusammenhänge des vielfältigen frauenpolitischen Engagements.
    Geschenkt wurde den Frauen damals wie heute nichts. Der Titel der Ausstellung »Kampf um Heut und Morgen« beruht auf einem Gedicht der Sozialdemokratin Emma Döltz, die in Steglitz geboren wurde und in einem Armenhaus aufwuchs. Er spiegelt die kontinuierlichen Anstrengungen, die für die Gleichberechtigung der Frauen auf allen Gebieten, auch auf dem Gebiet der politischen Teilhabe, unternommen wurden und noch immer unternommen werden. Ging der Kampf damals um das aktive und passive Wahlrecht aller Frauen, so geht er heute um den gerechten Anteil von Frauen in den Parlamenten.
    Die Einführung des Frauenwahlrechts fiel in die Zeit des revolutionären Umbruchs sowie der Bildung Groß-Berlins und der Bezirke Steglitz und Zehlendorf. Die weiblichen Bezirksverordneten der Weimarer Republik werden mit Namen, Berufen, Adressen und Parteizugehörigkeit aufgelistet und erstmals um die weiblichen Gemeindemitglieder ergänzt. Aufrufe an Wählerinnen, Wahlkampfveranstaltungen und Plakate wenden sich gezielt an Erstwählerinnen. Zeitungsbeiträge dokumentieren die Umbruchszeit und Debatten, die im Revolutionswinter 1918/1919 interessierten. Zeitgenössische Publikationen von Frauen präsentieren ein breites Spektrum des historischen Frauenengagements.
    Mehr Infos zum Programm unter: www.kultur-steglitz-zehlendorf.de
    Eintritt frei
    Veranstaltungsort: Schwartzsche Villa, Großer Salon

  • Donnerstag, 20. Dezember 2018, 19.00 Uhr
    Lesbennetzwerk in Schöneberg
    Offener Stammtisch
    Jeden Do
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Donnerstag, 10. Januar 2019, 18.30 Uhr
    Jeden 2. Do im Monat

    Feminismus wagen!
    Feministische Partei Die Frauen - Offener Stammtisch
    Veranstaltungsort: BEGiNE e.V.-Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    Potsdamerstr. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    www.begine.de

  • Donnerstag, 10. Januar 2019, 19.00 Uhr, Donnerstag, 17. Januar 2019, 19.00 Uhr, Donnerstag, 24. Januar 2019, 19.00 Uhr, Donnerstag, 31. Januar 2019, 19.00 Uhr
    Jeden Do

    Lesbennetzwerk in Schöneberg
    Offener Stammtisch
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Donnerstag, 17. Januar 2019 von 9:30 – 15:30 Uhr
    Mach´ Dich stark! – Professioneller Umgang mit rechten und rassistischen Anfeindungen und Störungen
    Ein Workshop für Beraterinnen und Mitarbeiterinnen in sozialen Projekten

    Der aktuelle gesellschaftliche Rechtsruck stellt zunehmend auch Bildungseinrichtungen, Projekte und Träger der Sozialen Arbeit in Berlin vor vielfältige Herausforderungen. Das derzeitige Erstarken rechtspopulistischer und rechtsextremer Formationen geht auch mit gezielten Anfeindungen gegenüber Fachkräften feministisch, humanistisch, inklusiv ausgerichteter Träger einher. Diese Entwicklung führt bei vielen freien Trägern und Vereinen zu Verunsicherung: Was dürfen wir noch sagen? Wen müssen wir in unsere Räume lassen? Wann darf ich mich positionieren?
    Der Workshop gibt einen Überblick über Begrifflichkeiten, Rechte Ideologiebausteine, Aktionsformen und Akteur*innen. Außerdem bietet er Raum zum gemeinsamen fachlichen Austausch, gibt Argumente und Hilfestellungen und zeigt rechtliche Möglichkeiten auf.
    Referentinnen: Judith Heinmüller und Manja Kasten, Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus (MBR)
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 26. Februar 2019 von 18.00 – 20.30 Uhr
    Europawahl 2019 – Ein Thema für Frauen
    Bedrohen Rechtspopulismus und Antifeminismus die Gleichstellung?
    Am 26. Mai 2019 wird europaweit wieder gewählt. Zeit genauer hinzuschauen. Seit 2000 hat sich die Anzahl rechtspopulistischer und rechtsextremer Parteien im Europaparlament nahezu verdoppelt. Die Haltung dieser Parteien gegenüber gleichstellungspolitischen Strategien ist ablehnend: Wir zitieren die Äußerung eines ehemaligen rechten EU-Parlamentariers während einer Plenardebatte zu den bestehenden Gehaltsunterschieden zwischen Männern und Frauen im März 2017: "Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen. Weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind, müssen sie weniger verdienen." Wie bedrohlich sind diese reaktionären Parteien für die hart erkämpfte Stellung der Frau in der Gesellschaft?
    Der Vortrag informiert, lädt ein zur Diskussion und soll die Bedeutung der kommenden Wahl, gerade in frauenpolitischer Hinsicht, in den Fokus rücken.
    Referentin: Brigitte Triems, vorsitzende Demokratischer Frauenbund
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

    Fortlaufend:

    Suche nach Datum:
    Dezember
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2
    3 4 5 6 7 8 9
    10 11 12 13 1415 16
    17 18 19 20 212223
    242526 27282930
    31
    Heute: 15.12.2018 Morgen: 16.12.2018

      Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember

    folgendes Jahr      

  • Veranstaltungen in Berlin > Politisches Beitrag vom 15.12.2018 AVIVA-Redaktion 





      © AVIVA-Berlin 2018 
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken