Jüdisches Leben von Dezember 2019 bis Januar 2020 in Berlin und Potsdam - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor Weiberwirtschaft
AVIVA-Berlin > Veranstaltungen in Berlin > Jüdisches Leben AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Jüdisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   Gewinnspiele
   Frauennetze
   E-cards
   About us
 


Happy New Year 5780 - Schana tova u-metuka!

AVIVA wishes you a sweet, peaceful and happy Rosh HaShana!
AVIVA wünscht ein süßes, glückliches, gesundes und friedliches Neues Jahr 5780!



Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2019







 
 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2019 - Beitrag vom 07.12.2019


Jüdisches Leben von Dezember 2019 bis Januar 2020 in Berlin und Potsdam
AVIVA-Redaktion

Mazal Tov - Das Jüdische und Israelische Berlin pulsiert! Auf AVIVA-Berlin informieren wir Sie über die Vielfalt aktueller Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte, Filme, Debatten, Ausstellungen und Tagungen.



Liebe LeserInnen, an dieser Stelle finden Sie - chronologisch geordnet - ausgewählte Veranstaltungen in Berlin
Ausführlichere Informationen finden Sie auch unter unserer Rubrik Jüdisches Leben.

Darüber hinaus erhalten Sie auf den Seiten der Jüdischen Gemeinde zu Berlin Informationen aus dem Gemeindeleben und die monatliche Gemeindezeitung zum Herunterladen, Beiträge im redaktionellen Teil, Veranstaltungen der Gemeinde und auch die anderer VeranstalterInnen sowie Termine jüdischer Feiertage unter: www.jg-berlin.org

  • 07. Juni 2019 – 05. Januar 2020
    This Place. Fotoausstellung im Jüdischen Museum Berlin
    Gezeigt werden mehr als 200 Werke zwölf international renommierter Fotograf*innen, die weder israelisch noch palästinensisch sind. Sie nähern sich der Komplexität Israels und des Westjordanlandes künstlerisch über Themen wie Identität, Familie, Heimat, Konflikt und Topographie an. Mit ihren unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und künstlerischen Ansätzen brachten sie neue Perspektiven ein – diese sind sehr persönlich und poetisch. Entstanden ist ein heterogenes und vielschichtiges visuelles Porträt Israels, das Bilder zeigt, die über die bereits bekannten Darstellungen von Israel und des Westjordanlands hinausgehen. Die Ausstellung ist nach Stationen im DOX Center für zeitgenössische Kunst in Prag, im Tel Aviv Museum of Art in Israel und im Brooklyn Museum of Art erstmals in Deutschland zu sehen.
    Der französische Fotograf und Initiator Frédéric Brenner konnte für das langjährige Projekt Wendy Ewald, Martin Kollar, Josef Koudelka, Jungjin Lee, Gilles Peress, Fazal Sheikh, Stephen Shore, Rosalind Fox Solomon, Thomas Struth, Jeff Wall und Nick Waplington gewinnen.
    Eintritt: mit dem Museumsticket (8 Euro, erm. 3 Euro)
    Veranstaltungsort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau, 1. OG
    Lindenstraße 9-14
    10969 Berlin
    Öffnungszeiten: täglich 10-20 Uhr
    Mehr Informationen zur Ausstellung unter: www.jmberlin.de und auf Twitter: www.twitter.com

  • 28. November 2019 bis 30. Juni 2020
    Sonderausstellung im Rahmen des Projekts WIR WAREN NACHBARN!
    "Hinter der Kamera - Jüdische Fotografinnen"

    Der Blick, die Perspektive waren ungewöhnlich. Die Objekte wurden auf besondere Weise arrangiert und fotografiert. Der Lichteinfall, starke Kontraste, lange Schatten bestimmten die Gestaltung. Sie experimentierten mit dem Medium Fotografie. Einige von ihnen hatten ihr Examen als Fotografin am Lette-Verein bestanden, andere waren in einem Atelier ausgebildet worden.
    "Die Riess", Yva, Marianne Breslauer und Eva Besnyö sind nur einige der Namen der Fotografinnen, die sich in den 1920er Jahren etablierten. Sie waren Teil der Moderne – und sie kamen aus jüdischen Familien.
    Die verheißungsvollen Karrieren der sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten wurden durch die Machtübergabe an die Nationalsozialisten 1933 abgebrochen. Wie die Einzelnen der Verfolgung begegneten, zeigen ihre Biografien.
    Am 28. November 2019 wurde die Ausstellung, die von Schülerinnen und Schülern der Grafikklassen des Lette-Vereins gestaltet wurde, mit Grußworten von Bezirksstadträtin Kaddatz sowie der Direktorin der Stiftung Lette-Verein, Frau Madyda, eröffnet.
    Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag und Wochenende jeweils von 10 bis 18 Uhr
    (für Gruppen und Schulklassen nach Anmeldung auch freitags)
    Eintritt frei
    Veranstaltungsort: Rathaus Schöneberg, Ausstellungshalle
    John-F.-Kennedy-Platz 1
    10825 Berlin
    www.wirwarennachbarn.de

  • Samstag, 07. Dezember 2019, 10 – 18 Uhr
    Anne Frank Zentrum feiert 25-jähriges Bestehen
    Das Anne Frank Zentrum lädt am 7. Dezember 2019 zum kostenfreien Besuch seiner aktuellen Berliner Dauerausstellung "Alles über Anne" ein. Besucherinnen und Besucher erhalten bei Nennung des Kennworts "25 Jahre Anne Frank Zentrum" freien Eintritt. Die Ausstellung informiert über die Lebensgeschichte von Anne Frank und stellt Bezüge zur Gegenwart her. Das Anne Frank Zentrum wurde 1994 als Förderverein gegründet, um die internationale Wanderausstellung "Die Welt der Anne Frank. 1929-1945" von Amsterdam nach Berlin zu holen. Diese wurde am 7. Dezember 1994 erstmals in Berlin-Mitte präsentiert und war insgesamt in sechs Berliner Bezirken zu sehen. Mittlerweile zeigt das Anne Frank Zentrum eine Dauerausstellung in Berlin und bundesweit Wanderausstellungen. Der Verein organisiert historisch-politische Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche und setzt dabei auf aktive Mitgestaltung. Das Zentrum schafft Lernorte, in denen sich Kinder und Jugendliche mit Geschichte auseinandersetzen und diese mit ihrer heutigen Lebenswelt verbinden. Sie lernen, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und sich für Freiheit, Gleichberechtigung und Demokratie zu engagieren.
    Veranstaltungsort: Anne Frank Zentrum
    Rosenthaler Straße 39
    10178 Berlin
    www.annefrank.de

    Fortlaufend:

    Suche nach Datum:
    Dezember
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2 3 4 5 6 78
    910 11 12 13 1415
    16 17 18 19 202122
    2324252627 2829
    3031
    Heute: 07.12.2019 Morgen: 08.12.2019

      Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember

    folgendes Jahr      



  • Veranstaltungen in Berlin > Jüdisches Leben Beitrag vom 07.12.2019 AVIVA-Redaktion 





      © AVIVA-Berlin 2019 
    zum Seitenanfang   suche   sitemap   impressum   datenschutz   home   Seite weiterempfehlenSeite drucken