Die Sandburg - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur





 

Chanukka 5782




AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2021 - Beitrag vom 10.04.2007


Die Sandburg
Clarissa Lempp

In der mare Bibliothek erzählen AutorInnen ihre Geschichte vom Meer. Rita Mae Brown schreibt von der Ostküste der USA, von Krebsen, Sandburgen und vom starken Geschlecht: den Frauen...




August 1952: Nickel macht mit ihrer Mutter, ihrer Tante Louise und Cousin Leroy einen Ausflug ans Meer. Die Chesapeake Bay, berühmt für ihr vielfältiges Vorkommen an Muscheln und Krebsen, ist das Ziel. Tante Louise, die "fromme Eule" und Nickels Mutter, immer eine Chesterfield im Mundwinkel, könnten unterschiedlicher nicht sein und schon während der Autofahrt gibt es vielerlei zu sticheln und zu zetern. Am Strand angekommen, wird ausgebreitet was an so einem Tag glücklich macht: Softdrinks und Sandwiches und natürlich Eimer, Eisstiele, Fähnchen und Schaufeln für den großen Sandburgbau, in dem die ungleichen Schwestern unschlagbar sind. Alle amüsieren sich gut, nur Leroy ist skeptisch. Hat er doch die Gruselgeschichten von Nickel über Haie und Krebse noch immer vor sich. Zwar versuchen die Erwachsenen ihn zu beruhigen, aber Leroy ist nicht ins Wasser zu kriegen. Nickel macht es sichtlich Spaß ihn weiter auf zuziehen und als sie schließlich zum besten Krustentier-Restaurant der Region gehen, ist Leroy das Essen schon längst verdorben. Zurück am Strand bewundern alle die perfekte Sandburg, die Louise und ihre Schwester am Morgen erbaut haben. Was noch keiner ahnt: der erste Bewohner ist eingezogen und Leroy wird bald auf schmerzliche Weise Bekanntschaft mit ihm machen...

Die mare Bibliothek ist ein Projekt des mare Buchverlags, in dem AutorInnen ausschließlich Erzählungen und Geschichten zum Meer veröffentlichen. Parallel zur Buchausgabe "Die Sandburg" erschien das gleichnamige Hörbuch in ungekürzter Fassung. Fabelhaft gelesen von der Schauspielerin Hansi Jochmann, der deutschen Synchronstimme von Jodie Foster, ist es eine hervorragende Alternative für Lesefaule bzw. Hörbegeisterte. Das Buch enthält außerdem ein sehr sympathisches Interview der Autorin mit dem Herausgeber Denis Scheck.

Zur Autorin: Rita Mae Brown dürfte vielen bekannt sein, denn zusammen mit ihrer Tigerkatze Sneaky Pie hat sie sich mit ihren Katzenkrimis bereits Millionen von LeserInnen ins Herz geschrieben. Die 1944 in Hanover, Pennsylvania, geborene Schriftstellerin lebt und arbeitet auf ihrer Tea-Time-Farm in Virginia.

AVIVA-Tipp: Rita Mae Brown lässt ein siebenjähriges Mädchen von einem Tag am Strand erzählen und schafft es dabei, Themen wie Krieg, Verlust und Trauer einzubauen, ohne dass der Erzählfluss gestört oder gar unterbrochen wird. Mit großer Lebensweisheit und Witz, stellt sie eine Generation von Frauen vor, die vor der zweiten Frauenbewegung, aber nach den großen Weltkriegen, ihre eigene Position vertreten müssen ohne gesellschaftlich anzuecken. Ein (Hör-)Buch (fast) ohne Männer aber dafür mit liebenswerten, starken Frauen.


Rita Mae Brown
Die Sandburg

Übersetzt von Margarete Längsfeld
Herausgegeben von Denis Scheck
marebuchverlag Hamburg, erschienen März 2007
120 Seiten, gebunden
18,00 Euro
ISBN 978-3-86648-061-2

Rita Mae Brown
Die Sandburg

Mare Hörbuch
Sprecherin: Hansi Jochmann
Ungekürzte Fassung/Lesung
2 CDs, ca. 107 Minuten
19,90 Euro
ISBN 978-3-86648-006-3

Mehr zur mare Bibliothek:
www.mare.de


Literatur

Beitrag vom 10.04.2007

Clarissa Lempp 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte

. . . . PR . . . .

Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte
Jüdisch. Solidarisch. Antirassistisch. Der Essayband mit einem Vorwort von Aleida Assmann knüpft an die beiden Aufsatzbände "Übungen jüdisch zu sein" und "Mit Eichmann an der Börse" an.
Mehr zur Autorin, zum Buch, sowie Bestellung unter: www.mandelbaum.at

Hila Amit - Hebräisch für Alle. Von der Sprache zur Vielfalt.

. . . . PR . . . .

Hila Amit - Hebräisch für Alle
Das erste queere und feministische Hebräisch-Lehrbuch in Deutschland. Das Arbeitsbuch enthält zahlreiche lebensnahe Beispiele und Übungen, um den Wortschatz direkt anzuwenden und zu verinnerlichen.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.edition-assemblage.de

Ich bin noch nie einem Juden begegnet …

. . . . PR . . . .

Ich bin noch nie einem Juden begegnet
»Das Geschichtenerzählen ist Teil der jüdischen DNA«, meint Peninnah Schram, Literaturprofessorin und eine der Protagonistinnen in Haase-Hindenbergs neuem Buch. In einem außergewöhnlichen literarischen Stil erzählt er von den Lebensgeschichten jüdischer Menschen in Deutschland.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Maria Nurowska - Briefe aus Katyn

. . . . PR . . . .

Maria Nurowska - Briefe aus Katyn
Polen vor dem 2. Weltkrieg: Janina Lewandowska lässt sich zur Pilotin ausbilden. 1939 heiratet sie ihren Fluglehrer Mieczysław Lewandowski, gerät aber nach Kriegsausbruch in russische Kriegsgefangenschaft...
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de

Ahima Beerlage - Riss in der Zeit

. . . . PR . . . .

Ahima Beerlage - Riss in der Zeit
Jana geht nicht gern unter Menschen. Und erzählt nie von ihrer Vergangenheit. Ihre Lebensgefährtin Frauke verbucht das unter "wortkarge Butch". Als Jana ins Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit gerät, ändert sich das Leben der beiden Frauen radikal.
Mehr zum Buch und Bestellinfos unter: www.krugschadenberg.de


Kooperationen

editionfuenf
HentrichHentrich
AvivA-Verlag
ebersbach-simon
Krug & Schadenberg -  Der Verlag für lesbische Literatur