Das Irgendwo Haus. Von Helen Oyeyemi - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur



AVIVA-BERLIN.de im November 2021 - Beitrag vom 06.12.2007


Das Irgendwo Haus. Von Helen Oyeyemi
Sabine Grunwald

Die schwangere Sängerin Maja ist auf der Suche nach ihrer Herkunft und den Wurzeln der Familie, die sich aus afrikanischen und kubanischen Mythen speisen. Ein Grenzgang zwischen Realität und Mystik




Wie bereits in ihrem Erstling Das Ikarus Mädchen geht es auch in diesem Roman von Helen Oyeyemi wieder um die Suche nach der eigenen Herkunft und den Wurzeln der Familie.
Die junge Jazzsängerin Maja emigrierte mit ihrer nigerianischen Familie, die es als intellektuelle Schwarze in Kuba nicht leicht gehabt hatten, nach London.

Als sie feststellt, dass sie von ihrem Freund Aaron, einem weißen Juden aus Ghana, ein Kind erwartet, erhält ihre Suche nach der eigenen Identität eine ganz besondere Bedeutung für sie.
Gegen den Willen ihrer Eltern möchte sie nach Kuba reisen und sich mit den Mythen und Legenden ihrer afrikanischen Ahnen und ihren Kindheitserinnerungen auseinandersetzen.

Von der Mutter geprägt, die neben ihrer intellektuellen Erziehung afrikanisch-kubanische Zauberei zelebriert, begegnet Maja einer spirituellen Welt, die jenseits der so genannten Realität ihren Platz beansprucht.
"Das Irgendwo Haus" steht damit als ein Symbol für zwei Welten, dessen eine Tür sich nach Lagos und dessen andere Tür sich nach London öffnet.

Zur Autorin: Helen Oyeyemi, 1984 in Nigeria geboren, kam als Vierjährige mit ihren Eltern nach London. Ihr erster Roman, Das Ikarus Mädchen (Bloomsbury Berlin 2005), den sie als Schülerin schrieb, erschien in fünfzehn Ländern und war auf der Shortlist für den British Book Award. (Verlagsinformation)

AVIVA-Tipp: Die Suche nach dem eigenen Zuhause wird in diesem empfindsamen Roman intensiv und überzeugend beschrieben. Keine leichte Kost, aber bereichernd und interessant zu lesen.


Helen Oyeyemi
Das Irgendwo Haus

Originaltitel: The Opposite House
Aus dem Englischen von Maria Mill
Bloomsbury Berlin, September 2007
Hardcover, 288 Seiten
19,90 Euro
ISBN 978-3-8270-0741-4


Literatur

Beitrag vom 06.12.2007

Sabine Grunwald 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte

. . . . PR . . . .

Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte
Jüdisch. Solidarisch. Antirassistisch. Der Essayband mit einem Vorwort von Aleida Assmann knüpft an die beiden Aufsatzbände "Übungen jüdisch zu sein" und "Mit Eichmann an der Börse" an.
Mehr zur Autorin, zum Buch, sowie Bestellung unter: www.mandelbaum.at

Hila Amit - Hebräisch für Alle. Von der Sprache zur Vielfalt.

. . . . PR . . . .

Hila Amit - Hebräisch für Alle
Das erste queere und feministische Hebräisch-Lehrbuch in Deutschland. Das Arbeitsbuch enthält zahlreiche lebensnahe Beispiele und Übungen, um den Wortschatz direkt anzuwenden und zu verinnerlichen.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.edition-assemblage.de

Ich bin noch nie einem Juden begegnet …

. . . . PR . . . .

Ich bin noch nie einem Juden begegnet
»Das Geschichtenerzählen ist Teil der jüdischen DNA«, meint Peninnah Schram, Literaturprofessorin und eine der Protagonistinnen in Haase-Hindenbergs neuem Buch. In einem außergewöhnlichen literarischen Stil erzählt er von den Lebensgeschichten jüdischer Menschen in Deutschland.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Maria Nurowska - Briefe aus Katyn

. . . . PR . . . .

Maria Nurowska - Briefe aus Katyn
Polen vor dem 2. Weltkrieg: Janina Lewandowska lässt sich zur Pilotin ausbilden. 1939 heiratet sie ihren Fluglehrer Mieczysław Lewandowski, gerät aber nach Kriegsausbruch in russische Kriegsgefangenschaft...
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de

Ahima Beerlage - Riss in der Zeit

. . . . PR . . . .

Ahima Beerlage - Riss in der Zeit
Jana geht nicht gern unter Menschen. Und erzählt nie von ihrer Vergangenheit. Ihre Lebensgefährtin Frauke verbucht das unter "wortkarge Butch". Als Jana ins Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit gerät, ändert sich das Leben der beiden Frauen radikal.
Mehr zum Buch und Bestellinfos unter: www.krugschadenberg.de


Kooperationen

editionfuenf
HentrichHentrich
AvivA-Verlag
ebersbach-simon
Krug & Schadenberg -  Der Verlag für lesbische Literatur