EINE FRAGE DER WÜRDE (Blaga´s Lessons). Kinostart: 25. Januar 2024 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur



AVIVA-BERLIN.de im März 2024 - Beitrag vom 25.01.2024


EINE FRAGE DER WÜRDE (Blaga´s Lessons). Kinostart: 25. Januar 2024
AVIVA-Redaktion

Das ergreifende Sozialdrama erzählt die Geschichte der pensionierten Lehrerin Blaga (Eli Skorcheva), die als Opfer eines Telefonbetrugs um ihr Erspartes gebracht wird. Blaga trifft eine weitreichende Entscheidung, die ihre moralischen Prinzipien auf die Probe stellt. Der offizielle Beitrag Bulgariens zu den Oscars 2024.




Als Blaga nach dem Tod ihres Mannes allein zurückbleibt, ist ihr größter und letzter Wunsch ein schönes Grab für sich und ihren Mann. Doch einen Tag bevor sie das Grab bezahlen will, bekommt sie plötzlich einen Anruf von vermeintlichen Polizisten, die sie dringend um Hilfe bitten. Sie soll ihre Wertsachen vom Balkon werfen, um eine verbrecherische Bande auf frischer Tat überführen zu können. Überrumpelt und verängstigt kommt Blaga der Aufforderung nach. Erst danach wird ihr klar, dass sie Opfer von Betrügern geworden ist. Das Geld, das für das Grab ihres erst vor Kurzem gestorbenen Mannes und für sie selbst gedacht war, ist nun weg. Blaga ist schockiert und beschämt. Wie soll sie nun bloß das Grab bezahlen? Mehr und mehr verzweifelt versucht sie, das Geld aufzutreiben, aber niemand will eine 70 jährige Rentnerin anstellen und die Banken gewähren ihr aus dem gleichen Grund keinen Kredit. Ihre kleine Rente und die Einkünfte aus dem privaten Bulgarisch-Unterricht, den sie der jungen Armenierin Tanja gibt, reichen nicht aus. Als der Druck vom Bestatter wächst und auch Blagas Sohn ihr nicht zur Seite steht, trifft sie eine drastische Entscheidung.

Der neue Film des renommierten bulgarischen Regisseurs Stephan Komandarev (THE JUDGEMENT, ROUNDS) wirft nicht nur ein Licht auf die soziale Situation der Generation von Senior*innen in Bulgarien, sondern thematisiert auch universelle Fragen um Schuld und Gerechtigkeit. Eli Skorcheva feiert als Blaga ihr Leinwand-Comeback und wurde für ihre packende Darbietung beim Karlovy Vary Filmfestival 2023 als beste Schauspielerin ausgezeichnet. Das Filmfestival kürte EINE FRAGE DER WÜRDE darüber hinaus zum Crystal Globe Gewinnerfilm. Seine Deutschlandpremiere feierte der Film im Oktober 2023 in Anwesenheit von Regisseur Stephan Komandarev und Hauptdarstellerin Eli Krasteva Skorcheva auf dem Filmfest Hamburg. Auf dem Rome Film Festival Ende Oktober wurde er zudem mit dem Grand Jury Preis ausgezeichnet.
EINE FRAGE DER WÜRDE ist Bulgariens offizielle Einreichung für die Oscars 2024.

Zur Hauptdarstellerin: Eli Krasteva Skorcheva ist Schauspielerin für Kino, TV und Theater. Sie wurde am 8. März 1954 in Plovdiv, Bulgarien, geboren und studierte an der Hochschule für Ingenieurwissenschaften und Architektur und im Anschluss an der Akademie für Theater und Film in Sofia. Einige bekannte Filme, in denen sie mitwirkte sind "Adaptation" (1979), "Turnovo Queen" (1980), "Women on the third floor" (1987) und "Madame Bovary from Sliven" (1991). Anfang der 90er Jahre hörte sie auf, Filme zu drehen – gelegentlich, wenn auch selten, beteiligte sie sich an Theaterproduktionen.
Viele Jahre später feierte sie ihr großes Comeback auf der Leinwand als Hauptfigur in BLAGA´S LESSONS (2023) von Stephan Komandarev. Für ihre schauspielerische Leistung in dieser Rolle gewann sie 2023 den Preis als ´Beste Schauspielerin´ auf dem Karlovy Vary International Film Festival.

AVIVA-Tipp Die Stärke dieses berührenden Sozialdramas ist in erster Linie das intensive und Spiel der renommierten Schauspielerin Eli Skorcheva, die diese Geschichte um Betrug, Verlust, Trauer, Scham und Resilienz glaubhaft verkörpert. EINE FRAGE DER WÜRDE macht in sorgsam komponierten Bildern universelle Fragen auf nach der Stellung von Frauen der Generation 70 plus im Kontext einer zunehmend anonymisierten Gesellschaft.

EINE FRAGE DER WÜRDE
BLAGA´S LESSONS

Bulgarien, Deutschland 2023 | 119 Minuten
Ein Film von Stephan Komandarev
Mit: Eli Skorcheva, Ivan Barnev, Gerasim Georgiev u.a.
Buch: Simeon Vensislavov, Stephan Komandarev, Kamera: Vesselin Hristov, Musik: Kalina Vasileva
Sprachfassung: Bulgarisch mit deutschen Untertiteln und Deutsche Synchronisation
Verleih: jip film & verleih
Kinostart: 25. Januar 2024

Mehr zum Film, sowie teilnehmende Kinos und Termine jip-film.de/eine-frage-der-wuerde

Der Trailer: youtube.com


Pressestimmen (Auswahl)
"Diese intensiven, kleinen Filme sind es, für die das Kino gemacht wurde." (Kino-Zeit)

Skorcheva wurde verdientermaßen als beste Schauspielerin ausgezeichnet für ihre magnetische, straffe und nicht lächelnde Hauptdarstellung als Blaga" (Screen Daily)
"Ein fesselndes Drama, angetrieben von einer großartigen Hauptdarstellerin." (Hollywood Reporter)
"[Eli Skorchevas] Rückkehr auf die Leinwand nach mehr als 30 Jahren Abwesenheit ist ein Meilenstein für das bulgarische Kino, während ihre engagierte und fesselnde Darbietung das Fundament des Films bildet. (Cineuropa)
"Eine schonungslose Vision des zeitgenössischen Bulgariens, die zwischen Tragikomödie und Thriller schwankt." (Film Verdict)
"Ein packender Thriller mit einem Finale, das Zuschauerinnen und Zuschauer nicht mehr loslassen wird." (epd-Film)
"Ein fesselnder Sozialthriller." (Variety)
"Komandarevs neuester Film hat eine Wucht, wie man sie seit Lars von Trier oder Michael Haneke in ihrer provokativen Blütezeit nicht mehr gesehen hat." (Deadline)



Quelle: jip film & verleih


Kunst + Kultur

Beitrag vom 25.01.2024

AVIVA-Redaktion