Ausstellung: Jüdische Juristinnen und Juristinnen jüdischer Herkunft - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Juedisches Leben



AVIVA-BERLIN.de 10/25/5784 - Beitrag vom 28.08.2023


Ausstellung: Jüdische Juristinnen und Juristinnen jüdischer Herkunft
AVIVA-Redaktion

Der Deutsche Juristinnenbund e.V. (djb) zeigt vom 28.8.2023 bis 20.9.2023 im Landgericht Berlin und vom 28.9.2023 - 3.11.2023 im Landgericht Hanau Porträts von 17 jüdischen Juristinnen, die Wegbereiterinnen waren für die Etablierung von Frauen in der Rechtswissenschaft, bis sie ab 1933 von den Nationalsozialisten als Jüdinnen verfolgt wurden.




Die Ausstellung Jüdische Juristinnen und Juristinnen jüdischer Herkunft des Deutschen Juristinnenbundes e.V. (djb) ist vom 21. August bis 21. September 2023 im Landgericht Berlin zu sehen. Sie porträtiert 17 Frauen, die stellvertretend für viele weitere Juristinnen stehen, die sich in der Weimarer Republik ihr Jurastudium und ihre juristische Berufstätigkeit oft hart erkämpft und unter den Nationalsozialisten alles wieder verloren haben. Alle diese Frauen haben eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des juristischen Berufsstandes in Deutschland gespielt. So waren jüdische Frauen Wegbereiterinnen für die Etablierung von Frauen in der Rechtswissenschaft, bis sie ab 1933 von den Nationalsozialisten mit Berufsverboten belegt, ihre Karrieren abrupt unterbrochen und sie als Jüdinnen verfolgt wurden.

Ergänzt werden die Portraits der 17 vorgestellten Frauen durch Tafeln mit Biografien, mit Informationen zur Zulassung von Frauen zu den juristischen Berufen, zur Gründung des Juristinnen-Vereins 1914, zu Berufsverboten, Vertreibung, Ermordung, Exil, Remigration und Restitution.

"Es ist geschehen, und folglich kann es wieder geschehen", hat Primo Levi einst über den Holocaust gesagt. Es gehört zu unserer Verantwortung gegenüber künftigen Generationen, alles dafür zu tun, dass es eben nicht wieder geschieht. Dazu gehört auch, das Schicksal von Millionen Jüdinnen und Juden, die unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft gelitten haben, sichtbar zu machen.

Ausstellung: 28.8.2023 bis 20.9.2023
Landgericht Berlin / Tegeler Weg 18 / 10589 Berlin
Einlass unter Vorzeigen eines Ausweisdokuments

Der Deutsche Juristinnenbund e.V. (djb) ist ein unabhängiger frauenpolitischer Verband, in dem sich Juristinnen, Volks- und Betriebswirtinnen zusammengeschlossen haben. Mehr Infos: www.djb.de

Im Anschluss wird die Ausstellung im Rahmen der Jüdischen Kulturwochen 2023 vom 28.9.2023 - 3.11.2023 im Landgericht Hanau zu sehen sein.
Landgericht Hanau
Nußallee 17
63450 Hanau
Der Eintritt ist frei.
Mehr Infos: www.jg-hanau.de

Quelle: Deutscher Juristinnenbund e.V. (djb)


Jüdisches Leben

Beitrag vom 28.08.2023

AVIVA-Redaktion