Kultur, Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

This Place. Fotoausstellung im Jüdischen Museum Berlin AYKA DER FLOHMARKT VON MADAME CLAIRE
AVIVA-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   Gewinnspiele
   Frauennetze
   E-cards
   About us
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2019







 

AVIVA-BERLIN.de im Juni 2019:

Unsere aktuellen Top - Themen:



 


5. Frauensommer in der BAR JEDER VERNUNFT. Von Jazz über Soul und Chanson bis hin zu HipHop und Punk

mehr...



Unter dem Motto "Alle Menschen werden Schwestern – 30 Jahre Mauerfall" findet vom 21. Juni bis 25. August 2019 der fünfte Frauensommer in Berlin statt. Schirmherrin ist in diesem Jahr die Schauspielerin und Sängerin Katrin Sass. Zu Gast in der BAR JEDER VERNUNFT sind Künstler*innen wie Maren Kroymann, Astrid North, Bettina Wegner & Karsten Troyke, Betancor und viele spannende mehr. In ihren Shows widmen sie sich musikalisch und künstlerisch den Frauen der DDR und im Westen.



 


#FEMALE PLEASURE. Ab 20. Mai 2019 als VoD und DVD. Das AVIVA-Interview mit der Regisseurin Barbara Miller

mehr...



Der Dokumentarfilm der Schweizer Regisseurin Barbara Miller schildert die Lebenswelten fünf mutiger, kluger Frauen aus den fünf Weltreligionen in einer hypersexualisierten, säkularen Welt: Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav.



 


AVIVA-Tipp: SIBYLLE. 200 Fotos aus Modestrecken und Reportagen in der Ausstellung vom 7. Juni bis 25. August 2019 im Willy Brandt Haus

mehr...



SIBYLLE, die wohl bekannteste Mode- und Kulturzeitschrift der DDR, feiert ihr Comeback in einer großartigen Ausstellung. Im Mittelpunkt stehen dreizehn Fotograf*innen: Sibylle Bergemann, Arno Fischer, Ute Mahler, Werner Mahler, Sven Marquardt, Elisabeth Meinke, Roger Melis, Hans Praefke, Günter Rössler, Rudolf Schäfer, Wolfgang Wandelt, Michael Weidt, Ulrich Wüst. Sie alle prägten den fotografischen Stil des Magazins entscheidend.



 


Fuck Fame - Die Geschichte von Elektropop-Ikone Uffie. Kinostart: 13. Juni 2019. AVIVA-Freikarten-Verlosung

mehr...



Die Doku-Fiktion von Lilian Franck und Robert Cibis erzählt die Überlebensgeschichte von Elektropop-Ikone Uffie. Mit ihrem Song "Pop the Glock" wird sie 2006 über Nacht zum Internet-Star. Doch ihren blitzartigen Erfolg überlebt sie nur knapp…AVIVA verlost 3x2 Freikarten



 


Bauhaus, deine Frauen - Die AVIVA-Retrospektive zum 100. Jubiläum. Literatur, Filme und Bauhäuslerinnen

mehr...



Die Vereinigung von Kunst und Handwerk am Bauhaus gilt bis heute als modern und revolutionär. Dass am Erfolg der Hochschule auch Frauen beteiligt waren, wird leider zu oft übersehen und nicht ausreichend gewürdigt. Auch die Vertreibung und Ermordung jüdischer Künstlerinnen in der NS-Zeit gerät bei Rückblicken anlässlich des Jubiläums häufig in den Hintergrund. AVIVA-Berlin macht in dieser Übersicht deren Wirken sichtbar.



 


DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS. THE WIFE. Ab 10. Mai auf Blu-ray, auf DVD und digital

mehr...



Die siebenfach Oscar®-nominierte Hollywood-Ikone Glenn Close wurde für ihre herausragende schauspielerische Leistung der perfekt funktionierenden Literaten-Gattin Joan Castleman in DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS – THE WIFE mit dem Hollywood Actress Award ausgezeichnet



 


NUR EINE FRAU. Ein Film von Sherry Hormann mit Almila Bagriacik. Kinostart: 9. Mai 2019

mehr...



Regisseurin Sherry Hormann (Wüstenblume) zeigt das authentische Bild einer Frau, die darum kämpft, selbstbestimmt leben zu können. Doch als Deutsche mit türkisch-kurdischen Wurzeln befindet sich Hatun Aynur Sürücü im ständigen Konflikt zwischen den Werten ihrer Familie und ihrer eigenen Lebenseinstellung.



 


Edie - Für Träume ist es nie zu spät. Kinostart 23. Mai 2019

mehr...



Es braucht nur einen kleinen Anstoß, eine Erinnerung an die wilden Jahre ihrer Jugend, und Edie, die zurückhaltende 83-Jährige aus dem englischen Bürger*innentum, macht sich mit ihrer alten Campingausrüstung auf den Weg nach Schottland. Sheila Hancock spielt...



 


Carmen & Lola. Kinostart am 09. Mai 2019

mehr...



Der Debütfilm der spanischen Regisseurin Arantxa Echevarría thematisiert die Beziehung zweier Romnja*-Mädchen, die sich den Traditionen ihrer Familien widersetzen müssen, um ihre Liebe zu verteidigen.



 


AYKA. Ab 18. April 2019 im Kino

mehr...



Die für ihre Rolle dreifach ausgezeichnete Hauptdarstellerin Samal Yeslyamova spielt unter der Kameraführung von Jolanta Dylewska ("Die Spur") in einem tief bewegenden Film von Sergey Dvortsevoy ("Tulpan") eine junge Frau, die durch extreme Umstände dazu gebracht wird, eine drastische Entscheidung zu treffen. Unbedingt sehenswert!



 


AUS NÄCHSTER DISTANZ (SHELTER). Eran Riklis Spionagethriller ab 11. April 2019 auf DVD

mehr...



Zwei Agentinnen werden zum Spielball politischer Machtinteressen: Die libanesische Informantin Mona (Golshifteh Farahani) und die israelische Mossad-Agentin Naomi (Neta Riskin), die Mona beschützen soll. Intelligent, spannend, politisch und hochbrisant. Der neue Film des israelischen Regisseurs Eran Riklis (Die syrische Braut, Lemon Tree, MEIN HERZ TANZT, ZAYTOUN) nach einer Kurzgeschichte von Shulamith Hareven.



 


Alles ist gut. Ab 28.03.2019 auf DVD

mehr...



In ihrem mehrfach ausgezeichneten Debütfilm erzählt Eva Trobisch auf einfühlsame und beklemmende Weise die Geschichte einer jungen Frau, die nach einer Vergewaltigung an der Vorstellung festzuhalten versucht, es wäre nichts geschehen. Protagonistin Janne, gespielt von Aenne Schwarz, wehrt sich vehement dagegen, von ihrer Umwelt als Opfer wahrgenommen zu werden.



 


Von Angesicht zu Angesicht - Ausstellung von Arbeiten der Malerin Lotte Laserstein vom 5. April bis 12. August 2019 in der Berlinischen Galerie

mehr...



Bereits als 30-Jährige war Lotte Laserstein eine anerkannte und erfolgreiche Künstlerin, doch 1933 wurde die Karriere der Berliner Jüdin von den Nazis brutal beendet. Im Ausland gilt die Malerin als eine der großen Realistinnen des 20. Jahrhunderts, in Deutschland ist sie nur Wenigen bekannt. "Von Angesicht zu Angesicht" zeigt Werke aus der Berliner Zeit und den schwedischen Exiljahren Lotte Lasersteins.



 


Die Berufung. Ihr Kampf für Gerechtigkeit. Kinostart: 7. März 2019

mehr...



Sie war einige der wenigen Frauen während ihres Jura-Studiums in den 1950er Jahren in Harvard. Seit 1993 ist Richterin Ruth Bader Ginsburg, die am 15. März 2019 ihren 86. Geburtstag feiert, Beisitzende Richterin am Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten. Der biografisch angelegte Spielfilm von Mimi Leder zeigt...



 


Das war die 69. Berlinale - Der Goldenen Bär ging an den israelischen Regisseur Nadav Lapid, drei Silberne Bären an Frauen: Angela Schanelec, Nora Fingscheidt, Yong Mei - die AVIVA-Auswahl der Gewinner*innen und mehr

mehr...



Außerdem: die Gender Evaluation Berlinale 2019 ist veröffentlicht. Mit einer Filmauswahl unter dem feministischen Leitspruch "Das Private ist politisch" verabschiedete sich Dieter Kosslick als Festivalleiter. Ab 2020 wird mit Mariette Rissenbeek und Carlo Chatrian eine paritätisch besetzte Doppelspitze...



 


Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss. HD-Remastered und erstmals in 16:9. Blu-ray Release ab 22. Februar 2019

mehr...



Berlin, 1935: Karl Weiss und Inga Helms feiern ihre Hochzeit. Karl ist Jude, Inga Nichtjüdin. Wenig später werden die "Nürnberger Gesetze" erlassen, die sogenannte Mischehen als "Rassenschande" unter Strafe stellen. Dennoch bleibt die Familie in Deutschland. Doch dann beginnt mit dem Novemberpogrom (verharmlosend als "Reichskristallnacht" bezeichnet) am 9. November 1938 die grausame Verfolgung der Juden und Jüdinnen. Die TV-Erstausstrahlung der vierteiligen US-Serie löste 1978 in Deutschland…



 


UTØYA 22. JULI. Ab 15. Februar 2019 mit umfassendem Bonusmaterial auf Blu-ray, DVD und digital

mehr...



Der norwegische Spielfilm ist eine packende Rekonstruktion der Ereignisse auf der Insel Utøya im Jahr 2011 – ausschließlich aus der Perspektive der Opfer erzählt. In der Hauptrolle der Kaja brilliert Nachwuchstalent Andrea Berntzen, deren intensives Spiel die ZuschauerInnen in den Bann zieht. Der bewegende Film von Erik Poppes lief im Wettbewerb der Berlinale 2018.



 


WESTWOOD: PUNK. IKONE. AKTIVISTIN. DVD-Start 31. Januar 2019

mehr...



Der Dokumentarfilm von Lorna Tucker ermöglicht einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des einzigartigen Modehauses und der noch nie erzählten Geschichte einer inspirierenden Weltikone: Vivienne Westwood - Grande Dame des Punks und Enfant Terrible der britischen Modewelt.



 


Das letzte Mahl. KinoEventStart am Jahrestag der Machtergreifung, dem 30. Januar 2019 bundesweit

mehr...



Zwischen Assimilation und Zionismus: Am Tag der Machtergreifung Adolf Hitlers, dem 30. Januar 2019, trifft sich die deutsch-jüdische Familie Glickstein zum gemeinsamen Abendessen. Die meisten von ihnen – wie ein Großteil der nichtjüdischen Deutschen zu jener Zeit – glauben, dass die Nazis nur eine Handvoll von harmlosen Spinnern seien...



 


GENERATION WEALTH. Kinostart 31. Januar 2019. Berlin Premiere, 31.1., 19.30 Uhr Babylon Mitte mit Lauren Greenfield (Skype)

mehr...



500 Interviews und mehr als eine halbe Million Bilder. In ihrer Langzeitdoku zeigt die US-amerikanische Fotojournalistin und Regisseurin Lauren Greenfield (#LikeAGirl) die Abgründe hinter der Gier nach Macht, Ruhm und immer mehr Geld. Ein wichtiger Film. Ausstellung "GENERATION WEALTH" vom 30. März bis 23. Juni 2019 im House of Photography/Deichtorhallen Hamburg



 


FOXTROT. Ab 15. Januar 2019 auf DVD & Video-on‐Demand

mehr...



In seinem Debütfilm LEBANON verarbeitete der israelische Regisseur Samuel Maoz persönliche Traumata aus dem Libanonkrieg von 1982. Auch mit FOXTROT gelingt ihm eine bewegende Anti-Kriegs-Parabel – verstörend, radikal, und poetisch.



 


GENIALE GÖTTIN - Die Geschichte von Hedy Lamarr ab 18. Dezember 2018 als DVD, Video-on-Demand und digitaler Download

mehr...



Der Dokumentarfilm von Alexandra Dean über den Hollywood-Star Hedy Lamarr, die als Hedwig Eva Maria Kiesler 1914 in Wien geboren wurde und nach Amerika emigrierte, ist eine Würdigung ihres unentdeckten Lebens als Erfinderin und als Wissenschaftlerin. Im Gedächtnis geblieben ist das Bild einer Hollywoodschönheit, verkannt jedoch, dass sie sich als Gegnerin des Nationalsozialismus, sie selbst war Jüdin, auf die Seite der Alliierten stellte und ihnen ihre 1942 patentierte Funkfernsteuerung für Torpedos anbot.



 


Manifesto. Ein Film des Film- und Videokünstlers Julian Rosefeldt mit der zweifachen Oscar®-Gewinnerin Cate Blanchett. Ab 25. Mai 2018 auf DVD

mehr...



Die australische Schauspielerin und zweifache Oscar-Gewinnerin ("Aviator", "Blue Jasmine") ist in diesem außergewöhnlichen Werk in zwölf großartigen Episoden zu sehen, die allesamt diverse, zeitlose Manifeste verschiedener Kunstströmungen des vergangenen Jahrhunderts behandeln. Vom Obdachlosen bis zur Brokerin, von der Pop-Art bis hin zu Dogma 95 überzeugt Cate Blanchett mit chamäleonhaft schauspielerischem Können.



 


DIE UNSICHTBAREN - WIR WOLLEN LEBEN. Ab 27. April 2018 auf DVD und Blu-ray

mehr...



Berlin, 1943. Das Nazi-Regime hat Berlin offiziell für "judenrein" erklärt. Doch einigen Juden und Jüdinnen gelingt das Undenkbare. Sie beschließen zu "flitzen" und gehen in den Untergrund. Das Dokudrama erzählt stellvertretend für 7.000 Untergetauchte die Geschichte von vier jungen Berliner Jüdinnen und Juden, die sich für die Gestapo unsichtbar machen und durch pures Glück und in immer wechselnden Verstecken der Deportation entkommen können: Cioma Samson Schönhaus, Hanni Lévy, geb. Hannelore Weissenberg, Ruth Gumpel, geb. Arndt, Eugen Herman-Friede.



 


Radiance. Ein Film von Naomi Kawase. Ab 22. März als DVD, Blu-ray und digital

mehr...



Die japanische Regisseurin ("Still the Water", "Kirschblüten und rote Bohnen") erzählt die Geschichte zweier Menschen, die gemeinsam versuchen, ihr Schicksal zu bewältigen: Eine junge Frau, die Audiodeskriptionen für Sehbehinderte schreibt, verliebt sich in einen Fotografen, der sein Augenlicht verliert. Im Fokus ihrer Beziehung stehen die Liebe zum Kino und die Magie der Sprache.



 


Maudie. Ein Film von Aisling Walsh mit Sally Hawkins und Ethan Hawke. Ab 27. Februar 2018 auf DVD, Blu-ray & Video-on-Demand

mehr...



Das Portrait der Künstlerin Maud Lewis, die trotz ihrer körperlichen Einschränkungen zu einer Pionierin der kanadischen Folk Art avancierte und deren Gemälde heute in Kunstsammlungen weltweit zu sehen sind. Regisseurin Aisling Walsh erzählt deren Geschichte.



 


Paula - Mein Leben soll ein Fest sein. DVD & Blu-ray Release am 26. Mai 2017

mehr...



Das Biopic über Paula Modersohn-Becker erzählt die Lebensgeschichte einer der bedeutendsten Malerinnen des Expressionismus. Sie gehörte zu den wenigen, die in ihrer Zeit ein selbstbestimmtes künstlerisches Leben führte.



Archiv Kultur anzeigen



  © AVIVA-Berlin 2019 
zum Seitenanfang   suche   sitemap   impressum   datenschutz   home