Kultur, DVDs, Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

DER GEHEIME ROMAN DES MONSIEUR PICK Vom Gießen des Zitronenbaums LITTLE JOE
AVIVA-Berlin > Kultur > DVDs AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   Gewinnspiele
   Frauennetze
   E-cards
   About us
 


AVIVA – Literatur live




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2020







 

 

AVIVA-Berlin.de im Januar 2020:

Unsere aktuellen Top - Themen:



 


NUR EINE FRAU. Ein Film von Sherry Hormann mit Almila Bagriacik. Ab 24. Oktober 2019 auf DVD & Video-on-Demand. Ab 10. Oktober als digitaler Download. Filmpräsentation zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 18. November 2019

Regisseurin Sherry Hormann (Wüstenblume) zeigt das authentische Bild einer Frau, die darum kämpft, selbstbestimmt leben zu können. Doch als Deutsche mit türkisch-kurdischen Wurzeln befindet sich Hatun Aynur Sürücü im ständigen Konflikt zwischen den Werten ihrer Familie und ihrer eigenen Lebenseinstellung.

mehr...



 


TEL AVIV ON FIRE. Ab dem 08.11.2019 auf DVD

Der Nahostkonflikt als gefühlvolle, kitschige Soap Opera. Nicht nur der Kinofilm selbst, auch die schnulzig wie populäre Seifenoper, die jeden Abend über die TV-Bildschirme flimmert und Israelis wie Palästinenser*innen (vor allem Frauen) vor den Fernsehschirmen vereint, trägt diesen provozierenden Titel. Doch "Tel Aviv on Fire" von Sameh Zoabi ist nicht parteiisch und will weit mehr als "nur" unterhalten. Ausgezeichnet u.a. auf dem Haifa International Film Festival und dem Jüdischen Filmfestival Wien.

mehr...



 


SUNSET – Ab 17.10.2019 auf DVD und Blu-ray und als Video On Demand

Das historische Drama SUNSET war Ungarns Beitrag für den Oscar® 2019. Regisseur László Nemes (SON OF SAUL) erzählt die Geschichte der jüdischen Hutmacherin Irisz Leiter, dargestellt von der ungarischen Schauspielerin Juli Jakab.

mehr...



 


Edie - Für Träume ist es nie zu spät. Ab 4. Oktober auf DVD und digital

Es braucht nur einen kleinen Anstoß, eine Erinnerung an die wilden Jahre ihrer Jugend, und Edie, die zurückhaltende 83-Jährige aus dem englischen Bürgertum, macht sich mit ihrer alten Campingausrüstung auf den Weg nach Schottland. Sheila Hancock spielt...

mehr...



 


It Must Schwing! – The Blue Note Story. Ab 9. August 2019 auf Blu-ray und DVD

1939 gründeten Alfred Lion (Alfred Löw) und Jakob Franz Wolff (auch "Franny" oder "Francis"), zwei mittellose junge jüdische Emigranten aus Berlin, in New York das legendäre Jazz-Label Blue Note Records. Der Film zeichnet deren Geschichte und die der zahlreichen Künstler*innen nach, die das Label groß gemacht hat, zu einer Zeit, in der afro-amerikanische Musiker*innen in den USA diskriminiert wurden. Zum 80. Geburtstag des legendären Jazz-Labels Blue Note Records veröffentlicht …

mehr...



 


Aggregat. Ein Dokumentarfilm von Marie Wilke. Ab 19.07.2019 auf DVD

Es rumort in Deutschland. Wirtschaftlich steht das Land 2016/17 besser da, als die letzten zwei Jahrzehnte davor. Doch die Demokratie scheint bedroht. RechtspopulistInnen tragen ihre Hetzparolen bis in die Mitte der Gesellschaft, "besorgte" BürgerInnen fühlen sich …

mehr...



 


Anker der Liebe. Kinostart am 6. Juni 2019, ab 12. Juli 2019 auf DVD

Der spanisch-britische Spielfilm von Carlos Marques-Marcet nach dem Buch "Maternidades subversivas" von María Llopis mit Oona Chaplin, Geraldine Chaplin und Natalia Tena erzählt auf lockere und sinnliche Art die Geschichte eines lesbischen Paars, das gemeinsam mit einem heterosexuellen Freund die Familiengründung wagt. Damit wird das ungezwungene Leben, das die drei bisher geführt haben, auf die Probe gestellt.

mehr...



 


#FEMALE PLEASURE. Ab 20. Mai 2019 als VoD und DVD. Das AVIVA-Interview mit der Regisseurin Barbara Miller

Der Dokumentarfilm der Schweizer Regisseurin Barbara Miller schildert die Lebenswelten fünf mutiger, kluger Frauen aus den fünf Weltreligionen in einer hypersexualisierten, säkularen Welt: Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav.

mehr...



 


Drei Gesichter. Ab 31. Mai 2019 auf DVD

Nach TAXI TEHERAN nimmt uns der iranische Regisseur Jafar Panahi in seinem neuen Spielfilm erneut mit auf eine Fahrt durch sein Land. "Drei Gesichter" erzählt vom Alltag der Frauen in der iranischen Gesellschaft und den Widersprüchen zwischen Stadt und Land, zwischen Tradition und Moderne. Der Film, im Iran unter widrigsten Umständen gedreht, gewann in Cannes die Palme d´Or für das Beste Drehbuch. Panahi selbst konnte die Auszeichnung persönlich nicht entgegennehmen. Er wurde 2010 wegen "Propaganda gegen das System" zu sechs Jahren Haft verurteilt und erhielt ein 20-jähriges Berufs-, Ausreise- und Interviewverbot.

mehr...



 


ASTRID. Ab 24.05.2019 auf DVD, Blu-ray & digital

Das biografische Porträt der jungen Astrid Ericsson (später Lindgren) ist eine Geschichte von Stärke, Liebe und Traurigkeit – denn es erzählt auch davon, dass die Schwedin ihren Sohn nur wenige Tage nach der Geburt in Dänemark zurücklassen musste. Bereits zur Berlinale 2018 begeisterte die skandinavische Regisseurin Pernille Fischer Christensen ("EINE FAMILIE", "A SOAP") mit dieser intensiven Femmage an eine Frau, die noch so viel mehr war, als eine weltberühmte und engagierte Schriftstellerin.

mehr...



 


AUS NÄCHSTER DISTANZ (SHELTER). Eran Riklis Spionagethriller ab 11. April 2019 auf DVD

Zwei Agentinnen werden zum Spielball politischer Machtinteressen: Die libanesische Informantin Mona (Golshifteh Farahani) und die israelische Mossad-Agentin Naomi (Neta Riskin), die Mona beschützen soll. Intelligent, spannend, politisch und hochbrisant. Der neue Film des israelischen Regisseurs Eran Riklis (Die syrische Braut, Lemon Tree, MEIN HERZ TANZT, ZAYTOUN) nach einer Kurzgeschichte von Shulamith Hareven.

mehr...



 


Alles ist gut. Ab 28.03.2019 auf DVD

In ihrem mehrfach ausgezeichneten Debütfilm erzählt Eva Trobisch auf einfühlsame und beklemmende Weise die Geschichte einer jungen Frau, die nach einer Vergewaltigung an der Vorstellung festzuhalten versucht, es wäre nichts geschehen. Protagonistin Janne, gespielt von Aenne Schwarz, wehrt sich vehement dagegen, von ihrer Umwelt als Opfer wahrgenommen zu werden.

mehr...



 


FANNYS REISE. Ab 7. September 2018 auf DVD-, Blu-ray- und VoD

Fanny Ben-Ami, 1930 in Baden-Baden als Fanny Eil geboren, rettete als 13 Jährige auf der Flucht durch Frankreich und Italien in die Schweiz 28 Kinder vor der Deportation, darunter ihre zwei jüngeren Schwestern, Erika und Georgette. Der Spielfilm von Lola Doillon basiert auf den im Buch "Le Journal de Fanny" veröffentlichten bewegenden Erinnerungen der heute in Israel lebenden Autorin und Künstlerin.

mehr...



 


VALIE EXPORT - Ikone und Rebellin. Ein Film von Claudia Müller. Ab April 2016 auf DVD

In der feministischen Aktionskunst gilt die Professorin, Medien- und Performancekünstlerin sowie Filmemacherin spätestens seit 1968 als mutige Pionierin, ihre Performances sind immer noch hochaktuell. Die Portraitfilmerin Claudia Müller rückt in ihrem filmischen Essay auch...

mehr...



alle Kultur - Seiten dieses Monats anzeigen

Archiv Kultur - Seiten anzeigen

   CRESCENDO #makemusicnotwar. Kinostart: 16. Januar 2020   
  
  
. . . . PR . . . .

CRESCENDO
Ein Jugendorchester junger Palästinenser und Israelis findet über das Musizieren einen Weg gegen Hass und Intoleranz. Ein wichtiger und berührender Film mit einer eindrücklichen Message: Dem universellen Wunsch nach Frieden.
Der Trailer und mehr zum Film: www.crescendofilm.de und www.facebook.com/CrescendoFilm

  
  

   Vom Gießen des Zitronenbaums. Kinostart: 16. Januar 2020   
  
  
. . . . PR . . . .

Vom Gießen des Zitronenbaums
Ein poetischer Film über die Beobachtungen des Regisseurs Elia Suleimann aus Nazareth, der als unbeschwerter Flaneur in Paris und New York versucht, einen Ort namens Heimat zu finden.
Mehr zum Film, der Trailer und Kinotickets unter: deinkinoticket.de und www.facebook.com

  
  

   Nachlass – Passagen. Kinostart: 23. Januar 2020   
  
  
. . . . PR . . . .

Nachlass – Passagen
Der Kinodokumentarfilm von Christoph Hübner und Gabriele Voss beschäftigt sich anhand von Gesprächen mit Historiker_innen, Kurator_innen, Therapeut_innen und Jurist_innen mit den inneren und äußeren Hinterlassenschaften der Nazizeit und der Erinnerungskultur heute.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.filmkinotext.de/nachlass-passagen

  
  

   DIE KUNST DER NÄCHSTENLIEBE. Kinostart: 30. Januar 2020   
  
  
. . . . PR . . . .

DIE KUNST DER NÄCHSTENLIEBE
Die in der Sozialarbeit engagierte Isabelle würde alles für ihre Schützlinge tun, doch schießt sie damit manchmal über das Ziel hinaus. Eine bezaubernde, kritische Komödie mit Agnès Jaoui über die Herausforderungen des Helfens.
Mehr zum Film, der Trailer und Kinotickets unter: deinkinoticket.de und www.facebook.com

  
  

   Der geheime Roman des Monsieur Pick. Kinostart: 26. Dezember 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

Der geheime Roman des Monsieur Pick
Mit fröhlicher Klugheit erzählt der Film von Regisseur Rémi Bezançon von der Liebe zu den Büchern, von der Lust am Erzählen und an der Enthüllung.
Mehr zum Film, der Trailer und Kinotickets unter: deinkinoticket.de/filme/der-geheime-roman-des-monsieur-pick

  
  

   Die Sehnsucht der Schwestern Gusmão. Kinostart: 26. Dezember 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

Schönheit & Vergänglichkeit
Ein tropisches Melodram, inspiriert vom Roman "Die vielen Talente der Schwestern Gusmão" von Martha Batalha, erzählt die bewegende Geschichte von Eurídice und Guida im Brasilien der 1950er Jahre. Regisseur Karim Aïnouz: "Mein Wunsch war, die vielen unsichtbaren Leben so vieler Frauen in dieser Zeit sichtbar zu machen - sie zum Leuchten zu bringen." Ausgezeichnet mit "Un Certain Regard" in Cannes 2019.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.die-schwestern-gusmao.de und www.facebook.com

  
  

   LITTLE JOE. Glück ist ein Geschäft. Kinostart: 9. Januar 2020   
  
  
. . . . PR . . . .

LITTLE JOE
Alice, Botanikerin und alleinerziehende Mutter, hat eine Blume erschaffen deren Duft die Menschen glücklich macht. Der Mysterythriller von Jessica Hausner stellt die Frage nach der Verantwortung in der Wissenschaft und Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Der Trailer und Infos zu Veranstaltungen mit Gäst_innen: www.x-verleih.de/filme/little-joe
www.facebook.com

  
  

   DER UNSCHULDIGE. Kinostart: 5. Dezember 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

DER UNSCHULDIGE
Ruths Leben gerät aus den Fugen als ihr Lebensgefährte unschuldig wegen Raubmord verurteilt wird. Judith Hofmann brilliert als Frau, die zwischen ihrer Rolle als Mutter und Ehefrau, ihrem Beruf als Wissenschaftlerin und ihrem sektiererischen religiösen Glauben zerrissen wird.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.filmkinotext.de/der-unschuldige

  
  

   Schönheit & Vergänglichkeit. Kinostart: 05.12.2019   
  
  
. . . . PR . . . .

Schönheit & Vergänglichkeit
Filmemacherin Annekatrin Hendel porträtiert Sven Marquardt, den Fotografen und Türsteher des berühmten Berliner Elektronik-Clubs Berghain, von seinen Anfängen in der Ostberliner Punkszene bis heute.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.realfictionfilme.de, www.facebook.com und youtu.be

  
  

   NOME DI DONNA - Kinostart: 5. Dezember 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

NOME DI DONNA
Anhand der Geschichte der alleinerziehenden Mutter Nina thematisiert der Film von Regisseur Marco Tullio Giordana und Drehbuchautorin Cristiana Mainardi sexuelle Belästigung im Berufsalltag. Er unterstützt die nach dem Vorbild von MeToo ins Leben gerufene Initiative Dissenso comune ("Gemeinsamer Widerspruch").
Mehr zum Film und der Trailer: arsenalfilm.de/nome-di-donna

  
  

   CUNNINGHAM. Kinostart 19. Dezember 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

CUNNINGHAM
In poetischen Bildern begleitet der Dokumentarfilm den künstlerischen Werdegang des visionären Choreografen Merce Cunningham. Getanzt von den letzten Mitgliedern der legendären Company.
Mehr zum Film und der Trailer: www.cunningham3d.de

  
  

   Whitney Scharer - Die Zeit des Lichts   
  
  
. . . . PR . . . .

Whitney Scharer - Die Zeit des Lichts
Ein Liebes- und KünstlerInnenroman im Paris der Dreißigerjahre über die Kriegsfotografin und Reporterin Lee Miller und den Fotografen Man Ray.
Mehr zum Buch und bestellen unter: www.klett-cotta.de

  
  

   Gott existiert, ihr Name ist Petrunya. Kinostart: 14. November 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya
Es ist Dreikönigstag, und wie jedes Jahr tauchen die jungen Männer der Stadt nach dem heiligen Kreuz, das der Priester in den eisigen Fluss wirft. Doch diesmal ist Petrunya die Schnellste und hält die Trophäe in die TV-Kameras. Die Hölle bricht los, und ihre vermeintliche Heldinnentat ist ein waschechter Skandal.
Mehr zum Film und der Trailer: jip-film.de und www.facebook.com/PetrunyaderFilm

  
  

   LAND DES HONIGS. Kinostart 21. November 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

LAND DES HONIGS
Mit überwältigenden Aufnahmen erzählt der preisgekrönte und poetische Dokumentarfilm von Hatidze, die sich täglich in einem entlegenen mazedonischen Dorf auf den Weg zu ihren zwischen den Felsspalten lebenden Bienenvölkern macht.
Mehr zum Film und der Trailer unter: deinkinoticket.de/filme/land-des-honigs

  
  

   SWIMMINGPOOL AM GOLAN. Kinostart 21. November 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

SWIMMINGPOOL AM GOLAN
Neun Jahre lang arbeitete die Berliner Schauspielerin Esther Zimmering an ihrem Regiedebüt. Für den Dokumentarfilm begab sie sich auf die Spurensuche nach der Geschichte ihrer jüdischen Familie in der DDR und in Israel.
Mehr zum Film und der Trailer unter: arsenalfilm.de/swimmingpool-am-golan

  
  

   ORDINARY TIME. Ein Film von Susana Nobre. Kinostart am 5. Dezember 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

ORDINARY TIME
Marta bekommt nach der Geburt ihres ersten Kindes in ihrem Lissabonner Apartment Besuch von Freund*innen und Familie. Verschiedene Stimmen lassen Fragmente entstehen, die Martas Lebenssituation spiegeln.
Der Trailer und mehr zum Film unter: wolfberlin.org

  
  

   Aquarela. Kinostart: 12. Dezember 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

Aquarela
Der Film von Victor Kossakovsky nimmt das Publikum mit auf eine poetische filmische Reise in die atemberaubende Kraft des wertvollsten Elements der Erde – das Wasser.
Mehr zum Film und der Trailer: deinkinoticket.de/filme/aquarella

  
  

   Martina Bitunjac - Lea Deutsch. Ein Kind des Schauspiels, der Musik und des Tanzes   
  
  
. . . . PR . . . .

Lea Deutsch
Sie galt als das Zagreber Wunderkind der 1930er: Als hochtalentierte jüdisch-kroatische Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin hielt sie eine ganze Kulturwelt in Atem. 1943 wurde die 16jährige von den Nazis ermordet.
Mehr zum Buch und bestellen unter: www.hentrichhentrich.de

  
  

   FRAU STERN. Kinostart 29. August 2019   
  
  
. . . . PR . . . .

FRAU STERN
Frau Stern ist 90 Jahre alt, Jüdin und wohnt in Berlin-Neukölln. Liebe, das hat sie gelernt, ist eine Entscheidung. Der Tod genauso. Warmes, geistvolles Kino, zutiefst einfühlsam und absolut bereichernd. Ein Spielfilm von Anatol Schuster mit Ahuva Sommerfeld und Kara Schröder.
Der Trailer und mehr zum Film unter: deinkinoticket.de und www.facebook.com/FrauSternimKino

  
  

   Kooperationen   
  
  GEDOK-Berlin  
  
  RuT - Rad und Tat e.V.  
  
  Begine  
  
                                                   



  © AVIVA-Berlin 2020 
zum Seitenanfang   suche   sitemap   impressum   datenschutz   home