Women + Work - Veranstaltungen auf AVIVA-Berlin von April bis August 2018. Fortlaufend und tagesaktuell - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Veranstaltungen in Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Jüdisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 
 



AVIVA-BERLIN.de im April 2018 - Beitrag vom 25.04.2018

Women + Work - Veranstaltungen für Unternehmerinnen, arbeitslose oder geflüchtete Frauen auf AVIVA-Berlin von April bis August 2018. Fortlaufend und tagesaktuell
AVIVA-Redaktion

Weiterbildungsangebote, Berufliche Orientierungskurse, Kongresse, Messen, Seminare und Workshops, TV-Tipps, Vernetzungstreffen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen und Vorträge. Von Frauen für Frauen. In und um Berlin. Veranstaltungen bei Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V., im FrauenComputerZentrumBerlin, der Friedrich-Ebert-Stiftung, Forum Politik und Gesellschaft, der Gründerinnenzentrale, Akelei - Berufswegplanung mit Frauen, das finanzkontor, der BEGINE, dem Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V., von Frauenkreise.



Liebe Leserinnen, unser Veranstaltungskalender wird täglich aktualisiert - es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen. Die Veranstaltungen sind chronologisch eingeordnet, bitte scrollen Sie daher einfach zum dem von Ihnen gewünschten Datum.
Ihre AVIVA-Berlinerinnen

Hier können auch Sie Ihre Veranstaltung platzieren. Dafür fällt für kommerzielle Veranstaltungen eine Bearbeitungspauschale von 15 Euro netto, für nicht-kommerzielle Veranstaltungen 5 Euro netto gegen Rechnung an. Gern kann auch ein Jahreskontingent zu einem Sonderpreis gebucht werden.
Der Veranstaltungskalender wird in unserem monatlich erscheinenden Newsletter angekündigt. Wenn Sie einen Extra-Eintrag im AVIVA-Newsletter buchen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Bei mehr als drei Einträgen pro Kalenderjahr gewähren wir gern auch Rabatte. Nehmen Sie per eMail Kontakt mit uns auf: event@aviva-berlin.de


  • Dienstag, Donnerstag, Freitag 13. Februar – 31. Mai 2018 von 9:30 – 13:30 Uhr
    Berufsorientierungskurs
    Seminare zum beruflichen Wiedereinstieg für Frauen, die wieder erwerbstätig werden wollen, eine Weiterbildung oder eine berufliche Neuorientierung suchen

    Sie erhalten Informationen und
    Handwerkszeug zur Zielfindung und Arbeitsplatzsuche.
  • Potenzialanalyse und berufliches Profil
  • Auswertung von Berufserfahrungen
  • Erarbeitung beruflicher und persönlicher Ziele
  • Coaching – Stärkung der Handlungskompetenz
  • Entscheidungsfindung und Prioritätensetzung
  • Gesprächs- und Verhandlungsführung
  • Entwicklung erfolgreicher Bewerbungsstrategien
  • Erstellung gezielter aussagekräftiger Bewerbungen
  • Training von Vorstellungsgesprächen
  • Expertinnenvorträge
    In der Gruppe können Sie umfassend an der Entwicklung neuer Perspektiven arbeiten und erhalten vielfältige Anregung und Unterstützung.
    Referentinnen:
    Martina Bärtels-Roesener, Dipl.-Sozialpädagogin
    Stefanie Mondry, Dipl.-Volkswirtin
    Angelika Mundt, Pädagogin/Erwachsenenbildung
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Starttermin: 26. Februar 2018, 18:30 Uhr - Anmeldungen laufend möglich
    8 Termine á 2-3 Stunden, alle 2 Wochen

    FILMWERKSTATT "Movement – Bewegung"
    Unter der Leitung von Filmmacherin Antonia Lerch

    Die Filmwerkstatt richtet sich an Frauen*, die gern Geschichten erzählen und wissen wollen, wie aus Bildern, Szenen, Tönen und Musik ein Film entsteht. Jede Frau* dreht ihren eigenen Kurzfilm (Länge ca. 5-10 Minuten). Learning by doing. Von der Idee bis zum fertigen Film: Exposé/ Treatment/ Drehbuch/ Drehplan/ Dreharbeiten/ Ausmusterung/ Rohschnitt/ Feinschnitt/ Endfertigung. Die entstandenen Filme werden im Rahmen einer Premierenfeier bei den Frauenkreisen aufgeführt.
    Antonia Lerch lebt in Berlin und arbeitet als Autorin, Regisseurin, Kamerafrau hauptsächlich für ARTE, ZDF, 3sat.
    Teilnahmegebühr 230 € / ermäßigt 205 €
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin
    Max. 8 Teilnehmer*innen - weitere Info telefonisch oder per eMail bei Antonia Lerch. Fon: 0175 / 2423288. Für Anmeldungen bitte an die Frauenkreise wenden unter 030-280 61 85
    Email: antonia.lerch@posteo.de
    www.frauenkreise-berlin.de
    www.facebook.com/frauenkreise

  • 10. April bis 22. Mai 2018
    Berlin.Pop.Women.: Veranstaltungsreihe zur Sonderausstellung "OH YEAH! Popmusik in Deutschland" im Museum für Kommunikation Berlin
    Frauen sind in der Musikindustrie als Künstlerinnen, Produzentinnen und in den Medien stark unterrepräsentiert. Mit Berlin.Pop.Women. setzt das Museum für Kommunikation Berlin in Kooperation mit radioeins und mit Unterstützung der Produzentin, Radiomoderatorin und Labelbetreiberin des Labels "Monika Enterprises" Gudrun Gut diesem Umstand Vortragsformate und Konzerte junger Berliner KünstlerInnen entgegen.
    Dienstag, 10.April 2018, 18.30 Uhr
    Podiumsdiskussion: "Liberté, Egalité, Beyoncé"

    Die Musikerin Leila Akinyi diskutiert mit Verena Blättermann vom Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V. und mit Norbert Rudnitzky von Downbeat Records die Frage der Gleichberechtigung in der Popmusik im Jahr 2018.
    Moderation: Elissa Hiersemann von radioeins.
    Eintritt frei
    Dienstag, 24. April 2018, Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr
    Konzert mit Saba Lou und Mary Ocher

    Die Singer–Songwriterin Saba Lou verbindet akustische Gitarrenklänge, Indie und Alternative zu psychedelischem Pop, wohingegen die in Moskau geborenen, in Tel-Aviv aufgewachsenen und nun in Berlin lebende Musikerin Mary Ocher mit Gesang, Poesie und künstlerisch-schrillen Auftreten unterhalten wird.
    Tickets: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro
    Tickets gibt es an der Museumskasse oder online bei www.koka36.de.
    Dienstag, 8. Mai 2018, Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr. Tickets: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro
    Konzert mit Gudrun Gut & Joachim Irmler und Barbara Morgenstern
    Bei Gut & Irmler treffen zwei Musiklegenden zu Techno, Krautrock und Pop aufeinander. Daneben weitet sich Barbara Morgensterns Klanguniversum seit ihrem Debüt Mitte der 1990er zwischen Elektropop und Orchesterepik stetig aus.
    Tickets gibt es an der Museumskasse oder bei www.koka36.de.
    Dienstag, 22.Mai 2018, Beginn 18.30 Uhr
    Musikvortrag: "Genie, Gender, Gewohnheit"
    "Wovon hängt Erfolg in der Popmusik ab? " fragt der als Musikversteher bei radioeins bekannte Komponist und Musikwissenschaftler Prof. Dr. Hartmut Fladt in seinem Vortrag und illustriert diesen mit Tonbeispielen aus der Konserve oder live vom Klavier.
    Anmeldung erforderlich unter anmeldung.mkb@mspt.de
    Eintritt frei
    Mehr Infos zur Veranstaltungsreihe "Berlin.Pop.Women." unter: www.mfk-berlin.de/berlin-pop-women und zur Sonderausstellung "OH YEAH! Popmusik in Deutschland" unter: www.mfk-berlin.de/oh-yeah
    Veranstaltungsort: Museum für Kommunikation Berlin
    Leipziger Straße 16
    10117 Berlin

  • Start 16. April 2018 (Individuelle Laufzeit, nach Bedarf, laufender Einstieg nach Absprache möglich)
    FCZB-Weiterbildung: Porta – Bürokommunikation und Internet
    Das zeitlich und inhaltlich flexible Lern- und Orientierungsangebot richtet sich an Frauen, die ihren beruflichen Werdegang wegen gesundheitlicher Beeinträchtigungen unterbrochen haben und sich neu orientieren und auf den beruflichen Wiedereinstieg vorbereiten möchten. In dem modularen Angebot erarbeiten Sie sich aktuelles IT-Know-how – je nach individuellem Bedarf -, grundlegende Bürokommunikationsfertigkeiten, kritische Medienkompetenzen sowie Informationen zu Arbeitsplatz- und Work-Life-Balance-Themen.
    Kosten: keine, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Land Berlins
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030- 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Mittwoch, 25. April 2018 von 09.30 – 12.30 Uhr
    Wie bekomme ich, was ich will?
    Fördermöglichkeiten in beruflichen Umbruchsituationen

    Sie sind arbeitslos oder Berufsrückkehrerin und denken darüber nach, sich beruflich zu verändern? Oder Sie ziehen Ihre Berufswahl in Zweifel, möchten sich umorientieren und vielleicht einen neuen Beruf erlernen?
    In dieser Veranstaltung geht es um Fördermöglichkeiten und Argumentationshilfen – unabhängig vom Leistungsbezug.
  • Unterstützungsangebote und Förderung beruflicher Weiterbildung, Ausbildung und Umschulung durch Arbeitsagenturen, JobCenter und Andere
  • Tipps und Regeln für eine konstruktive Zusammenarbeit und erfolgreiche Antragstellung
  • Finanzielle Hilfen bei Existenzgründung und in Form von Lohnkostenzuschüssen
    Referentin: Karin Trees, Dipl.-Psychologin, Weiterbildungsberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Infotermine: 25. April (14:00 Uhr). Start 02. Mai 2018 (14 Wochen, laufender Einstieg nach Absprache möglich)
    FCZB-Weiterbildung: Porta-Aufbaukurs: Social Media und Online-Reputation
    Sie möchten nach einer gesundheitlich bedingten längeren Auszeit beruflich wieder einstiegen und dafür Onlinemedien nutzen? Die notwendigen Kenntnisse können Sie sich in diesem Aufbaukurs erarbeiten. Flexibel und individuell lernen Sie, wie Sie sich in sozialen Netzwerken professionell bewegen, wie Sie Bilder bearbeiten, was es mit Urheberrecht und Datenschutz auf sich hat. Am Ende der Fortbildung haben Sie Ihre Medienkompetenzen erweitert und begonnen, Ihr berufliches Profil in den sozialen Netzen abzubilden.
    Kosten: keine, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Land Berlins
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030- 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Freitag, 27. April 2018, 16 – 19 Uhr
    Polnisch-deutscher Kultur- und Begegnungsnachmittag
    Polnische und deutsche Frauen nehmen an einer Führung im Schloss Charlottenburg teil (sog. "Altes Schloss", Audioguide auf Deutsch und Polnisch) Sie besichtigen einen Lieblingsort der Hohenzollernfamilie. Zeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen, gibt es beim Spaziergang im Schlosspark und der abschließenden Einkehr in einem Lokal in der Nähe.
    Anmeldung unter Tel. 030 – 282 7435 bei Evas Arche
    Mit Dorota Zolcinski und Anne Borucki-Voß
    Von Frauen für Frauen
    Veranstaltungsort: Treff: Schloss Charlottenburg
    Spandauer Damm 10
    10585 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Freitag, 27. April 2018 von 16:00 – 20:00 Uhr
    Gründerinnenbörse – ein Treffen für Selbständige und gründungsinteressierte Frauen
    Es gibt zahlreiche Netzwerke, in denen sich Selbständige und Gründungsinteressierte austauschen, häufig sind sie jedoch von Männern dominiert. Frauen gründen anders – Grund genug, gründungsinteressierten und bereits selbständig tätigen Frauen ein Forum zu schaffen.
    Die Gründerinnenbörse ist eine Einladung zum Austausch. In Workshops und Vorträgen werden interessante Themen rund um die Selbständigkeit aufgegriffen, Geschäftsideen präsentiert und die eigene Geschichte reflektiert. Der Nachmittag bietet viele Gelegenheiten zum individuellen Netzwerken. Bringen Sie eine Portion Neugier und Offenheit mit und Sie werden das Format lieben.
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Donnerstag, 03. Mai 2018, 17.00 bis 20.00 Uhr
    Akelei e.V. bietet den Kurs "Gründerinnen und Geld" an
    Inhalt: In diesem Kurs widmen wir uns dem wichtigen Thema Geld
    Denn: Unternehmerin zu sein, bedeutet Verantwortung für die eigene finanzielle Situation zu übernehmen. Neben dem Angebot, der Marketingstrategie, der Finanzplanung und der Akquise lohnt es sich die innere Einstellung zum Geld zu prüfen. Jede von uns ist mit typischen Glaubenssätzen und Haltungen aufgewachsen und hat bestimmte Einstellungen verinnerlicht. Diese steuern unbewusst unser Verhalten. Es gilt sie auf den Prüfstand zu stellen, damit sie dem Unternehmenserfolg nicht weiter im Wege stehen.
    Interessiert? Melden Sie sich einfach online auf der Akelei-Website Website an!
    Kursgebühr: 20 Euro
    Veranstaltungsort: Akelei e.V.
    Berufswegplanung mit Frauen
    Rhinstraße 84
    12681 Berlin
    Weitere Informationen unter: www.akelei-online.de
    Telefon: 030 - 54 70 30 48

  • 05./06. Mai 2018 (Samstag von 10.00-18.00 Uhr und am Sonntag von 10.00-14.00 Uhr)
    Listen to me. Rhetorik-Training - Level 1(Einsteigerinnen). Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, Forum Politik und Gesellschaft
    Sie haben viel zu sagen, aber oft das Gefühl, nicht richtig durchzudringen? Gegen männliche Kommunikationsrituale scheint kein Kraut gewachsen? Nach Redebeiträgen denken Sie manchmal: Das hätte besser laufen können?
    Wie setze ich Mimik, Gestik und Stimme ein? Wie stelle ich Kontakt zum Publikum her, wie baue ich Spannung auf und wirke präsent? Wie gehe ich mit Machtsituationen um und wie positioniere ich mich darin?
    Das Training "Listen to me!" greift diese Fragestellungen auf, denn selbst die besten Inhalte kommen nur rüber, wenn auch Auftreten und Eindruck stimmen. Auch kommunikative Hierarchien und stereotypisierte Verhaltenszuschreibungen spielen bei der Wirkung eines Redebeitrags eine wichtige Rolle. Sie zu erkennen und zu meistern erfordert eine Sensibilisierung für Macht und Statusverhalten in der Kommunikation. Ziel des Trainings ist die Erweiterung der eigenen Kompetenzzone. Es unterstützt die Teilnehmerinnen darin, ihre eigene, glaubwürdige und stimmige Form der Präsentation zu finden und ihre Themen gezielt platzieren zu können. Das Training richtet sich sowohl an Interessierte mit Redeerfahrung als auch an diejenigen, die ihre eigene Redeangst überwinden wollen.
    Trainerinnen:
    Deborah Ruggieri…. communication rules! Kommunikationstrainerin, zertifizierter Business Coach, Dozentin, Politik- und Kulturwissenschaftlerin M. A.
    Julia Lemmle – Rhetorik & Genderkompetenz Dozentin und Künstlerin, Literatur- und Geschichts- wissenschaftlerin M.A.
    Das zweitägige Seminar kostet 75,00 EUR und schließt Programm und Verpflegung ein.
    Veranstaltungsort: NOVOTEL BERLIN-MITTE
    FISCHERINSEL 12
    10179 BERLIN
    Anmeldung per eMail bei Doreen Mitzlaff erbeten. Damit ein erfolgreicher Workshop garantiert werden kann, ist die Teilnehmerinnenzahl auf ca. 20 Frauen begrenzt. Also melden Sie sich schnell an!
    Nähere Informationen finden Sie unter: www.fes.de
    Email: forumpug@fes.de

  • Montag, 07. Mai 2018 von 19:00 – 21:00 Uhr
    Abenteuer Selbständigkeit
    Viele Frauen stellen sich die Frage, ob die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit eine reale Möglichkeit ist, um sich beruflich zu verändern, die Arbeitslosigkeit zu beenden oder nach Elternzeit beruflich wieder einzusteigen.
    Aber ist es wirklich so einfach mit der Existenzgründung als Selbständige? Mit welchen Auflagen sind Zuschüsse wie Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld verbunden? Welche weiteren Verpflichtungen gehen Sie damit ein? Wie ist das mit der Krankenversicherung und den Steuern? Es gibt viele Fragen, die bereits vor der Gründung auftauchen.
    Für Frauen, die sich mit der Idee beschäftigen, sich selbständig zu machen, bieten wir eine kostenlose Informationsveranstaltung zu allen Fragen, die Sie sich stellen, bevor Sie konkrete Schritte unternehmen.
    Referentin: Karin Kirschner, Unternehmensberaterin, Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 08. Mai 2018 von 9:30 – 12:30 Uhr
    ´Patchworken´ – nebenberufliche Selbständigkeit als Chance oder Lückenfüller
    Die gesellschaftlichen Entwicklungen der letzten Jahre haben bei festen Arbeitsverhältnissen zu vielfältigen Veränderungen geführt. Die Vollzeitstelle ist für viele Frauen weder Realität noch anstrebenswerte Zukunftsvision. Nebenberufliche Selbständigkeit wird zum Beitrag für existentielle Sicherheit und zur Probebühne für eine hauptberufliche Selbständigkeit. Die Veranstaltung bietet Informationen zu beiden Varianten: Nebenberufliche Selbständigkeit als Testgebiet und als dauerhaft gelebte berufliche Realität.
    Genauer unter die Lupe genommen werden: Sozialversicherungen und Finanzbehörden, Nebenberufliche Selbständigkeit neben einer angestellten Tätigkeit
    Referentin: Karin Kirschner, Unternehmensberaterin, Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 08. Mai 2018, 20.00 Uhr
    IT-Women-Stammtisch
    Stammtisch für queere Expertinnen, die in den Bereichen System- & Netzwerk-administration, Support, Software- & Hardware-Entwicklung, Datenbanken, etc. arbeiten oder Schulungen in diesen Bereichen durchführen.
    Infos/Kontakt per eMail
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Email: itwomen(at)lists.fu-berlin.de
    www.begine.de

  • Freitag, 11. Mai 2018, 18.00 Uhr
    Jeden 2. Freitag im Monat

    Stammtisch von ADEFRA e.V. Schwarze Frauen in Deutschland
    "Wir stellen uns einen Raum vor, der von allen gefüllt wird. Die ´Füllung´ kann bestehen aus Vernetzung, Austausch von Veranstaltungen, Reflexion, Diskussion, Vorstellung eigener Projekte und Vorhaben (künstlerischer, journalistischer, akademischer, etc. Art), Anknüpfungen suchen und finden und vieles mehr. Unser Treffen ist offen für Schwarze Frauen. Unsere POC-Schwestern sind uns wie immer auch willkommen."
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Montag bis Freitag, 14. bis 18. Mai 2018, immer von 9.00 bis 16.30 Uhr
    Akelei e.V. bietet "Orientierungskurs für Gründerinnen" an
    Inhalt:
    Grundlagenwissen zum Aufbau, zur Organisation und Führung eines kleinen Unternehmens für arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Frauen aus Berlin, die eine selbständige Existenz gründen wollen.
    Interessiert? Melden Sie sich einfach online auf der Akelei-Website Website an!
    Kursgebühr: 55 Euro, 40 Euro für erwerbslose Frauen.
    Veranstaltungsort: Akelei e.V.
    Berufswegplanung mit Frauen
    Rhinstraße 84
    12681 Berlin
    Weitere Informationen unter: www.akelei-online.de
    Telefon: 030 - 54 70 30 48

  • Dienstag, 15. Mai 2018 um 19:00 Uhr
    Immobilie als Kapitalanlage: Lohnt sich jetzt noch der Einstieg?
    Die Immobilie als Kapitalanlage bietet viele Vorteile für Ihren Vermögensaufbau. Sie erfahren, worauf Sie bei Kauf und Finanzierung achten sollten. Dabei gehen wir auch auf den aktuellen Berliner Immobilienmarkt ein.
    Referentin: Carolin Höhne-Kere
    Dauer ca. 90 Minuten. Bitte melden Sie sich vorab per E-Mail info@dasfinanzkontor.de oder telefonisch oder per Fax an: Telefon 030-214 747 90, Fax 030 / 21 47 47 92
    Die Kosten betragen 10 €
    Veranstaltungsort: das finanzkontor
    Landshuter Str. 22
    10779 Berlin (am Bayerischen Platz)
    Weitere Termine auf Anfrage und über die Internetseite.
    www.dasfinanzkontor.de

  • Mittwoch, 16. Mai 2018, ab 18:30 Uhr
    "Suffragette" – Filmabend mit Diskussion im Kino Delphi Lux
    Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung

    Unter dem Motto "Feminism and Popcorn" lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung anlässlich des Frauenwahlrechts seit 100 Jahren in Deutschland zu einem Filmscreening des britischen Dramas "Suffragette" ein. Diese handelt von den Anfängen der Frauenwahlrechtsbewegung in England. Titelgebend sind die sogenannten "Suffragetten", zurückgehend auf den englisch/französischen Begriff suffrage (Wahlrecht), eine Bezeichnung für die mehr oder weniger organisierten Frauenrechtlerinnen in Großbritannien – insbesondere aus der Zeit zwischen 1903 bis 1928.
    Doch trotz aller Errungenschaften sind sich die VeranstalterInnen darüber einig: bis heute gibt es noch jede Menge zu tun. In der anschließenden Diskussion mit Yasmina Banaszczuk (Redakteurin Broadly) und Annika Klose (Landesvorsitzende Jusos Berlin/SPD) soll ein feministischer Blick auf Herausforderungen im Hier und Jetzt gerichtet werden.
    Nach einer kurzen Begrüßung durch Florian Dähne (Friedrich-Ebert-Stiftung) beginnt der Film um 19.05 Uhr. Anschließend geht es direkt weiter mit der Diskussion.
    Veranstaltungsort: Kino Delphi Lux
    Kantstraße 10
    10623 Berlin
    Der Eintritt ist frei – um Anmeldung bis zum 12.5.2018 per Mail an:forumpug@fes.de wird gebeten
    Weitere Informationen und die Einladung finden Sie auf: www.fes.de oder auf www.facebook.de
    Weiterlesen auf AVIVA-Berlin: Suffragette. Taten statt Worte. Ein Film von Sarah Gavron. DVD- und Blu-ray-Release: 16. Juni 2016

  • Donnerstag, 17. Mai 2018, 18:30 bis 21:00 Uhr
    Die Gründerinnenzentrale lädt ein zum 24. Netzwerkabend "Sprechen wir über Geld!"
    Vernetzung ist wichtig für Ihren geschäftlichen Erfolg. Bei uns treffen Sie Frauen, die mit dem Gedanken einer Selbstständigkeit spielen, gerade gründen oder schon gegründet haben. Seien Sie dabei und tauschen Sie sich rund um das Thema Gründung aus. Die Vielfalt der unterschiedlichen Kompetenzen ist immer ein anregendes Erlebnis für alle Anwesenden.
    Und auch das Thema "Frauen und Geld" lässt uns nicht los – ob Gender Income Gap von bis zu 40 %, Altersarmut oder zaghafte Preisgestaltung – es bleibt (leider) aktuell. Darüber möchten wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen.
    Kosten: 10 € inklusive Sektempfang.
    Veranstaltungsort: Tagungsbereich der WeiberWirtschaft
    Anklamer Straße 38, 1. Hof, 2. Aufgang
    10115 Berlin
    Bitte melden Sie sich per Telefon oder E-Mail an
    Telefon: 030 - 44 02 23 45, Email: info@gruenderinnenzentrale.de
    www.gruenderinnenzentrale.de/veranstaltungen
    www.facebook.com/Gruenderinnenzentrale

  • Donnerstag, 24. Mai 2018, 10 – 12 Uhr
    Unternehmerinnen-Frühstück
    Gelegenheit für Gründerinnen und Unternehmerinnen, bei einem leckeren Frühstück, sich über den (Selbständigen-)Alltag auszutauschen, von Erfahrungen anderer zu profitieren und Geschäftskontakte zu knüpfen.
    A. Remke (Entwicklung individueller Gründungsideen, Coaching, Softskills), S. Witte (Finanzierung/Förderung, Check der Gründungsidee, kaufmännische Grundlagen) und M. Kunath (Arbeitsmarkt, Weiterbildung, Arbeitsvermittlung) bieten (kostenlose) Einzelgespräche (ca. 15 Min) an.
    Anmeldung bitte bis 17.5.
    Von Frauen für Frauen
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Dienstag, 24. Mai 2018 um 19:00 Uhr
    Vermögen schützen – legen Sie fest wer sich im Notfall kümmert
    Wer durch Krankheit oder Unfall nicht in der Lage ist, selbst zu handeln, muss von anderen vertreten werden. Durch Vollmachten und Verfügungen können Sie selbst festlegen, was Ihnen wichtig ist. Sie erhalten eine Übersicht über die Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, PatientInnenverfügung und den Pflegefall.
    Referentin: Claudia Liese
    Dauer ca. 90 Minuten.
    Bitte melden Sie sich vorab per E-Mail info@dasfinanzkontor.de oder telefonisch oder per Fax an: Telefon 030-214 747 90, Fax 030 / 21 47 47 92
    Die Kosten betragen 10 €
    Veranstaltungsort: dasfinanzkontor
    Landshuter Str. 22
    10779 Berlin
    www.dasfinanzkontor.de

  • Freitag, 25. Mai 2018, 15:00 bis 19:30 Uhr
    Einführungsveranstaltung "Im Team zum unternehmerischen Erfolg". Eine Veranstaltung der Gründerinnenzentrale
    Trotz guter Ideen und hoher Anfangsmotivation bei der Gründung ist es oft schwer, die eigenen Pläne beständig umzusetzen. Genau hier setzt die Idee des Erfolgsteams an. Ein Erfolgsteam besteht aus 4–6 Frauen, die sich gegenseitig bestärken und in Fragen der Gründung und Unternehmensführung unterstützen. Die regelmäßigen Treffen des Teams sowie die klare Struktur bewirken, dass die Teilnehmerinnen ihre selbst gesteckten Ziele nicht aus den Augen verlieren. Dabei haben sie Ansprechpartnerinnen, die ihre Situation genau verstehen. Im Workshop lernen Sie die Arbeitsweisen in einem Erfolgsteam kennen, Sie finden sich an diesem Tag zu Teams zusammen und beschäftigen sich mit Ihrer konkreten Zielformulierung. Nach diesem Workshop arbeiten Sie in Ihrem Team selbständig weiter.
    Im Abschluss-Workshop am 16. November 2018 ziehen wir gemeinsam Bilanz. Wo stehen Sie heute? Was hat sich verändert? Wie steht es um Ihre Ziele und Erfolgsvorstellungen?
    Einmalige Kosten: 40 € inklusive Getränken
    Veranstaltungsort: Seminarraum der Gründerinnenzentrale
    Anklamer Straße 39/40 (Laden)
    10115 Berlin
    Bitte melden Sie sich verbindlich per Telefon oder E-Mail an.
    Telefon: 030 - 44 02 23 45, Email: info@gruenderinnenzentrale.de
    www.gruenderinnenzentrale.de/veranstaltungen

  • Freitag, 25. Mai (18 Uhr) bis Sonntag, 27. Mai 2018 (ca. 14 Uhr)
    "Klub der Visionärinnen" Empowerment-Wochenende für Frauen*
    - mit Übernachtung im Seminarhaus

    In welcher Welt wollen wir leben? Welche Visionen entwerfen wir für unsere persönliche und für die gesellschaftliche Zukunft? In der Veranstaltung geht es darum, sich mit Ideen, Bildern und Utopien der Zukunftsgesellschaft zu beschäftigen, mit gesellschaftlichen Trends, aber auch unseren eigenen Hoffnungen, Bedenken und möglichen Szenarien. Sie werden als Quelle der Inspiration und zur Entwicklung von Visionen dienen. Ein Wochenende mit theoretischem Input und vielfältigen Methoden - kreative Biografiearbeit, Schreibübungen, Musik, Bewegung an der frischen Luft und mehr...
    * Alle weiblichen Identitäten sind willkommen.
    Kosten: 100,- Euro/ erm. 50,- Euro (inkl. Übernachtung und Vollpension)
    Mehr Infos + Anmeldung: programm.bildungswerk-boell.de
    Veranstaltet vom Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, realisiert mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.
    Veranstaltungsort: Haus Kreisau
    Sakrower Kirchweg 79
    14089 Berlin

  • Start 28. Mai 2018 (6 Wochen- bis 06.07.18)
    FCZB-Weiterbildung: Finanzbuchhaltung (Grundlagen)
    Sie sind nicht erwerbstätig, haben aber gute Kenntnisse in MS Office und Internet. Um beruflich wieder einzusteigen, möchten Sie sich die Grundlagen der Finanzbuchhaltung erarbeiten. Lernen Sie in nur sechs Wochen Buchhaltungssystematik, ordnungsgemäßes Buchen am PC und die Vorbereitung des Jahresabschlusses. Nach dem Abschluss können Sie mit Kontenplänen, -rahmen und -systemen arbeiten, Sie erledigen vorbereitende Buchhaltungsarbeiten, verwalten Kund_innen- und Lieferant_innenkonten, stellen Gewinn- und Verlustrechnungen auf und nehmen Abschreibungen vor.
    Kosten: 50 Euro, erm. 30 Euro
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail.
    Mehr Infos unter:
    fczb.de
    Telefon: 030-61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Montag, 28. Mai 2018, 19.30 Uhr
    Workshop Denken neu lenken: Hochsensibilität und Kommunikation
    Empfiehlt es sich, die eigene Hochsensibilität nach außen zu kommunizieren? Was ist wünschenswert in der Kommunikation als Hochsensible und in der Kommunikation mit hochsensiblen Menschen? Welche Grenzen sollten akzeptiert werden? Wieviel Toleranz und Bereitschaft zu Kompromissen ist möglich?
    Der Workshop bietet Raum zum Austausch, um das Verständnis füreinander und das Miteinander zu erleichtern.
    Mit Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin, Coach
    Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Dienstag, 29. Mai 2018 von 18:00 – 21:00 Uhr
    Geld und Emotionen – Ein Perspektivwechsel
    Geld ist mehr als nur bedrucktes Papier und geprägtes Metall. Welche Beziehung haben wir zum Geld und wie gestaltet sie sich? Überzeugungen, Gedanken und Gefühle über Geld formen unsere innere Haltung und unseren Umgang mit Geld.
    Unsere Werte und Wertvorstellungen, als Ausdruck unserer inneren Haltung, prägen unsere Beziehungen, zu anderen Menschen, zu uns selbst und eben auch zum Geld. Unsere eigene Wertschätzung wie auch unser Selbstwert lassen sich in unserem Umgang mit Geld wiederfinden.
  • Wie lassen sich vor diesem Hintergrund Geldbeziehungen und -verhandlungen erfolgreich gestalten?
  • Wie finde ich privat und beruflich in der Welt der Finanzen Lösungen, die zu mir passen?
  • Wie etabliere ich einen Werte bewussten Umgang mit Geld?
    Der interaktive Vortrag bietet einen Perspektivwechsel im Umgang mit Geld, damit Sie für sich ein neues Geldbewusstsein finden können.
    Referentin: Petra Neemann, Finanzfachwirtin und Betriebswirtin bAV(FH)
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • 02./03. Juni 2018 (Samstag von 10.00-18.00 Uhr und am Sonntag von 10.00-14.00 Uhr)
    Listen to me. Rhetorik-Training - Level 2 (Fortgeschrittene). Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, Forum Politik und Gesellschaft
    Wie baue ich meine rhetorischen Fähigkeiten weiter aus? Wie kann ich Argumentationstechniken gezielt mit Genderkompetenzen verbinden? Wie gehe ich mit verbalen Angriffen um? Wie wirke ich vor der Kamera? Wie bringe ich nachhaltig Themen in Verhandlungen ein?
    Das Training "Listen to me! – Für Fortgeschrittene" greift diese Fragestellungen auf. Zentraler Teil des Trainings ist es, die im ersten Training ("Listen to me. Rhetorik-Training - Level 1 für Einsteigerinnen) erarbeitete rhetorische Kompetenz zu habitualisieren, die Selbstwirksamkeit zu stärken und auszubauen. Es werden unterschiedliche Argumentations- und Schlagfertigkeitstechniken erprobt und geübt. Darüber hinaus können die Teilnehmerinnen durch die Bearbeitung von Fallbeispielen aus dem Alltag Handlungsmöglichkeiten in hierarchiegeprägten Kommunikationssituationen erproben und eigene Strategien dazu erarbeiten, um den Spielraum für einen adäquaten Umgang damit zu erweitern.
    Trainerinnen:
    Deborah Ruggieri…. communication rules! Kommunikationstrainerin, zertifizierter Business Coach, Dozentin, Politik- und Kulturwissenschaftlerin M. A.
    Julia Lemmle – Rhetorik & Genderkompetenz Dozentin und Künstlerin, Literatur- und Geschichts- wissenschaftlerin M.A.
    Das zweitägige Seminar kostet 75,00 EUR und schließt Programm und Verpflegung ein.
    Veranstaltungsort: NOVOTEL BERLIN-MITTE
    FISCHERINSEL 12
    10179 BERLIN
    Anmeldung per eMail bei Doreen Mitzlaff erbeten.
    Damit ein erfolgreicher Workshop garantiert werden kann, ist die Teilnehmerinnenzahl auf ca. 20 Frauen begrenzt. Also melden Sie sich schnell an!
    Nähere Informationen finden Sie unter: www.fes.de
    Email: forumpug@fes.de

  • Start 04. Juni 2018 (Weiterbildung 8 Wochen)
    FCZB-Weiterbildung: Fit für den Job – MS Office vertiefen, mit ECDL erfolgreich bewerben
    Der ECDL (European Computer Driving Licence bzw. Europäischer Computerführerschein) ist ein international anerkanntes Zertifikat, mit dem Sie Ihr IT-Wissen formal nachweisen können. Damit punkten Sie bei Arbeitgeber_innen und können sich auch international bewerben. Die Prüfungen legen Sie im FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB) ab. Das FCZB ist autorisiertes ECDL-Prüfungszentrum.
    Kosten: Bildungsgutschein oder Selbstzahlerin
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030 - 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Montag, 04. Juni 2018 von 19:00 – 21:00 Uhr
    Abenteuer Selbständigkeit
    Viele Frauen stellen sich die Frage, ob die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit eine reale Möglichkeit ist, um sich beruflich zu verändern, die Arbeitslosigkeit zu beenden oder nach Elternzeit beruflich wieder einzusteigen.
    Aber ist es wirklich so einfach mit der Existenzgründung als Selbständige? Mit welchen Auflagen sind Zuschüsse wie Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld verbunden? Welche weiteren Verpflichtungen gehen Sie damit ein? Wie ist das mit der Krankenversicherung und den Steuern? Es gibt viele Fragen, die bereits vor der Gründung auftauchen.
    Für Frauen, die sich mit der Idee beschäftigen, sich selbständig zu machen, bieten wir eine kostenlose Informationsveranstaltung zu allen Fragen, die Sie sich stellen, bevor Sie konkrete Schritte unternehmen.
    Referentin: Karin Kirschner, Unternehmensberaterin, Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 05. Juni 2018 von 18:00 bis 21:00 Uhr
    Die Schlüssel zu einer eindrucksvollen Erscheinung
    In dieser Veranstaltung werden Stil-Strategien erläutert, die Ihnen helfen, eine starke, persönliche "Marke" zu entwickeln. Sie erfahren, wie Sie durch Kleidung, Farbe und Accessoires Ihre Talente, Kompetenzen und Visionen zum Ausdruck bringen können. Sie entdecken Techniken, die erfolgreiche Frauen aus unterschiedlichen Branchen nutzen, um Ihren individuellen Wiedererkennungswert und Ihre Präsenz zu erhöhen.
    Einzelne Teilnehmerinnen erhalten eine Kurzberatung, um das Thema exemplarisch zu verdeutlichen. Bitte kommen Sie in einem Outfit, das Sie analysieren lassen möchten oder bringen Sie Kleidungsstücke mit, zu denen Sie Fragen haben.
    Die Veranstaltung ist anregend, herausfordernd und macht viel Spaß!
    Referentin: Lisa Pippus, Imageberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 06. Juni 2018 von 10:00 – 12:30 Uhr
    Minijobs und andere Formen von Teilzeitarbeit
    Immer weniger Menschen arbeiten in geschützten, regulären Vollzeitarbeitsverhältnissen. Es gibt zunehmend mehr Mischformen von Teilzeitarbeit, oft auch in Verbindung mit Minijobs, Honorarverträgen oder Teilselbständigkeit.
    Folgende Themen werden insbesondere behandelt:
  • gesetzliche Grundlagen für Mini-, Midi- und Teilzeitjobs
  • arbeits- und sozialrechtliche Fragestellungen
  • rechtliche Bedingungen bei Mischung der verschiedenen Beschäftigungsverhältnisse
  • Anrechnung bei anderen Sozialleistungen und Renten
    Referentin: Pia Keukert, Dipl.-Pädagogin, systemischer Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Samstag/ Sonntag, 09./ 10. Juni 2018 jeweils von 10:00 – 16:00 Uhr
    Kund*innenakquise: Authentisch und offen Kund*innen gewinnen
    Sie lieben Ihren Beruf, Ihre selbständige Tätigkeit und sind auch begeistert von Ihrem Produkt. Ihr Ziel ist es mit dem was Sie tun unternehmerisch erfolgreich zu sein. Dazu gehört neben einer hohen Fachkompetenz und gutem Service auch eine effektive Kund*innenakquise. Und damit verbinden die meisten von uns eher eine mühsame Arbeit.
    Lernen Sie die Grundlagen der Kommunikation und Sprache kennen, um Ihre Kernbotschaft authentisch und klar zu vermitteln. Ziels des Seminares ist es auch mit Hilfe und dem Feedback der anderen Teilnehmerinnen sich die o.g. Fragen positiv und klar beantworten zu können, um somit neue, inspirierende Impulse für die Akquise zu erhalten.
    Referentin: Ines Gerecht, Dipl.-Betriebswirtin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Samstag, 09. Juni 2018, 11 – 14 Uhr
    Selbsterfahrung & sich ausdrücken / Kunsttherapie-Workshop auf Deutsch und Französisch
    Der Workshop ermöglicht den Teilnehmerinnen, Selbsterfahrungen, Selbstfindung gestalterisch zu erleben. Die nichtverbale Kommunikation des künstlerischen Prozesses trägt dazu bei, dass sich auf eine schonende Art und Weise unbewusste, auch schmerzhafte Anteile von uns ausdrücken dürfen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich."
    Workshopleiterin: Nicole Félicia Brémond, freiberufliche Malerin, Dozentin für Zeichnung und Malerei, klinische Kunsttherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie
    TN-Kosten: 25,00 Euro (inkl. Material).
    Veranstaltungsort: Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I.
    Innsbrucker Str. 58
    10779 Berlin
    Bitte per E-mail anmeldenWeitere Informationen finden Sie unter: www.susi-frauen-zentrum.com
    Email: susiprogramm(at)aol.com

  • Montag / Dienstag, 11., 18. , 19., 25., und 26. Juni und 02. Juli 2018 von 9:30 – 14:00 Uhr
    Berufliche Zielbestimmung – Kompaktseminar
    Auf Grundlage der Disney-Methode, die in der spielerischen Entdeckung der tiefen inneren Motivation jeder einzelnen Person den Kern jedes erfolgreichen Unternehmens sieht, wird in diesem Seminar die berufliche Zielfindung erarbeitet. Nach einer präzisen Gewichtung der Berufswünsche werden in der zweiten Phase verschiedene konkrete Realisierungsmöglichkeiten erarbeitet. In der dritten Phase werden diese Möglichkeiten kritisch analysiert und die ausgewählt, die am besten umsetzbar sind. Das Seminar schließt mit einer Detailplanung von Plan A und Plan B ab.
    Referentin: Martina Bärtels, Dipl.-Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Montag, 11. – 25. Juni 2018 von 15:30 – 19:00 Uhr
    Einfache Buchführung und Ablage für Existenzgründerinnen
    Buchführung ist für viele Existenzgründerinnen ein rotes Tuch. Das Seminar erklärt einfach, anschaulich und verständlich, was Sie brauchen, um für sich selbst einen Überblick zu behalten und das Finanzamt zufriedenzustellen und geht darauf ein, wie Sie Ihre Belege optimal ablegen.
    Sie sollten bereit sein, während des Seminars aktiv mitzuarbeiten, so dass Sie direkt danach Ihre Buchführung und Ablage, ganz ohne aufwendige Software, im Griff haben. Das Seminar ist das Richtige für Sie, wenn Sie kurz vor der Gründung stehen oder bereits gegründet haben.
    Inhalte des Kurses sind: Rechnungsstellung, Umsatzsteuer und Kleinunternehmerregelung, Umsatzsteuer-Voranmeldung mit ELSTER, Einfache Buchführung, Ablage der Belege, Einnahmen-Überschuss-Rechnung.
    Referentin: Petra Neemann, Finanzfachwirtin und Betriebswirtin bAV (FH)
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 12. Juni 2018 von 9:30 – 12:30 Uhr
    Jobsuche im Wandel: Zeitarbeit und Personalvermittlung – eine Chance
    Viele Frauen haben Vorbehalte, sich bei ihrer Stellensuche bei Zeitarbeitsfirmen zu bewerben und/oder PersonalvermittlerInnen in Anspruch zu nehmen. Dies kann durchaus ein Weg in den Arbeitsmarkt sein.
    Es geht um folgende Fragen:
  • Was ist Zeitarbeit und wie arbeiten PersonaldienstleisterInnen?
  • Was ist der Unterschied zwischen Zeitarbeit und Arbeitnehmerüberlassung?
  • Welche Rechte haben Zeitarbeitnehmerinnen?
  • In welchen Branchen werden Arbeitskräfte gesucht?
  • Was sind seriöse Firmen, gibt es Qualitätsstandards?
  • Welche Chance haben besonders ältere Frauen?
  • Gibt es Möglichkeiten für Quereinsteigerinnen?
    Referentin: Pamela Gustavus, HR Consulting, az GmbH Personalkonzepte
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 13. Juni 2018 von 15:00 – 18:00 Uhr
    Gemeinsam den Papierwust bewältigen – Selbständigkeit und ergänzende Leistungen vom JobCenter
    Einmal im Monat haben selbständig und freiberuflich Tätige, die ergänzende Leistungen vom JobCenter erhalten, die Möglichkeit, sich bei der Erstellung der vorläufigen bzw. abschließenden Angaben für die vom JobCenter geforderte Einkommenserklärung Selbständiger (EKS) unterstützen zu lassen.
    Sie sind eingeladen, Ihre Fragen zu stellen, egal an welchem Punkt der EKS Sie sind – vorläufig und abschließend oder einfach zur Information. Jede Selbständige bereichert diesen Workshop mit ihren Fragen oder ihrem Erfahrungswissen. Stellen Sie Ihre Fragen und teilen Sie Ihr Wissen.
    Das erwartet Sie:
  • Klärung Ihrer Fragen zur Einkommens – und Gewinnermittlung
  • Abgrenzung von Betriebsausgaben und Absetzbeträgen
  • Hilfestellung beim Ausfüllen der Formulare
  • Gemeinsamer Austausch und Informationen zu offenen Fragen bezüglich der EKS
    Referentin: Andrea Hartung, Dipl.-Pädagogin, Sozialberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Montag, 18. Juni 2018, 19.30 Uhr
    Workshop Denken neu lenken: Bewegung
    Manches geht langsam oder gar nicht voran. Wo soll sich (endlich) etwas bewegen? Was brauchen Sie dazu und wie können Sie es finden? Diesen Fragen gehen wir auf den Grund, um individuelle Lösungen zu finden.
    Mit Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin, Coach
    Von Frauen für Frauen
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos finden Sie unter:
    www.evas-arche.de
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Dienstag, 19. Juni 2018 von 18:00 – 20:00 Uhr
    Berufliche Perspektiven im Arbeitsmarkt 4.0 – Ein interaktiver Vortrag
    Durch die in rasantem Tempo stattfindende Digitalisierung befindet sich die Arbeitswelt in einem enormen Umbruch. Was als vierte industrielle Revolution oder auch Industrie 4.0 in Großunternehmen begonnen hat, erreicht mittlerweile alle Bereiche des Wirtschaftslebens. Ob beispielsweise Handel, Gesundheitswesen oder Dienstleistungsgewerbe, kleine oder mittelständische Unternehmen, überall werden Veränderungen spürbar und sichtbar.
    In dem interaktiven Vortrag erfahren Sie, welche Auswirkungen diese bereits fortgeschrittene Entwicklung auf das Berufs- und Arbeitsleben hat und welche Einflüsse bei einer Bewerbung zu berücksichtigen sind.
  • Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus? Welche Jobs fallen weg, welche verändern sich radikal und welche gewinnen an Bedeutung?
  • Wie kann ich mögliche Entwicklungen in meinem eigenen Berufsbild aufspüren?
  • Wie kann ich meine Karriere in der digitalisierten Arbeitswelt planen?
  • Welche Chancen, welche Risiken birgt die Digitalisierung (u.a. Arbeitserleichterung, Verdichtung von Arbeitsabläufen, Rationalisierung bzw. Wegfall von Arbeitsplätzen)?
  • Welche neuen Arbeitsmodelle werden künftig gefragt sein?
  • Wie sehen Bewerbungsaktivitäten in Zeiten von Arbeit 4.0 aus?
  • Welchen Stellenwert haben berufliche Vernetzungen, Social-Networking oder der sogenannte verdeckte Arbeitsmarkt?
    Referentin: Heike Sohna, Zertifizierte Laufbahnberaterin nach ZML systemischer Coach, interkulturelle Trainerin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Donnerstag, 21. Juni 2018, 10 – 12 Uhr
    Unternehmerinnen-Frühstück
    Gelegenheit für Gründerinnen und Unternehmerinnen, bei einem leckeren Frühstück, sich über den (Selbständigen-)Alltag auszutauschen, von Erfahrungen anderer zu profitieren und Geschäftskontakte zu knüpfen.
    A. Remke (Entwicklung individueller Gründungsideen, Coaching, Softskills), S. Witte (Finanzierung/Förderung, Check der Gründungsidee, kaufmännische Grundlagen) und M. Kunath (Arbeitsmarkt, Weiterbildung, Arbeitsvermittlung) bieten (kostenlose) Einzelgespräche (ca. 15 Min) an.
    Anmeldung bitte bis 18.6.
    Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.evas-arche.de
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Freitag, 22. Juni 2018 von 17:00 – 21:00 Uhr
    Konstruktive Gesprächsführung bei Konflikten im Berufsleben
    Konflikte im beruflichen Alltag können leicht entstehen und zur Belastung werden – wie wir sie lösen ist entscheidend für unsere Arbeitszufriedenheit. Fairness ist eine hilfreiche Grundhaltung. Sie zu trainieren, ermöglicht uns, verschiedene Berufsrollen und Persönlichkeitstypen von Kollegen/innen und Vorgesetzten zu respektieren, gleichzeitig aber unsere eigenen Interessen und Bedürfnisse strategisch und geschickt anzusprechen.
    Mit Hilfe von Perspektivwechsel sowie Täter-Opfer-Rollenanalysen können Sie an persönlichen Beispielen Konfliktmuster erkennen und erproben, mit welcher Gesprächsführung Sie diese souverän in Ihrem Sinne lösen können. Konstruktive und bereichernde Lösungen im Berufsumfeld, bei denen alle gewinnen, werden dadurch wahrscheinlicher.
    Referentin: Martina Bärtels-Roesener, Dipl.-Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Samstag, 23. Juni 2018, ab 12 Uhr
    Ausflug zur Pfaueninsel - Weltkulturerbe der UNESCO
    Besuch auf der märchenhaften kleinen Insel mit ihren historischen Gebäuden und exotischer Vegetation und natürlich den legendären Pfauen. Dazu gibt es Informationen über Frauen, die die Insel prägten (z.B. Kurfürstin Dorothea, die Mätresse Wilhelmine Encke, Königin Luise) und Frauen, die dort als Bedienstete arbeiteten.
    Je nach Wetter kann das Verweilen auf der Insel bis zum Abend ausgedehnt werden.
    Mit Sabine Krusen, Frauengeschichtsforscherin
    Von Frauen für Frauen
    Veranstalterin: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Kosten (Fähre, Eintritte) ca. 12 €
    Veranstaltungsort: Treff: S-Bhf. Wannsee, Vorplatz
    Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.evas-arche.de
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de

  • Dienstag, 26. Juni 2018 von 09.30 – 12.30 Uhr
    Wie bekomme ich, was ich will? – Fördermöglichkeiten in beruflichen Umbruchsituationen
    Sie sind arbeitslos oder Berufsrückkehrerin und denken darüber nach, sich beruflich zu verändern? Oder Sie ziehen Ihre Berufswahl in Zweifel, möchten sich umorientieren und vielleicht einen neuen Beruf erlernen?
    In dieser Veranstaltung geht es um Fördermöglichkeiten und Argumentationshilfen – unabhängig vom Leistungsbezug.
  • Unterstützungsangebote und Förderung beruflicher Weiterbildung, Ausbildung und Umschulung durch Arbeitsagenturen, JobCenter und Andere
  • Tipps und Regeln für eine konstruktive Zusammenarbeit und erfolgreiche Antragstellung
    Finanzielle Hilfen bei Existenzgründung und in Form von Lohnkostenzuschüssen
    Referentin: Karin Trees, Dipl.-Psychologin, Weiterbildungsberaterin
    Veranstaltungsort: Bildungs- und Beratungszentrum Raupe und Schmetterling –Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Str. 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling
    www.raupeundschmetterling.de

  • Donnerstag, 28. Juni 2018, 18 – 21 Uhr
    Die Phasen der Wechseljahre / Ein Workshop
    Ein Workshop mit AnouchK: "Zusammen auseinandersetzen mit Die Phasen der Wechseljahre".
    Die Idee ist, sich am Ende dieser drei Stunden nicht so alleine zu fühlen, ein paar Tipps auszutauschen und zu bekommen, und dann etwas entspannter mit dieser Phase umgehen zu können.
    Wir schaffen einen Raum, in dem alle sich mit ihren Wechseljahren auseinandersetzen – auch für diejenigen, die das bereits getan haben. Dieser Raum ist für alle Menschen (Frauen*, nicht-binäre, a-gender, trans*), die diesen Prozess erlebt haben oder gerade erleben.
    "Ich, AnouchK nicht-binärer Mensch, werde Euch über die Bedeutung der Wechseljahre für unseren Körper informieren. Ich bin keine Expert*in. Ich bin nur eine Person, die diese Phase durchlebt und Lust hat, mit anderen darüber zu reflektieren."
    TN-Beitrag: von 10 bis 20 Euro.
    Veranstaltungsort: Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I.
    Innsbrucker Str. 58
    10779 Berlin
    Für max 12 Teilnehmeri*nnen.
    Anmeldung per E-mail
    Weitere Informationen finden Sie unter:

    www.susi-frauen-zentrum.com
    Email: anouchk.barna(at)yahoo.es

  • Mittwoch, 04. Juli 2018 von 10.00 – 12.00 Uhr
    Wege in den Arbeitsmarkt bei Erkrankung
    Sie sind bereits seit längerer Zeit erkrankt und überlegen, wie es beruflich weitergehen soll. Oder Ihr Krankengeld läuft demnächst aus, Sie können aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an Ihrem bisherigen Arbeitsplatz tätig sein und fragen sich, wie Ihre weitere Finanzierung aussieht und wer für Sie zuständig ist. In der Inforunde wollen wir u.a. besprechen:
  • Welche Institutionen sind für Sie zuständig?
  • Welche Unterstützungsangebote gibt es?
  • Worauf müssen Sie achten?
  • Wie kann Ihr Weg zurück in das Erwerbsleben aussehen?
    Referentin: Pia Keukert, Dipl.-Pädagogin, systemischer Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Montag, 09. Juli 2018, 19.30 Uhr
    Workshop Denken neu lenken: Chancen und Risiken der Selbstbestimmung
    Selbstbestimmung ist erstrebenswert und realisierbar, aber nicht um jeden Preis. Im Workshop können Frauen entdecken, ob und wieviel Selbstbestimmung für sie passend ist.
    Mit Antje Remke, Dipl. Sozialarbeiterin und Coach
    Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • Montag, 27. August 2018, 19.30 Uhr
    Workshop Denken neu lenken. Zugehörigkeit
    Zu einer Gruppe dazu zu gehören ist ein menschliches Bedürfnis. Es wird diskutiert, was mit eigener Initiative möglich ist. Aber jede Frau hat auch ihre Grenzen. Was ist dann zu tun?
    Mit Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin, Coach
    Von Frauen für Frauen
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    Von Frauen für Frauen. Kein Eintritt
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Donnerstag, 30. August 2018,10 – 12 Uhr
    Unternehmerinnen-Frühstück
    Gelegenheit für Gründerinnen und Unternehmerinnen, bei einem leckeren Frühstück, sich über den (Selbständigen-)Alltag auszutauschen, von Erfahrungen anderer zu profitieren und Geschäftskontakte zu knüpfen.
    A. Remke (Entwicklung individueller Gründungsideen, Coaching, Softskills), S. Witte (Finanzierung/Förderung, Check der Gründungsidee, kaufmännische Grundlagen) und M. Kunath (Arbeitsmarkt, Weiterbildung, Arbeitsvermittlung) bieten (kostenlose) Einzelgespräche (ca. 15 Min) an.
    Anmeldung bitte bis 27.8.
    Von Frauen für Frauen
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Str. 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.evas-arche.de
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

    Fortlaufend:

    Freie Terminvereinbarung
    Coaching/Beratung für alleinerziehende Frauen

    Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin und Coach, bietet Unterstützung u.a. bei der privaten und beruflichen Neuorientierung, der Strukturierung des Lebensalltags, bei der Suche nach entlastenden Möglichkeiten in der konkreten Lebenssituation und begleitet z.B. auch beim Netzwerken. Die Beratungen sind vertraulich und kostenfrei.
    Terminvereinbarung bitte telefonisch oder per eMail.
    Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.evas-arche.de
    Telefon: 030-982 96 116, Email: alleinerziehend@evas-arche.de

  • Donnerstags, 15.30 - 18.30 Uhr
    Rechtsinformationen zum Familienrecht – vertraulich und kostenfrei
    Unter anderem zu folgenden Themen: Trennung/Scheidung, Unterhaltungszahlungen, Kindschaftsfragen, Sorgerecht gegenüber dem Kind oder den Kindern, Vorsorgevollmacht/Patient_innenverfügung/gesetzliche Betreuung, Zugewinnausgleich (Vermögensteilung), Verbleib der gemeinsamen Immobilie bzw. zukünftige Nutzung der gemeinsamen Mietwohnung.
    Der Eintritt ist frei. Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum
    Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Telefonische Terminvereinbarung erforderlich
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • Montags, 15.30 – 18.30 Uhr
    Psychosoziale und Lebensberatung für Frauen
    Gesprächsangebot für Frauen, die den Wunsch haben, mit einer einfühlsamen Fachfrau über sich, ihre Situation und ihre Probleme zu sprechen, neue Sichtweisen zu erfahren sowie nach persönlichen Wegen und helfenden Impulsen zu suchen. Vertraulich und kostenfrei.
    Bei Beate Köhler, Dipl.-Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Telefonische Terminvereinbarung erforderlich
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030 - 282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

    Suche nach Datum:
    April
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    234 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    1617 18 19 20 2122
    23 24 25 26 272829
    30
    Heute: 25.04.2018 Morgen: 26.04.2018

      Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember

  • Veranstaltungen in Berlin > Women + Work Beitrag vom 25.04.2018 AVIVA-Redaktion 

       




       © AVIVA-Berlin 2018  
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken