Politisches von März bis April 2017. Fortlaufend und tagesaktuell
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft Finanzkontor
AVIVA-Berlin > Veranstaltungen in Berlin > Politisches
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Juedisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im März 2017 - Beitrag vom 26.03.2017

Politisches von März bis April 2017. Fortlaufend und tagesaktuell
AVIVA-Redaktion

In diesem AVIVA-Berlin-Veranstaltungskalender finden Sie einen Überblick über Tagungen, Fortbildungen, Stammtische, Filmvorführungen oder Hearings



Liebe LeserInnen, diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen! Zur Info - Sie finden die Termine chronologisch nach dem Beginndatum geordnet, bitte scrollen Sie sich daher am besten immer durch diesen Kalender, um zu einem bestimmten Datum zu gelangen.
Ihre AVIVA-Berlinerinnen


  • 03. bis 31. März 2017
    Frauenmärz 2017: Mut | ter | schafft
    Eine frauenspezifische Veranstaltungsreihe zum Thema " Mut | ter | schafft ". Mutter, Mut, Mutterschaft, … Mutter schafft … wirklich?! Welche Bilder existieren? Welche Bilder werden gelebt? Junge Frauen in der Realität.
    3. März um 19 Uhr - Eröffnungsveranstaltung im Gemeinschaftshaus Lichtenrade, mit dem Frauen - Theaterkollektiv Berlocken, der Ausnahmevokalistin Hilde Kappes und der Kabarettistin und Puppenspielerin Andrea Bongers.
    Das weitere, vielfältige Programm mit Konzerten, Lesungen, Performances, Ausstellungsbesuchen und Stadtrundgängen ist online auf der Webseite.
    Alle Veranstaltungen sind bei freiem Eintritt und stehen allen Geschlechtern offen, wenn nichts anderes vermerkt ist.
    Berlin
    www.frauenmaerz.de/programm.html

  • Donnerstag, 16. März 2017, 19.00 Uhr, Donnerstag, 23. März 2017, 19.00 Uhr, Donnerstag, 30. März 2017, 19.00 Uhr
    Jeden Donnerstag.

    Lesbennetzwerk in Schöneberg
    Offener Stammtisch
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Donnerstag, 13. April 2017, 18.30 Uhr
    Jeden 2. Do im Monat

    Feminismus wagen!
    Feministische Partei Die Frauen - Offener Stammtisch
    Veranstaltungsort: BEGiNE e.V.-Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    Potsdamerstr. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    www.begine.de

  • Donnerstag, 13. April 2017, 19.00 Uhr, Donnerstag, 20. April 2017, 19.00 Uhr, Donnerstag, 27. April 2017, 19.00 Uhr
    Jeden Donnerstag

    Lesbennetzwerk in Schöneberg
    Offener Stammtisch
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Mittwoch, 19. April 2017, 17 – 19 Uhr
    Stadtführung: 70 Jahre danach: Louise Schroeder – Berliner Regierungschefin
    Genau zwei Jahre nach Kriegsende wurde Louise Schroeder am 8. Mai 1947 zur Berliner Oberbürgermeisterin gewählt. Wie kam es dazu? Was wurde daraus? Und warum gab es keine Nachfolgerinnen? Aus Anlass des 70. Jahrestages begibt sich Evas Arche mit Frauentouren auf Spurensuche.
    Mit Claudia von Gélieu, Frauentouren
    Veranstalterin: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Von Frauen für Frauen. Teilnahmebeitrag für die Referentin.
    Veranstaltungsort: U-Bahnhof Klosterstraße, Ausgang Gruner Straße
    Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Samstag, 22. April, von 10 bis 18 Uhr und Sonntag, 23. April, von 10 bis 14 Uhr
    Praxisworkshop "Inter… was?! Diskriminierung erkennen, Widerstand verstehen und Handeln ändern"
    Das Forum Politik und Gesellschaft der Friedrich-Ebert-Stiftung lädt dazu ein, sich im Praxisworkshop mit dem Konzept von "Intersektionalität" auseinander zu setzen. Der Begriff umschreibt die Vielschichtigkeit von Identitäten, aber auch Zuschreibungen und die damit zusammen hängenden Privilegien oder auch Diskriminierungserfahrungen. Der Workshop eröffnet den Teilnehmer_innen einen Raum zur Reflexion der eigenen Identität und der Strukturen (in der Gesellschaft, der Arbeitswelt, der Politik etc.), die Diskriminierung zulassen bzw. abbauen.
    Mit den Trainer_innen: Manjiri Palicha, Pasquale Virginie Rotter und André Vollrath.
    Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an Personen, die ihr (Arbeits-)Umfeld aktiv mitgestalten und dazu beitragen möchten, Diskriminierung abzubauen.
    Kosten/Förderung: Die Teilnahme ist kostenfrei.
    Veranstaltungsort: Werkstatt der Kulturen
    Wissmannstr. 32
    12049 Berlin
    Anmeldung: Bis zum 03. April per Email bei Stephanie Tröder: stephanie.troeder@fes.de. Zur Anmeldung muss ein Fragebogen ausgefüllt werden. Diesen können Sie bei Stephanie Tröder anfragen.
    www.fes.de/de

  • Dienstag, 25. April 2017, 17 Uhr
    Welcome-Baby-Bags – Informationsveranstaltung zum Projekt für geflüchtete Mütter
    Seit Sommer 2016 ist das Projekt "Welcome Baby Bags" in Evas Arche ansässig. Es versorgt schwangere geflüchtete Frauen bzw. Mütter und deren Neugeborene mit einer ersten Grundausstattung. Evas Arche möchte den Frauen das Gefühl geben, dass sie und ihr Nachwuchs willkommen sind. Vorstellung des Projektes und Informationen über die Situation von geflüchteten Frauen, die eine Welcome-Baby-Bag bekommen.
    Mit Laura Vogt, Projektverantwortliche von Welcome-Baby-Bags, und einer Mitarbeiterin von SOLWODI
    Von Frauen für Frauen. Eintritt frei
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

    Fortlaufend:

    Suche nach Datum:
    März
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
    67 8 9 10 11 12
    13 14 15 16 17 18 19
    20 21 22 23 24 2526
    2728293031
    Heute: 26.03.2017 Morgen: 27.03.2017

      Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember

  • Veranstaltungen in Berlin > Politisches Beitrag vom 26.03.2017 AVIVA-Redaktion 

       




       © AVIVA-Berlin 2017  
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken