Orpheus Blicke
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7 New Life Festival
AVIVA-Berlin > Music > in concert
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in gr├Â├čerer Schrift!

TIPP: ├╝ber den Zur├╝ck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2017 - Beitrag vom 26.11.2007

Orpheus Blicke
AVIVA-Redaktion

Am 7.12.2007 interpretieren K├╝nstlerInnen der Musikgruppe GEDOK Berlin in einem szenischen Konzert den griechischen Mythos von Orpheus und Eurydike aus weiblicher Sicht.



Orpheus┬┤ s├╝├čes Spiel auf der Leier und sein herrlicher Gesang r├╝hren Persephone, die G├Âttin und Beherrscherin des Totenreiches und ihren Gatten Hades so, dass sie ihm unter der Auflage, sich nicht umzuwenden, bevor das Tor zur Unterwelt ├╝berschritten ist, seine Frau zur├╝ckgeben. Doch er kann seine Neugier, seine Zweifel und die Ungeduld nicht bez├Ąhmen und blickt sich um: Eurydike ist auf immer verlorenÔÇŽ

K├╝nstlerinnen der Musikgruppe GEDOK Berlin (Musikerinnen, Komponistinnen, eine T├Ąnzerin und eine bildende K├╝nstlerin) setzen sich mit dem Mythos auseinander und versuchen, sich der gro├čen mythologischen Gestalt des Orpheus aus weiblicher Perspektive zu n├Ąhern.

Das Konzert beginnt mit kammermusikalischen Werken aus verschiedenen Epochen, die verschiedene Blickwinkel auf das Orpheus/Eurydike-Thema erm├Âglichen. Im zweiten Teil werden zwei inszenierte Kompositionen von Mayako Kubo (Japan) und Susanne Stelzenbach (Deutschland) uraufgef├╝hrt, bei denen der Orpheus-Mythos aus japanischer und europ├Ąischer Sicht dargestellt wird. Die K├╝nstlerin Gisela Weimann interpretiert den Mythos in einer szenischen Installation.

Kompositionen:
Barbara Heller, Johanna Senfter, Hans Stadlmair, Christoph Willibald Gluck, D├ęsir├ę Inghelbrecht, Mayako Kubo (UA), Susanne Stelzenbach (UA)

Interpretinnen:
Marianne Boettcher, Violine, Domenica Reetz, Harfe, Cordula Heiland, Klavier, Bettina Marquardt, Viola, Claudia Herr, Mezzosopran,
Mayako Kubo, Steinspiel, Susanne Stelzenbach, Klangregie
Anna Barth, Tanz
Gisela Weimann, visuelle Gestaltung/Regie

Orpheus / Blicke
Am 7. Dezember 2007, 20 Uhr
Karten: 10 Euro, erm├Ą├čigt 8 Euro
Veranstaltungsort: Konzerthaus Gendarmenmarkt 2, 10117 Berlin


Weitere Infos finden Sie unter:
GEDOK - Verband der Gemeinschaften der K├╝nstlerinnen und Kunstf├Ârderer e.V.: www.gedok.de

Music > in concert Beitrag vom 26.11.2007 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken