Durch Gärten Tanzen, eine Dokumentation von Oxana Chi & Layla Zami - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End 120 BPM Juden, Christen und Muslime. Im Dialog der Wissenschaften 500-1500
Aviva-Berlin > Kultur > Kultur live AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 29.09.2014

Durch Gärten Tanzen, ein Dokumentarfilm über Tatjana Barbakoff von Oxana Chi & Layla Zami. Filmvorführung am Sonntag, 3. Dezember 2017 um 11 Uhr im Bundesplatzkino
AVIVA-Redaktion

Eine sinnliche und andächtige filmische Wanderung mit Ausblick auf geschichtliche Inspirationsschöpfung und zeitgenössische Kunst. Die chinesisch-lettisch-jüdische Tänzerin Tatjana Barbakoff (1899-1944) begeisterte mit ihren charismatischen und sozialkritischen Tänzen das Europa der 1920/30er Jahre, insbesondere namenhafte Künstler_innen wie YVA, Otto Dix, Helen Dahm und Sasha Stone.



Die zeitgenössische Performance-Künstlerin Oxana Chi lässt mit ihrem Stück "Durch Gärten", dessen Namen auf ein Tanzstück von Tatjana Barbakoff zurückgeht, die in Vergessenheit geratene Tänzerin und Muse wieder auferstehen. Begleitet von ihrer Partnerin, der Filmemacherin und Akademikerin Layla Zami begibt sich Oxana Chi auf Spurensuche nach Tatjana Barbakoff.

Gemeinsam sammelten sie von 2010 bis 2014 starke filmische Eindrücke in Berlin, Paris und Surakarta: atemberaubende Tanzsequenzen, unveröffentlichtes Archivmaterial, Super 8 Impressionen und HD-Spielfilmsequenzen mit der Schauspielerin Eva Dorothea Schöngut. Die beeindruckende Film-Montage bringt diese viele Ebenen mit einem roten Faden nahtlos zusammen. Es entsteht ein vielschichtiger, spannender Porträt zweier Tänzerinnen, in dem die Grenzen zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verwischen.

Der Film wurde u.a. von der Amadeu-Antonio-Stiftung und den französischen Bundesministerium für Jugend unterstützt. Bei DOSHIMA 2016 wurde Oxana Chi für Ihre Kunst mit dem Gold Award Filmmaker of Inspiration und dem Titel Ambassador of Peace geehrt.

Der Film läuft am So, 3. Dezember um 11 Uhr im Bundesplatzkino, Bundesplatz 14, 10715 Berlin, in Anwesenheit der Filmemacherinnen, die sich anschließend im gemütlichen Kino-Café auf Kakao und Fragen freuen.

Weitere Infos zu den Künstlerinnen:

www.oxanachi.de und www.laylazami.net

Durch Gärten Tanzen, ein Dokumentarfilm über Tatjana Barbakoff von Oxana Chi & Layla Zami
D/F/Indonesien 2014
Infos zur DVD: www.fembooks.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin

Drei Frauen, eine Spurensuche - Die Tänzerin Tatjana Barbakoff

Salon Qi - Tanzende Erinnerungen

Durch Gärten

Kultur > Kultur live Beitrag vom 29.09.2014 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken