Chimamanda Ngozi Adichie - Liebe Ijeawele. Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden. Verlosung
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

ZUM VERWECHSELN ÄHNLICH Exklusiv-Fahrschule
AVIVA-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im August 2017 - Beitrag vom 03.04.2017

Chimamanda Ngozi Adichie - Liebe Ijeawele. Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden. Verlosung
AVIVA-Redaktion

Mit fünfzehn Vorschlägen für eine feministische Erziehung wirft die mit diversen Literaturpreisen ausgezeichnete Autorin ("Americanah", "We Should All Be Feminists") so einfache wie wichtige Fragen auf und spannt den Bogen zwischen zwei Generationen von Frauen – ein Buch für Mütter und Töchter. AVIVA verlost 3 Bücher



Chimamanda Ngozi Adichie hat einen Brief an ihre Freundin Ijeawele geschrieben, die gerade ein Mädchen zur Welt gebracht hat. Ijeawele möchte ihre Tochter zu einer glücklichen Frau erziehen, frei von überholten Rollenbildern und Vorurteilen.

Adichie öffnet mit fünfzehn konkreten Vorschlägen für eine feministische Erziehung auch den Blick auf die eigene Kindheit und Jugend. Sie zeigt, dass Feminismus kein Reizwort ist, sondern eine Selbstverständlichkeit. Ein kluges Buch für Mütter und Töchter, das den Blick von einer Generation zur nächsten spannt.

"Liebe Ijeawele. Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden" erschien zum Internationalen Frauentag am 8. März 2017 als Taschenbuch-Originalausgabe.

Zur Autorin: Chimamanda Ngozi Adichie, 1977 in Nigeria geboren, begann zunächst ein Medizin- und Pharmaziestudium. 19-jährig reiste sie in die USA aus und beendete ihr Studium der Kommunikations- und Politikwissenschaften. 2008 machte sie ihren Masterabschluss in Afrikanistik.
Chimamanda Ngozi Adichie ist eine der großen jungen Stimmen der Weltliteratur.
Ihr Roman "Blauer Hibiskus" war für den Booker-Preis nominiert, "Die Hälfte der Sonne" erhielt den Orange Prize for Fiction 2007. Insgesamt wurde ihr Werk in 37 Sprachen übertragen und sie steht auf der renommierten Liste der "20 besten Schriftsteller unter 40" des "New Yorker". Für "Americanah", von der "New York Times" zu einem der fünf besten Romane von 2013 gewählt, erhielt sie den Heartland Prize for Fiction und den National Book Critics Circle Award. Adichie lebt heute in Lagos und in den USA.
Mehr Infos unter: www.l3.ulg.ac.be/adichie

Chimamanda Ngozi Adichie
Liebe Ijeawele. Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden

Originaltitel: Dear Ijeawele, or a Feminist Manifesto in Fifteen Suggestions
Aus dem Englischen von Anette Grube
ISBN: 978-3-596-29968-3
8,00 Euro
S. Fischer Verlag, erschienen 8. März 2017
www.fischerverlage.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Chimamanda Ngozi Adichie – Americanah
Adichies großer Roman aus der Sicht der Bloggerin Ifemulu beschreibt klug und gewitzt das Leben einer Nigerianerin in den USA, ihrer großen Liebe und das "Dazwischen" der "Americanah". (2014)



AVIVA-Berlin verlost 3 Bücher. Bitte senden Sie uns dazu den AVIVA-Tipp aus unserer Rezension zu "Americanah" von Chimamanda Ngozi Adichie mit Angabe Ihrer Postadresse bis zum 30.06.2017 per Email an folgende Adresse: info@aviva-berlin.de



Quelle: S. Fischer Verlag

Gewinnspiele Beitrag vom 03.04.2017 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken