Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de, Kultur, Kultur live
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Regina Schmeken. Blutiger Boden Lucian Freud Poryes 2017
Aviva-Berlin > Kultur > Kultur live
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   JĂŒdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild fĂŒr das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in grĂ¶ĂŸerer Schrift!

TIPP: ĂŒber den ZurĂŒck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 

AVIVA-Berlin.de im Oktober 2017:

Unsere aktuellen Top - Themen:



 


Regina Schmeken - Blutiger Boden. Die Tatorte des NSU. Ausstellung vom 29. Juli bis 19. November 2017 im Martin-Gropius-Bau Berlin
Die mehrfach international ausgezeichnete Fotografin gedenkt mit ihrer Fotoserie den vom NSU Ermordeten und setzt sich mit jenen Orten auseinander, die auf den ersten Blick keinerlei Spuren einer Gewalttat aufweisen. Die nur scheinbare Unschuld der Tatorte ist es, die den Aufnahmen ihre verstörende Beklommenheit verleiht.

mehr...



 


Jeanne Mammen (1890-1976). Die Beobachterin. Retrospektive 1910-1975 vom 6. Oktober 2017-15. Januar 2018 in der Berlinischen Galerie. Landesmuseum fĂŒr Moderne Kunst, Fotografie und Architektur
Mit einer der bisher umfangreichsten Jeanne Mammen-Retrospektiven widmet sich die Berlinische Galerie nun der Wiederentdeckung der ikonischen Arbeiten der Jahre 1910 bis 1975 der Berliner Zeichnerin, Grafikerin, Malerin und bildenden KĂŒnstlerin. Als eine der sperrigsten und schillerndsten Figuren der jĂŒngeren, deutschen Kunstgeschichte reprĂ€sentiert sie den Typus der starken selbstĂ€ndigen Frau zu Beginn der Moderne.

mehr...



 


PrekĂ€re Kunst: KĂŒnstliche Grenzen. Ausstellung von Helen Cammock & Rajkamal Kahlon, Performance, Artist Talk, Workshops vom 13.10.-18.11.2017 bei alpha nova & galerie futura
Die Doppelausstellung mit den Bildenden KĂŒnstlerinnen Helen Cammock und Rajkamal Kahlon, genauso wie das KĂŒnstlerinnengesprĂ€ch und die Performance loten aus, wie Geschichtsschreibung(en) und ReprĂ€sentationen konstruiert sind und welche Rolle insbesondere "race" und "Geschlecht" fĂŒr die Sichtbarkeit spielen.

mehr...



 


Wura-Natasha Ogunji - Every Mask I Ever Loved. Kuratiert von Eva Barois De Caevel. Ausstellung in der ifa-Galerie Berlin vom 28.09.2017-14.01.2018
In "Every Mask I Ever Loved" prĂ€sentiert Wura-Natasha Ogunji eine Reihe neuer Arbeiten in Form von Zeichnungen und Performances – darunter auch WiederauffĂŒhrungen ihrer Performances "Sweep", "The Kissing Mask" und "If I loved you" – und setzt damit ihre Untersuchungen zur PrĂ€senz von Frauen im öffentlichen und privaten Raum fort.

mehr...



 


Save the date: Ausstellung - Kriegsalltag und Abenteuerlust. Kriegsfotografinnen in Europa 1914-1945. Vom 28. September 2017 bis 11. Februar 2018
Das Verborgene Museum. Dokumentation der Kunst von Frauen e.V. zeigt rund 70 Fotografien, Grafiken, Zeitschriften und Dokumente fotografierender Frauen unterschiedlichster politischer Couleur, europĂ€ischer Profi- und Amateurfotografinnen, Journalistinnen oder auch Krankenschwestern, die sowohl die beiden Weltkriege als auch den Spanischen BĂŒrgerkrieg dokumentiert haben.

mehr...



 


Lucian Freud: Closer - Radierungen aus der UBS Art Collection. Ausstellung im 22. Juli – 22. Oktober 2017 im Martin-Gropius-Bau
Der in Berlin geborene Lucian Freud (1922–2011), Enkel des berĂŒhmten Psychiaters Sigmund Freud, floh mit seinen Eltern, Ernst Ludwig Freud und Lucie Freud, 1933 vor den Nazis nach London. Heute gehört er zu den bedeutendsten Malern Großbritanniens. BerĂŒhmtheit erlangte er vor allem durch seine Portraits von Menschen und Tieren, die er nahezu wissenschaftlich sorgfĂ€ltig beobachtete und auf Leinwand oder Papier brachte.

mehr...



 


UrauffĂŒhrung: Kreatur von Sasha Waltz im Radialsystem V in Berlin
Sasha Waltz untersucht in der Choreographie "Kreatur" ("Creation") mit 14 TĂ€nzer*innen PhĂ€nomene des Seins vor dem aktuellen Hintergrund einer zerrissenen Gesellschaft: Macht und Ohnmacht, Dominanz und SchwĂ€che, Freiheit und Kontrolle, Gemeinschaft und Isolation. Vorverkauf fĂŒr die Dezember-Termine startet am 4. Juli 2017

mehr...



 


Maria Sibylla Merian und die Tradition des Blumenbildes. Eine Sonderausstellung des Kupferstichkabinetts – Staatliche Museen zu Berlin und des StĂ€del Museums, Frankfurt am Main
Maria Sibylla Merian war eine ungewöhnliche Frau. Die Frankfurter Malerin und Naturforscherin reiste 1699 mit ihren zwei Töchtern nach Surinam, um Schmetterlinge zu erforschen. AnlĂ€sslich ihres 300. Todestages werden ihre Insekten-, Blumen- und Pflanzendarstellungen bis 2. Juli 2017 im Kupferstichkabinett gezeigt. Außerdem: Neue Publikationen zu Maria Sibylla Merian und ihrem Wirken

mehr...



 


Gabriele MĂŒnter Preis 2017 geht an die MĂŒnchner Installations-, Foto- und CollagekĂŒnstlerin Beate Passow
Ausstellung ihrer Werke sowie die der 19 nominierten KĂŒnstlerinnen in der Akademie der KĂŒnste bis 17. April 2017. Manuela Schwesig, Bundesministerin fĂŒr Familie, Senioren, Frauen und Jugend, ĂŒbergibt am 14. MĂ€rz 2017 den Preis an Beate Passow. Sie zeige mit ihrer radikalen, politischen Kunst...

mehr...



alle Kultur - Seiten dieses Monats anzeigen

Archiv Kultur - Seiten anzeigen

Es war einmal Indianerland. Kinostart: 19. Oktober 2017

. . . . PR . . . .

Es war einmal Indianerland
Ein psychedelischer Großstadt-Western nach der mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichneten Romanvorlage. Virtuos erzĂ€hlte Coming-Of Age-Geschichte mit symboltrĂ€chtigen Bildern und großartiger Besetzung.
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.eswareinmalindianerland.de


MAUDIE. Kinostart: 26. Oktober 2017

. . . . PR . . . .

MAUDIE
Der Film der Regisseurin Aisling Walsh mit Sally Hawkins und Ethan Hawke erzĂ€hlt die Geschichte von Everett und Maud, die vom Leben nie begĂŒnstigt wurden. Durch ihre Liebe fanden sie zum GlĂŒck und Maud Lewis erlebte ihren Durchbruch als Folk Art KĂŒnstlerin. Ihre GemĂ€lde hĂ€ngen heute in Kunstsammlungen weltweit.
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.maudie-derfilm.de und auf Facebook www.facebook.com/Maudie.Film


DIE UNSICHTBAREN – WIR WOLLEN LEBEN. Kinostart 26. Oktober 2017

. . . . PR . . . .

DIE UNSICHTBAREN
Berlin, 1943. Das Nazi-Regime hat die Reichshauptstadt offiziell fĂŒr "judenrein" erklĂ€rt. Doch einigen Juden gelingt das Undenkbare. Sie werden unsichtbar fĂŒr die Behörden. Der Film erzĂ€hlt die wahre Geschichte von vier jungen Berliner Juden, die durch viel Einfallsreichtum und GlĂŒck der Deportation entkommen.
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.DieUnsichtbaren-DerFilm.de


DIE BESTE ALLER WELTEN, Kinostart 28. September 2017

. . . . PR . . . .

DIE BESTE ALLER WELTEN, Kinostart 28. September 2017
FĂŒr den 7-jĂ€hrigen Adrian ist seine Mutter die Beste. Helga liebt ihren Sohn abgöttisch, erzĂ€hlt ihm Geschichten und ermutigt ihn zu trĂ€umen. Doch sie lebt ein Leben zwischen FĂŒrsorglichkeit und Drogenrausch. Ausgezeichnet mit dem PrĂ€dikat besonders wertvoll der Deutschen Film- und Medienbewertung.
Mehr zum Film und der Trailer unter: diebesteallerwelten.at und www.facebook.com/DBAWFilm


Maleika. Kinostart: 12. Oktober 2017

. . . . PR . . . .

Maleika. Kinostart: 12. Oktober 2017
Die Gepardin Maleika hat sechs Junge zur Welt gebracht: Martha, Malte, MirelĂše, Marlo, der so gern klettert, Mia und Tollpatsch Majet. Das bildgewaltige Kinoabenteuer ĂŒber eine der berĂŒhrendsten Geschichten, die die Natur je erzĂ€hlte.
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.maleika.eu


DAS LÖWENMÄDCHEN

. . . . PR . . . .

DAS LÖWENMÄDCHEN
Basierend auf dem gleichnamigen Erfolgsroman des norwegischen Autors Erik Fosnes Hansen erzĂ€hlt DAS LÖWENMÄDCHEN von dem außergewöhnlichen Leben der Eva Arctander, die aufgrund eines Gen-Defekts am ganzen Körper behaart ist, was ihr das Aussehen einer jungen Löwin verleiht.
Kinostart: 14. September 2017
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
dasloewenmaedchen-derfilm.de und auf Facebook www.facebook.com


Radiance. Kinostart 14. September 2017

. . . . PR . . . .

Radiance
Erfolgsregisseurin Naomi Kawase ("KirschblĂŒten und rote Bohnen") inszeniert die berĂŒhrende Liebesgeschichte eines ungleichen Paares: Eine junge Frau, die Audiodeskriptionen fĂŒr Sehbehinderte schreibt, verliebt sich in einen Fotografen, der nach und nach sein Augenlicht verliert...
Mehr Infos und der Trailer unter:
www.radiance-film.de und www.facebook.com/concordefilmverleih


Barfuss in Paris. Ein Film von und mit Fiona Gordon und Dominique Abel. Kinostart: 7. September 2017

. . . . PR . . . .

Barfuss in Paris
Der neue Film des Regisseur_innenpaares Abel & Gordon ("Die Fee") ist voller Poesie, Humor und Magie und eine Femmage an die im Januar 2017 verstorbene, große Schauspielerin Emmanuelle Riva ("Hiroshima mon amour")
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.barfuss-in-paris.de und www.facebook.com/barfussinparis


Die Migrantigen. Kinostart: 7. September 2017

. . . . PR . . . .

Die Migrantigen
FĂŒr eine TV-Doku-Serie tĂ€uschen die Freunde Benny und Marko vor, arbeitslose Kleinkriminelle mit Migrationshintergrund zu sein, bis die von ihnen erfundene Wirklichkeit sie einholt

Mehr Infos zum Film und der Trailer unter: www.diemigrantigen.de


DIE GESCHICHTE DER LIEBE

. . . . PR . . . .

DIE GESCHICHTE DER LIEBE
Es war einmal ein Junge, der ein MĂ€dchen liebte. Er versprach ihr, sie ein Leben lang zum Lachen zu bringen. Regisseur Radi Mihaileanu ("Das Konzert") inszeniert die Geschichte aller Geschichten: Die einer bedingungslosen Liebe ĂŒber Zeiten und Kontinente hinweg. Nicole Krauss gelang mit ihrem zweiten Roman ein grandioser internationaler Erfolg.
Kinostart: 20. Juli 2017
Mehr zum Film und der Trailer unter:
www.geschichte-der-liebe.de


Werbung & Kooperationen
  GEDOK-berlin  
  
  FILMLÖWIN  
  
  berlinfeministfilmweek  
  
  Begine  
  



   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home